News

8MAN 5: AD-Berechtigungen anzeigen, AD-Änderungen überwachen

Die Berliner protected-networks.com GmbH veröffentlichte die Version 5.0 von 8MAN, ihrer Software für das Berechtigungs-Management. Neben neuen Features im Kernprodukt, beispielsweise dem Anzeigen von Rechten für AD-Objekte, erweiterte der Hersteller den Funktionsumfang über eine zusätzliche Plugins.

Weiterlesen »

SEH mySND 120: USB-Speicher und SD-Cards im Netz bereitstellen

SD-Speicherkarten und USB-Speichermedien wie USB-Sticks stellt der File Access Server mySND 120 von SEH im Netz bereit. Mit dem integrierten SD Card Reader des Systems können mehrere Nutzer in einem Ethernet-Firmennetz Secure-Digital-Karten gemeinsam nutzen, verwalten und die darauf befindlichen Inhalte teilen.

Weiterlesen »

Server-Racks: Schneider Electric mit neuem Einstiegsmodell

Ordnung muss sein, auch in kleinen Server-Räumen. Exakt für diesen Zweck hat Schneider Electric seine NetShelter-Produktreihe von Server-Racks um ein neues Einstiegsmodell erweitert. NetShelter SV, das unter der Marke APC by Schneider Electric vermarket  wird, eignet sich nach Angaben des Herstellers vor allem für Server mit niedriger bis mittlerer Leistungsdichte sowie Netzwerksysteme.

Weiterlesen »

Umgebungsvariablen von Server-Räumen überwachen

Temperatur, Feuchtigkeit und der Kohlenmonoxid-Gehalt der Luft in IT- und Serverräumen überwacht Kentix MultiSensor-LAN-RF. Das System von Kentix erfasst zudem Bewegungen und verhindert dadurch den Zutritt Unbefugter. Mit den IP-basierten Systemen der Firma aus Idar-Oberstein können IT-Räume, aber auch einzelne Rack überwacht werden.

Weiterlesen »

Ersatz für Forefront TMG: KEMP bringt Edge Security Pack

KEMP Technologies, ein Hersteller von Load-Balancing-Lösungen mit Schwer­punkt auf Microsoft-Server, erweitert seine LoadMaster-Systeme um Security-Funktionen. Diese sollen Forefront Threat Management Gateway, das Microsoft im letzten Jahr vom Markt nahm, als Reverse Proxy ersetzen.

Weiterlesen »

Patch-Management-Modul von G Data jetzt verfügbar

Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist G Data hat die zur CeBIT angekündigte Erweiterung PatchManagement für seine Sicherheitssoftware nun auf den Markt gebracht. Das Tool ist für den Einsatz mit G Data AntiVirus, G Data ClientSecurity und G Data EndpointProtection vorgesehen.

Weiterlesen »

RayManageSoft: Software-Verteilung für Windows 8, Server 2012

Die Paderborner RayNET GmbH veröffentlichte die Version 10 von RayManageSoft. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Tools für das OS- und Applikations-Management. Die Features umfassen Inventarisierung, OS- und Software-Deployment sowie Patch-Management. Zu den Neuerungen zählen eine überarbeitete Benutzeroberfläche, Support für Windows 8 und Server 2012 sowie erweiterte Reporting-Fähigkeiten.

Weiterlesen »

Novell Filr: Von mobilen Geräten auf File-Server zugreifen

Novell veröffentlichte ein neues Produkt namens Filr. Seine Aufgabe besteht darin, den Benutzern eine konsolidierte Sicht auf ihre Dateien zu bieten, die auf verschiedenen Servern oder NAS-Systemen gespeichert sind. Dabei unterstützt es den Zugriff durch diverse Client-Geräte, auch durch solche außerhalb der Firewall, und erlaubt den Benutzern, Dateien mit anderen zur gemeinsamen Bearbeitung zu teilen.

Weiterlesen »

vSphere 5.1 Update 1: vCenter kompatibel mit Windows Server 2012

Rund ein halbes Jahr nach dem Erscheinen von vSphere 5.1 veröffentlichte VMware das dazu gehörige Update 1. Dieses entspricht einem Service Pack in der Microsoft-Welt und bringt dementsprechend vor allem Fehlerbereinigungen. Zu den Neuerungen im Update 1 gehört der vCenter-Support für Windows Server 2012 und eine aktualisierte Unterstützung für ESXi-Gäste.

Weiterlesen »

Paragon bringt Disaster Recovery für physische und virtuelle Server

Paragon Protect & Restore heißt die Disaster-Recovery-Software von Paragon Software, die jetzt in Version 3 vorliegt. Mit ihr können Administratoren physische und virtualisierte Server absichern, zudem Workstations. Das funktioniert derzeit im Zusammenspiel mit VMware ESX. In Kürze, so der Hersteller, wird die Software auch Microsofts Hypervisor Hyper-V unterstützen.

Weiterlesen »