Toshiba bringt SSD-Upgrade-Kits bis 240 GB für PCs und Notebooks


Tags: ,
I like Google Plus

Die Storage Peripheral Division von Toshiba kündigte 3 SSD-Upgrade-Kits an, die alle erforderlichen Komponenten enthalten, um Festplatten in PCs oder Notebooks durch Solid State Drives (SSDs) zu ersetzen. Das Bundle gibt es in drei Versionen, die eine Kapazität von 60, 120 oder 240 GB bieten.

Im Lieferumfang des Kits sind ein USB-to-SATA-Datenkabel zur Verbindung von SSD und HDD sowie eine einfache Cloning-Software für Windows enthalten, mit der sich der Inhalt einer Festplatte auf das SSD-Laufwerk übertragen lässt. Das Paket umfasst außerdem einen 3,5 Zoll großen Festplattenrahmen, mit dessen Hilfe 2,5-Zoll-SSDs in Festplattenschächte von Desktop-Rechnern eingebaut werden können.

Der Hauptgrund für den Wechsel von HDDs auf SSDs besteht in der Performance-Verbesserung, die sich damit erzielen lässt, sowie in der geringeren Stoßempfindlichkeit der SSDs, was primär bei Notebooks eine Rolle spielt. Für Transferraten bis zu 6 GBit/s sorgt eine SATA-Gen3-Schnittstelle, beim Lesen sollen 557 MB/s und beim Schreiben 533 MB/s erreicht werden.

Das SSD-Upgrade-Kit ist ab September 2012 verfügbar. Preise gab der Hersteller bis dato nicht bekannt.

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt. Wenn mit Ihrer angegebenen Mail-Adresse ein Gravatar verknüpft ist, dann wird dieser neben Ihrem Kommentar eingeblendet.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Mail-Adressen werden im Seitenquelltext unkenntlich gemacht, um sie vor dem automatischen Erfassen durch Spammer zu schützen.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen