Marktübersichten

System Center im Überblick: SCCM, SCOM, SCSM, VMM, Opalis, DPM, Essentials

Microsoft System CenterWas Mitte der 90er-Jahre mit dem SMS 1.0 begann, ist heute ein umfassendes Software-Portfolio zur Überwachung, zum Management und zur Automatisierung von IT-Infrastrukturen. Die unter der Marke System Center zusammengefassten Produkte decken nicht nur ein breites Funktionsspektrum ab, sondern sollen zunehmend auch Systeme von anderen Herstellern verwalten können. Aufgrund ihrer Komplexität und ihrer Fähigkeit, eine Vielzahl von Clients oder Servern zu unterstützen, eignen sie sich primär für größere Unternehmen.

Weiterlesen »

Tools für das PC-Management: CA, BMC, HP, IBM, Microsoft im Vergleich

Magischer Quadrant für PC Configuration Lifecycle ManagementDie Gartner Group hat ihre jährlich aktualisierte Herstellerübersicht im Bereich PC Configuration Lifecycle Management (PCCLM) veröffentlicht. Die dort berück­sich­tig­ten Anbieter sind die gleichen wie im letzten Jahr, aber die Anforderungen der Analysten haben sich deutlich geändert. Die neu angelegten Kriterien orientieren sich hauptsächlich an neuen Entwicklungen am Client, etwa der Desktop-Virtualisierung und der stärkeren Nutzung von mobilen Geräten.

Weiterlesen »

Desktop-Virtualisierung mit Microsoft: die Technologien im Überblick

VDI TeaserTrotz aller Vorbehalte gegen zentrale Desktops hat Microsoft mittlerweile ein Portfolio an Tools entwickelt bzw. zugekauft, die alle wesentlichen Funktionen für die Virtualisierung von Desktops bieten. Wie man von einem Plattformanbieter wie Microsoft erwarten kann, strebt die Firma nach einem vollständigen Software-Stack vom Hypervisor bis zu den Management-Werkzeugen. Allerdings weisen Microsofts VDI-Technologien derzeit noch eine Reihe von Defiziten auf, so dass sie für den produktiven Einsatz in größeren Installationen nicht ausreichen.

Weiterlesen »

Gelöschte Dateien wiederherstellen mit kostenlosen Undelete-Tools

PC INSPECTOR File Recovery 4.x ist laut Herstellerangaben eines der mächtiges Tools.Auch wenn moderne Betriebssysteme durch eingebaute Backup-Software, Schattenkopien und Papierkorb möglichen Datenverlusten vorbeugen, tritt trotzdem immer wieder der Fall ein, dass eine Datei verschwindet und wiederhergestellt werden soll. Die Ursache dafür mag etwa sein, dass Dateien lokal gespeichert, aber die PCs nicht ge­sichert werden. Damit entfällt der Rückgriff auf ein Backup, gleichzeitig ist in vielen Fällen der Papierkorb kein richtiger Schutz. Wenn eine gelöschte Datei gerettet werden soll, dann können einige Gratis-Programme dabei helfen, auch wenn ihre Möglichkeiten teilweise beschränkt sind.

Weiterlesen »

gpupdate, gpresult, gpfixup: Kommandozeilen-Tools für Gruppenrichtlinien

Die Management-Console für die GruppenrichtlinienOhne die grafische Management-Console gpmc.msc für die Gruppenrichtlinien wäre deren Management schlechterdings unmöglich: Kein Administrator mag sich vorstellen, die gesammelten Richtlinien seiner Organisation per Scriptsammlung, Kommandozeile (PowerShell eingeschlossen) oder als XML-Datei verwalten zu müssen. Für bestimmte Aktionen ist eine nebenbei geöffnete Eingabeaufforderung jedoch eine sinnvolle Ergänzung, etwa um gerade gemachte Änderungen sofort zu propagieren oder die Resultate zu überprüfen.

Weiterlesen »

Virtuelle Laufwerke für CDs und DVDs: Kostenlose Tools im Überblick

Daemon Tools SetupSoftware auf CDs oder DVDs zu kaufen ist mittlerweile schon die Ausnahme, aber häufig gibt es die großen Programmpakete (Office, MDOP, WAIK, etc.) und Betriebssysteme als Download im ISO-Format. Aber selbst wenn man Software, Audio- oder Video-Daten auf einem optischen Datenträger bekommt, möchte man sie nicht ständig von dort abspielen. Das umständliche Hantieren mit den Datenträgern, die Geräuschentwicklung und die relativ langen Zugriffszeiten sprechen dagegen. Einige kostenlose Tools helfen dabei, diese Prozedur zu vermeiden, indem sie virtuelle CD- und DVD-Laufwerke einrichten.

Weiterlesen »

Festplatten und Dateien sicher löschen mit kostenlosen Tools

WipediskEs ist eine allgemein bekannte Tatsache, dass Löschbefehle des Betriebssystems die betroffenen Daten nicht physikalisch vom Datenträger entfernen, sondern nur ihren Speicher zum Beschreiben durch Anwendungen freigeben. Wenn Firmen PCs ausmustern, dann reicht daher weder das Löschen von Verzeichnissen noch das Formatieren der Festplatte, um ein Wiederherstellen durch Unbefugte zuverlässig zu verhindern. Vielmehr bedarf es spezieller Software, um die zu löschende Daten überschreiben. Einige freie Tools erledigen diese Aufgabe zuverlässig.

Weiterlesen »

Robocopy: kostenlose GUI-Tools für den Power-Kopierer

faRobocopy GUIRobust Copy, kurz Robocopy, ist ein mächtiges Kommandozeilen-Tool für Windows, das seit Vista auch zum Lieferumfang des Client-Betriebssystems gehört. Somit ist es nun für jeden Endbenutzer verfügbar, gleichzeitig stellt die Vielzahl der Optionen und Schalter selbst für viele Admins eine beachtliche Hürde dar. Was liegt also näher, als dem unübersichtlichen Programm für die Kommandozeile eine benutzerfreundliche grafische Oberfläche überzustülpen? Tatsächlich existiert eine ganze Reihe Gratis-GUIs für Robocopy, aber die meisten beschränken sich auf eine bequemere Auswahl der Parameter.

Weiterlesen »

Server für kleine Firmen: SBS 2011 Essentials und Standard, Multipoint Server

Windows AuroraSeit der Einführung des Small Business Server 2003 bietet Microsoft kleineren Unternehmen das Betriebssystem zusammen mit wesentlichen Server-Applikationen an, ergänzt um eine gemeinsame Installation und Management-Konsole. Die nächste Generation der KMU-Software auf Basis von Windows Server 2008 R2 beschränkt sich nicht mehr auf dieses Paket-Konzept, sondern umfasst ein breiteres Spektrum für unterschiedliche Bedürfnisse. Allerdings fällt es dabei nicht ganz leicht, die richtige Wahl zu treffen.

Weiterlesen »

Public DNS-Server für Unternehmen

Konfiguration der DNS-Weiterleitung unter Windows (Thumbnail)Alternative DNS-Anbieter buhlen um die Gunst der Kunden: Schneller als die Standard-DNS-Server der Internet-Provider seien sie und sicherer durch Abwehr schädlicher Inhalte. Außerdem bieten sie zum Teil Zusatzleistungen wie benutzerdefinierte Filter, die sich per Web-Formular einstellen lassen und so zumindest kleinen Unternehmen helfen, eine eigene Filter-Infrastruktur und die damit verbundene aufwändige Verwaltung einzusparen. Andere wiederum bieten eine Erweiterung des Namensraums über die vom ICANN vergebenen TLDs hinweg an, wie etwa .oss- oder .geek-Domains.

Weiterlesen »