Tipps & Tools

Kompatibilität mit Terminal-Server und Multipoint-Server ermitteln

Eine wesentliche Schwierigkeit beim Bertrieb eines Terminal-Servers (alias Remote Desktop Session Host) ist darin begründet, dass einige Anwendungen immer noch für den Einsatz auf einem Fat Client, aber nicht in Multiuser-Umgebungen entwickelt werden. Vor der zentralen Bereitstellung von Applikationen via Terminal-Server ist ihre Prüfung auf Kompatibilität daher unverzichtbar. Ein von Microsoft eingerichtetes Community-Portal soll dabei helfen, dass Benutzer gegenseitig von ihren Erfahrungen profitieren können.

Weiterlesen »

Ausführung lokaler Gruppenrichtlinien verhindern

Teaser GPOAls Administrator ist man eventuell daran interessiert, dass auf Benutzer-Rechnern nur die Gruppenrichtlinien abgearbeitet werden, die in der Organisation zentral definiert wurden. Das bedeutet, lokale Gruppenrichtlinien respektive deren Abarbeitung abzuschalten. Normalerweise kommen diese noch vor den domänenbasierten Richtlinien zum Zug.

Weiterlesen »

rsync unter Windows: Daten inkrementell sichern mit DeltaCopy

rsync ist ein von Unix/Linux stammendes Protokoll bzw. Tool zur Synchronisierung von Verzeichnissen. Es implementiert eine Client-Server-Architektur ähnlich wie FTP. Der Abgleich erfolgt jedoch nur in eine Richtung, und zwar vom Client zum Server. Das Besondere an rsync besteht darin, dass es in der Lage ist, nur die Änderungen einer Datei zu übertragen. Daher eignet es sich besonders für das inkrementelle Backup großer Files, etwa von Images von virtuellen Maschinen, Outlook-PST-Dateien oder diversen Archivformaten.

Weiterlesen »

Alle Videos und PPT-Folien der TechEd-Vorträge per Script herunterladen

Microsofts TechEd-Konferenz richtete sich mit zahlreichen Vorträgen und Ankündigungen an IT-Pros und Entwickler. Die europäische Veranstaltung findet derzeit in Barcelona statt. Anstatt die Unterlagen und Aufzeichnungen einzeln abzurufen, kann man sie mit einem Script der TechNet Gallery in einem Schwung herunterladen.

Weiterlesen »

Benutzerprofile löschen mit dem kostenlosen delprof2

In Benutzerprofilen kann sich über die Zeit eine Menge Daten ansammeln, so dass es sich durchaus lohnen kann, nicht mehr genutzte Profile zu löschen. Allerdings bestehen diese bekanntlich nicht nur aus dem Verzeichnisbaum unterhalb der Ordners %userprofile%, sondern auch aus dazugehörigen Einträgen in der Registrierdatenbank. Daher empfielt es sich nicht, bloß die Dateien unterhalb des Benutzerverzeichnisses zu löschen, sondern am besten ein Tool zu verwenden, das die Benutzerprofile sachgerecht entfernt.

Weiterlesen »

PST-Dateien importieren nach Exchange mit dem kostenlosen PST Capture

Microsoft veröffentlichte ein kostenloses Tool namens PST Capture, das Outlook-PST-Dateien auf Clients entdecken und ihren Inhalt in Exchange 2010 oder Exchange Online (Office 365) übertragen kann. Die Software soll Unternehmen in der Lage versetzen, die auf lokalen Laufwerken verstreuten Informationen an zentraler Stelle zusammenzuführen, um diese besser verwalten zu können.

Weiterlesen »

Mehrere Programme gleichzeitig deinstallieren mit BCUninstaller

Programme deinstallierenDas Windows-eigene Applet in der System­steuerung kann bekanntlich immer nur ein Programm auf einmal deinstallieren. Das reicht zwar in den meisten Fällen, aber nicht, wenn man einen PC aufräumen muss. Dagegen putzt der kostenlose BCUninstaller überflüssige Anwen­dungen in einem Aufwasch von der Platte.

Weiterlesen »

RVTools 3.6: Infos zu Cluster, Multipath und vMotion

Die RVTools zählen zur meistgenutzten kostenlosen Software für vSphere. Sie gibt einen detaillierten Überblick über die Ressourcen und die Konfiguration einer VMware-Umgebung. Rund ein Jahr nach dem letzten Release veröffentlichte der Autor Rob de Veij nun die Version 3.6. Sie zeigt eine Reihe zusätzlicher Systeminformationen, darunter solche zu Cluster, Storage-Anbindung oder vMotion.

Weiterlesen »

ZIP-Datei entpacken unter Windows Server Core

Komprimierte Archive im ZIP- oder in einem anderen Format sind der Normalfall beim Download von Software aus dem Internet. Daher ist der Windows Explorer schon länger in der Lage, ZIP-Dateien wie normale Verzeichnisse zu behandeln. Unter Windows Server Core gibt es jedoch keinen Explorer und auch keine Kommadozeilen-Alternative, um ZIP-Dateien zu öffnen.

Weiterlesen »

WuInstall: Kommandozeilen-Interface zu Windows Update

Microsoft hat es versäumt, ein Kommandozeilen-Tool zu Windows Update beizufügen. Diese Lücke füllt Wuinstall von hs²n. Es existiert in zwei Versionen: Die freie Variante kann Updates ermitteln, nach Kriterien und Suchmuster filtern und installieren, die kostenpflichtige Pro-Version wartet mit einer ganzen Reihe an Zusatzfunktionen auf.

Weiterlesen »