Gruppenrichtlinien für Windows 8: alle Einstellungen im Überblick

Microsoft veröffentlichte eine Excel-Tabelle mit allen Einstellungen für Benutzer und Computer, die in Form von administrativen Vorlagen mit Windows Server 8 Beta ausgeliefert werden. Die Aufstellung umfasst sämtliche Group Policies, also nicht nur jene, die in der aktuellen Version des Betriebssystems hinzukommen, sondern auch alle, die sich auch auf ältere Ausführungen von Windows anwenden lassen.

Das Spreadsheet ist so aufgebaut, dass sich die Werte in den verschiedenen Spalten filtern lassen. Auf diese Weise kann man bei Bedarf nur jene administrativen Vorlagen anzeigen, die mit Windows 8 neu hinzukommen. Einen solchen Filter gibt es auch für die weiteren beschreibenden Informationen.

Diverse Filter für 3500 administrative Vorlagen

Dazu zählen die Angaben, ob sich eine Einstellung auf Computer oder User bezieht, beziehungsweise ob ein Abmelden oder ein Neustart erforderlich sind, damit eine Richtlinie auf dem Ziel-Computer aktiviert wird. Außerdem gibt die Tabelle Auskunft darüber, ob eine Erweiterung des AD-Schemas notwendig ist, um eine bestimmte Policy zu verteilen.

Insgesamt eignet sich das Spreadsheet gut, um sich in den fast 3500 administrativen Vorlagen zurechtzufinden, weil es auch den Beschreibungstext enthält, wie er im Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor angezeigt wird. Allerdings liegt er in der Excel-Tabelle nur auf Englisch vor.

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt. Wenn mit Ihrer angegebenen Mail-Adresse ein Gravatar verknüpft ist, dann wird dieser neben Ihrem Kommentar eingeblendet.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Mail-Adressen werden im Seitenquelltext unkenntlich gemacht, um sie vor dem automatischen Erfassen durch Spammer zu schützen.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen