Troubleshooting

Visual Traceroute: kostenloses GUI-Tool zur Netzwerkanalyse

Traceroute TeaserTraceroute dient seit seiner Urversion in den späten 80er-Jahren dazu, den Weg von Daten­paketen über alle Stationen bis zu einem Zielrechner zu verfolgen und Auskunft über die Ant­wortzeiten der einzelnen Knoten zu liefern. Während es sich dabei meistens um ein Dienstprogramm für die Kommando­zeile handelt, bietet das kostenlose Visual Traceroute eine grafische Oberfläche inklusive einer Topologiedarstellung.

Weiterlesen »

Esxtop in vSphere Web Client integrieren mit Gratis-Tool von VMware Labs

VMware liefert seinen ESXi-Hypervisor mit einem integrierten Tool zum Erfassen aller wesentlichen Leistungsdaten aus. Dieses Esxtop weist jedoch einige wesentliche Defizite bei der Bedienung auf. Das von VMware Labs kostenlos zur Verfügung gestellte ESXtopNGC zeigt diese Daten wesentlich übersichtlicher im Kontext des vSphere Web Client.

Weiterlesen »

Mit einem temporären Profil angemeldet: alte Konfiguration wiederherstellen

User ProfilesWenn Windows bei der Anmeldung eines Benutzers dessen Profil nicht laden kann, dann erstellt es eine temporäre Umgebung. Dort fehlen die gewohnten Einstellungen und even­tuell Benutzerdaten. Abhängig von der Ursache für das Laden eines temporären Profils stehen aber die Chancen gut, dass man die alten Einstellungen restaurieren kann.

Weiterlesen »

root-Passwort für vCenter Server Appliance 5.5 zurücksetzen

vCenter Server ApplianceGrundsätzlich kann man ein Passwort für jedes System vergessen und sich auf diese Weise aussperren. Beim vCenter Server Appliance (vCSA) liegt es aber meist nicht am schlechten Gedächtnis, wenn man sich als root nicht mehr anmelden kann. Standardmäßig läuft das Passwort nämlich nach 90 Tagen ab und damit ist das Konto blockiert.

Weiterlesen »

SolarWinds: Monitoring in Web-Konsole, SIEM mit Dateiüberwachung

SolarWinds veröffentlichte die Version 11 seiner Werkzeugsammlung Engineer’s Toolset. Sie besteht aus über 60 Komponenten, die primär dem Aufspüren und Beheben von Netzwerkproblemen dienen. Die 5 wichtigsten Tools wurden nun in die Web-Konsole integriert, die auch andere Produkte des Herstellers als Frontend nutzen. Neu ist zudem die Version 6.0 von Log & Event Manager, der um ein File-Integrity-Monitoring ergänzt wurde.

Weiterlesen »

Windows-Logs analysieren mit dem kostenlosen MyEventViewer

MyEventViewerDie Auswertung von Log-Dateien spielt eine zentrale Rolle beim Troubleshooting. Windows bietet zu diesem Zweck sowohl grafische Werkzeuge als auch Tools für die Kommando­zeile, hinzu kommen etliche Cmdlets für PowerShell. Defizite bei der Bedienbarkeit und im Funktionsumfang lassen aber viel Spielraum für Produkte von Drittanbietern wie das kostenlose MyEventViewer von Nirsoft.

Weiterlesen »

Test-Connection: Ping in PowerShell senden

Ping unter PowerShell mit Test-ConnectionPowershell verfügt mit Test-Connection über ein eigenes Cmdlet, um ICMP-Pakete an andere Rechner zu schicken und deren Erreichbarkeit zu prüfen. Im Vergleich zum herkömmlichen Ping bietet es erweiterte Möglichkeiten, etwa das gleichzeitige Ansprechen mehrerer Zielrechner.

Weiterlesen »

Defekten RD Session Host aus Sammlung und Bereitstellung entfernen

RD Session Host im Server Manager entfernenDie mit Windows Server 2012 eingeführte Szenario-basierte Installation von RD Session Hosts kann alle benötigten Rollen auf mehreren Rechnern zentral im Server Manager anlegen und verwalten. Wenn allerdings ein Terminal-Server ausfällt, dann lässt sich die gesamte Bereitstellung nicht mehr über die grafische Oberfläche administrieren. Dieses Problem kann man mit PowerShell lösen.

Weiterlesen »

Novell bringt ZENworks Suite 11 und Support Pack 3

Novell fasst eine Reihe von Produkten für das Client-Management, die Applikations-Virtualisierung und für Endpoint Security zur ZENworks Suite zusammen. Gleichzeitig stellte der Hersteller das Support Pack 3 zur Verfügung, das mehrere wesentliche Verbesserungen beim Patch-Management und Reporting bringt.

Weiterlesen »

Resolve-DnsName, Get-DnsClientCache: DNS-Fehlersuche mit PowerShell

Gibt es Probleme bei der Namensauflösung, dann beginnt das Troubleshooting meistens mit ein paar Standardprüfungen der Konfiguration. Sie testen beispielsweise, wie der lokale Rechner oder ein DNS-Server einen bestimmten Namen auflösen oder ob eine fehlerhafte bzw. veraltete HOSTS-Datei vorliegt. PowerShell kann diese Fehlersuche unterstützen.

Weiterlesen »