News

Erster VPN-IPsec-Client für Windows 10 von NCP

Den weltweit ersten IPsec-Client für Windows 10 hat nach eigenen Angaben der Nürnberger IT-Security- und Remote-Access-Spezialist NCP engineering vorgestellt. Er trägt die Versionsnummer 10.02 und ist in zwei Versionen verfügbar, als NCP Secure Enterprise Client und als NCP Secure Entry Client.

Weiterlesen »

Client-Management: Matrix Empirum unterstützt Windows 10

Seine Client-Management-Suite Workspace Automation (Empirum) hat Matrix42 überarbeitet. Eine Neuerung: Sie Software unterstützt die Migration von Windows-Clients zum neuen Windows 10. Mit Empirum können Administratoren im Vorfeld prüfen, welche Systeme und Anwendungen überhaupt für das neue Windows tauglich sind.

Weiterlesen »

Thin Clients: Dell stellt Systeme mit Windows 10 IoT Enterprise vor

Dell Thin Client der Reihe Wyse 5000Windows 10 wirft allerorten seine Schatten voraus. Ab dem 29. Juli stellt Microsoft das neue Betriebssystem bereit. Es wird in mehreren Wellen "ausgerollt". Vermutlich deshalb, um die Rechenzentren von Microsoft nicht durch zu viele Download-Anfragen zu überlasten.

Auch Thin Clients mit Windows 10 drängen auf den Markt. So hat Dell zwei solcher Systeme mit Windows 10 IoT Enterprise angekündigt: den 7490-Z90Q10 und 5490-D90Q10.

Weiterlesen »

Service-Desk: Zu lange Reaktionszeiten und zu wenig Kompetenz

Es kann durchaus hilfreich sein, wenn IT-User kundtun, wie die Arbeit der IT-Abteilung bei ihnen "ankommt". Das gilt vor allem für die Mitarbeiter des Service-Desk (Support). Sie werden dann aktiv, wenn ein Nutzer Probleme hat, von "Der Netzwerkdrucker druckt nicht" bis hin zu "Das CRM-System liefert eine Fehlermeldung".

Weiterlesen »

Backup: Seagate sichert Daten in Hybrid-Clouds

Eigentlich sollten Backup-Dateien nach Möglichkeit an einem anderen Standort aufbewahrt werden - aus Sicherheitsgründen. Aber gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) unterbleibt das häufig, einfach deshalb, weil kein zweiter Standort oder kein Ausweichrechenzentrum vorhanden sind. Für solche Unternehmen bieten Backups in einer Cloud-Umgebung eine Lösung.

Weiterlesen »

Parallels erweitert Microsoft SCCM um Management für Mac OS

Notebooks und Desktop-Rechner mit Mac OS X sind in in vielen deutschen Unternehmen nach wie vor relativ selten anzutreffen. Dennoch müssen Administratoren auch Macs in das System-Management einbinden. Das lässt sich mit Parallels Mac Management für Microsoft SCCM erreichen. Der Vorteil ist, dass sich dann sowohl PCs als auch Mac zentral verwalten lassen. Das erfolgt über die Standardkonsole von System Center Configuration Manager, sprich Administratoren müssen sich nicht umgewöhnen.

Weiterlesen »

Sure Start, Touchpoint Manager: HP Security Tools für Windows 10

Mit Windows 10 stellt Microsoft am 29. Juli 2015 eine der wichtigsten Versionen des Betriebssystems vor. Sie soll als universelle Plattform Windows nicht nur auf PCs und Notebook zu einer festen Größe werden lassen, sondern auch auf Mobilgeräten wie Tablets und Smartphones. Daran hapert es bislang.

Weiterlesen »

Wireless-LAN: Mit Ruckus ein funkgestütztes Campusnetz aufbauen

Nicht überall lassen sich Gebäude auf einem Campus-Gelände oder Firmenstandorte in ein kabelgestütztes Unternehmensnetz einbinden – alleine aus Kostengründen. Gewerbegebiete, Einkaufszentren, Hotels und Universitäten mit einem größeren Campus spricht der Wireless-LAN-Experte Ruckus Wireless deshalb mit dem Smart-WiFi-Bridge-System ZoneFlex P300.

Weiterlesen »

Kostenloses Tool: Dell DPACK liefert Leistungsdaten von Servern

Als kostenloses Tool stellt Dell Version 2 der Analysesoftware Dell DPACK zur Verfügung. Das Kürzel steht für Dell Performance Analysis Collection Kit. Die Software ermöglicht es Administratoren, den Ressourcenverbrauch von Servern zu ermitteln und grafisch darzustellen. Das gilt für physische Server-Systeme, aber auch für VMware-Hosts.

Weiterlesen »

Lantronix mit Druckserver für AirPrint und Google Cloud Print

Ein mobiles Drucken ohne spezielle Apps verspricht Lantronix mit der neuen Generation seines Printservers xPrintServer Office. Unterstützt werden Mobilsysteme mit den Betriebssystemen Android (ab der "Uralt-Version" 2.3.3) und Apple iOS (ab 4.2). Windows Phone 8.1 fehlt. Das ist auch kein Wunder, denn nach Angaben der Marktforschungs­gesellschaft IDC hatte Windows Phone im ersten Quartal 2015 - bezogen auf die Zahl verkaufter Systeme - einen weltweiten Marktanteil von 2,7 Prozent (2014: 2,5 Prozent).

Weiterlesen »