News

Monitoring: BalaBit SCB unterbindet gefährliche User-Aktivitäten

BalaBit IT Security hat die Version 3 F4 seiner Monitoring-Appliance Shell Control Box (SCB) angekündigt. Mit dem System lassen sich die Aktivitäten von privilegierten IT-Nutzern wie Super-Usern, Administratoren und Systemverwaltern von externen IT-Dienstleistern protokollieren. Das ist wichtig, wenn nach einem sicherheitsrelevanten Vorfall die Suche nach den Ursachen ansteht. Die SCB erstellt aus den aufgezeichneten Daten Audit-Trails und Reports. Diese kann ein IT-Fachmann nach verdächtigen Vorkommnissen durchsuchen.

Weiterlesen »

System-Management: Mac-Plug-in von Parallels für System Center

Auf den Namen Parallels Management-Mac hat Parallels ein Plug-in getauft, das sich in Microsofts System Center Configuration Manager (SCCM) einbinden lässt. Mit seiner Hilfe können Systemmanager neben Windows-PCs auch MacOS-Systeme verwalten. Parallels Software unterstützt die SCCM-Versionen 2007 und 2012.

Weiterlesen »

Silver Peak mit Gigabit-WAN-Optimierung unter Microsoft Hyper-V

Die Hochleistungsversionen der Virtual-WAN-Appliances der US-Firma Silver Peak Systems stehen jetzt auch für Microsofts Hypervisor Hyper-V zur Verfügung. Microsoft liefert die Virtualisierungssoftware zusammen mit Windows Server 2012 Hyper-V aus. Das WAN-Beschleunigungssystem von Silver Peak lässt sich als Virtual Machine auf Maschinen mit dem Server-Betriebssystem installieren.

Weiterlesen »

VMware PowerCLI 5.1 R2: PowerShell 3.0, Distributed vSwitch

VMware veröffentlichte Release 2 von PowerCLI 5.1. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von mehr als 350 Cmdlets, mit denen sich vSphere auf Basis von PowerShell verwalten lässt. Zu den wesentlichen Neuerungen der aktuellen Version zählen die Unterstützung von PowerShell 3.0 und Cmdlets für das Management des Distributed Virtual Switch.

Weiterlesen »

Veeam bringt Cloud Edition von Backup & Replication

Veeam, Hersteller einer Backup- und DR-Software für VMware und Hyper-V, kündigte eine Cloud-Option für seine Datensicherung an. Mit Hilfe eines eigenen Gateways lassen sich Backups von lokalen Speichersystemen zu einem Cloud-Provider übertragen. Diese Lösung ist besonders für kleine und mittlere Unternehmen interessant, die nur über einen Standort verfügen.

Weiterlesen »

Applikationsvirtualisierung im Vergleich: App-V, ThinApp, XenApp

Das holländische Systemhaus PQR veröffentlichte die Version 4.0 seines Application Virtualization Smackdown. Es handelt sich dabei um ein 54-seitiges Whitepaper, das alle relevanten Tools zur Anwendungsvirtualisierung auf Basis einer umfangreichen Feature-Matrix miteinander vergleicht. Die aktuelle Gegenüberstellung berücksichtigt unter anderem die neuesten Versionen von App-V, ThinApp und Spoon.

Weiterlesen »

IGEL integriert RDP 8.0 in seine Thin Clients

Der Bremer Hersteller von Thin Clients veröffentlicht Ende Februar ein Firmware-Release für seine Windows-basierten Geräte, das Microsofts Remote Desktop Protocol in der Version 8.0 enthält. Mit dabei ist daher auch die neueste Ausführung von RemoteFX, das sich nun für die Nutzung über WAN-Strecken eignet.

Weiterlesen »

HPs Cluster-Manager Serviceguard jetzt auch für Suse Linux

Die Cluster-Management-Software Serviceguard von HP unterstützt nun Suse Linux Enterprise Server. Somit können IT-Administratoren mit dem Tools nicht nur – wie bislang - Server-Cluster mit Red Hat Enterprise Linux konfigurieren, sondern auch mit der Linux-Distribution von Suse.

Weiterlesen »

OpManager 9.4: Monitoring von Windows 2012, SQL Server 2012

ManageEngine veröffentlichte die  Version 9.4 seiner Monitoring-Software OpManager. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Überwachung von Windows 8, Server 2012 und SQL Server 2012, sowie eingebauter Support für NetApp-Storage. Als Repository lässt sich ab sofort auch PostgreSQL nutzen, zudem können iPhones dank einer neuen App als Clients eingesetzt werden. Neu ist auch das SSO über Active Directory.

Weiterlesen »

IT-Sicherheit: Apple deaktiviert heimlich Java in MacOS X

Unter Beschuss geraten ist Apple wegen einer Aktion, die eigentlich die Sicherheit von Rechnern unter MacOS X erhöhen soll. Das Unternehmen hat die aktuelle Version von Java auf Macs deaktiviert, welche die Betriebssystemversion OS X 10.6 (Snow Leopard) oder höher einsetzen. Das Problem dabei: Die Nutzer hat Apple darüber nicht informiert.

Weiterlesen »