Virtualisierung

Netzwerk: treeConsult mit Frühwarnsystem für Monitoring

Einen Überwachungsservice für das Netzwerk-Monitoring bietet treeConsult an. Die Lösung des mittelständischen IT- und Softwarehauses aus Freising prüft die Verfügbarkeit und Sicherheit von Monitoring-Lösungen. Das gilt laut treeConsult alle gängigen Netzwerk-Monitoring-Anwendungen.

Weiterlesen »

transtec mit Appliance für Software-Defined Storage

Der Reutlinger IT-Spezialist transtec hat eine SDS-Appliance (Software-Defined Storage) vorgestellt. Das System mit der Bezeichnung VDSA-V1400 ist über den Distributor ADN verfügbar. Mit der Appliance spricht transtec vor allem mittelständische Unternehmen an, die eine schlüsselfertige Storage-Lösung bevorzugen.

Weiterlesen »

RHEL 7 Atomic mit Host für Linux-Container

Mit Red Hat Enterprise Linux 7 Atomic Host stellt Red Hat eine RHEL-7-Version bereit, die für den Einsatz von Linux-Containern optimiert ist. Container, siehe Docker und CoreOS, erfreuen sich derzeit wachsender Beliebtheit. Container sind keine Virtual Machines, sondern basieren auf der bekannten Linux-Container-Technik (LXC). Solche Container teilen sich einen gemeinsamen Kernel, sind also nicht in der Lage, beispielsweise Windows auszuführen.

Weiterlesen »

Hyper-Converged Infrastructure im Überblick: Citrix, Nutanix, VMware

Hyper-Converged InfrastructureDie Zusammenführung von Compute- und Storage-Virtualisierung auf x86-Hardware soll den Aufbau virtueller Infra­strukturen radikal verein­fachen. Neben VMware, das mit vSAN und EVO:RAIL erst kürzlich diesen Markt betrat, dominieren hier Startups wie Nutanix oder SimpliVity. Der neueste Player in diesem Seg­ment ist Citrix nach der Übernahme von Sanbolic.

Weiterlesen »

Monitoring: BalaBits Shell Control Box von Citrix zertifiziert

Mit der Shell Control Box (SCB) hat Citrix das PAM-Tool (Privileged Identity Management) des IT-Sicherheitsspezialisten BalaBit offiziell für den Einsatz mit XenDesktop und XenApp 7.6 freigegeben. Mit der SCB können IT-Abteilungen, speziell Sicherheitsfachleute, den Zugriff auf Remote-Server, virtuelle Desktops und Netzwerksysteme kontrollieren.

Weiterlesen »

Backup: Unitrends Backup 8.0 mit erweitertem VM-Support

Auf die Sicherung von Datenbeständen in mittelständischen und größeren Unternehmen ist Unitrends Enterprise Backup (UEB) zugeschnitten. Mit Version 8.0 hat der Hersteller ein Upgrade seiner Software vorgestellt, die neben VMware auch Hyper-V unterstützt.

Weiterlesen »

Red Hat Cloud Infrastructure 5 mit Management für OpenStack

Auf das Management von Private-Cloud-Computing-Umgebungen auf Basis von OpenStack ist Red Hat Cloud Infrastructure (RHCI) zugeschnitten. Das Unternehmen hat jetzt Version 5 der Software vorgestellt. Mit ihr können Nutzer virtualisierte und OpenStack-Umgebungen gemeinsam verwalten.

Weiterlesen »

Alternative zu VMs: Windows Server 10 unterstützt Docker-Container

Docker ContainerMicrosoft gab kürzlich bekannt, dass die nächste Version von Windows Server eine Container-Technik bieten werde, die den Management-Spezifikationen der Firma Docker entspricht. Damit haben Anwender eine leichtgewichtige Alternative zu virtuellen Maschinen, die ohne Hypervisor Workloads voneinander isolieren kann.

Weiterlesen »

Barracudas Speicherdienst Copy.com als lokale Appliance

Copy Site Server - Hardware-Appliance - Stack mit zwei SystemenUm Version 3.0 der Appliance Copy Site Server ergänzt Barracuda Networks seinen Cloud-Storage-Dienst Copy.com. Der Server kann lokal im hauseigenen Server-Raum oder Rechenzentrum installiert werden. Der Vorteil: Auch bei Ausfall der Internet-Verbindung und damit des Zugangs zum Cloud-Speicherdienst haben Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, die auf Copy.com gespeichert sind.

Weiterlesen »

GroundWork mit Monitoring für Software Defined Networks

Mit GroundWork Net Hub hat GroundWork eine Software für die Analyse und das Montoring von Software-Defined-Network-Infrastrukturen (SDN) vorgestellt. SDN gilt als eine Technologie, die herkömmliche Netze mit proprietären Switches und Routern ersetzen kann.

Bei SDN übernimmt ein externer Controller die Steuerung des Netzwerks und der vernetzten Geräte. Über den Controller lassen sich Regeln (Policies) für einzelne Systeme und Anwendungen definieren. Letztlich soll SDN dabei helfen, Netzwerkkonfigurationsaufgaben zu automatisieren.

Weiterlesen »