Tipps & Tools

Gruppenrichtlinien filtern und durchsuchen

Mit Hilfe von Gruppenrichtlinien können Administratoren die meisten Einstellungen eines Windows-Rechners zentral steuern. Mit jeder neuen Version des Betriebssystems kommen neue Konfigurationsoptionen hinzu, so dass mittlerweile tausende GPOs zur Auswahl stehen. Das Scrollen durch endlose Listen ist auf Dauer zu umständlich, um die gewünschte Option zu finden. Filtern und Suchen helfen beim Finden von Einstellungen.

Weiterlesen »

Symbole für Computer und Ausführen unter Windows 8 anlegen

Das fehlende Startmenü und sein Ersatz durch den neuen Startbildschirm erfordert eine erhebliche Umgewöhnung bei erfahrenen Windows-Nutzern. Wer einen sanfteren Umstieg wünscht, kann einige Elemente der alten Umgebung beibehalten. Dazu zählen die Symbole für Computer, Netzwerk und Benutzerverzeichnisse sowie der Dialog zum Ausführen von Programmen.

Weiterlesen »

Swish: Sicherer SSH-Dateitransfer aus dem Windows Explorer

Für sichere Dateitransfers zwischen Windows und Linux über SSH ist WinSCP eines der beliebtesten Tools. Die Bedienung erfolgt dort wie bei den meisten FTP-Clients, indem Dateien zwischen dem lokalen und entfernten Verzeichnisbaum bewegt werden. Noch eleganter ist unter Linux das Verwenden von SSHfs,  ein FUSE-Modul (Filesystem in Userspace), mit dessen Hilfe sich entfernte Linux-Rechner via SSH in das lokale Dateisystem eines Linux-Clients einbinden lassen. Den gleichen Zweck erfüllt unter Windows das freie SFTP-Tool Swish.

Weiterlesen »

Hostname von VMware ESXi manuell ändern

Nach der Installation von ESXi hat der Host standardmäßig den Namen noname, und er bezieht seine Netzwerkeinstellungen über DHCP. Egal ob man den Server direkt oder über vCenter verwalten möchte, erst wird man zumindest den Hostname ändern wollen. Für die Anpassung einer statischen Konfiguration stehen der vSphere Client, die ESXi-Konsole oder PowerCLI zur Auswahl.

Weiterlesen »

Datenträger remote verwalten: Der RPC-Server ist nicht verfügbar

Selbst wenn man alle möglichen Formen der Remoteverwaltung aktiviert hat und sie erfolgreich praktiziert, kann es vorkommen, dass man beim Management von Datenträgern auf den gleichen Rechnern kein Glück hat. Der Grund liegt darin, dass man das Remote-Management von Laufwerken und Partitionen separat konfigurieren muss.

Weiterlesen »

Mausklicks simulieren mit dem kostenlosen Move Mouse

In einigen Situationen kann es nützlich sein, Mausklicks oder Tastenanschläge automatisch durch ein Programm erzeugen zu lassen. Dies trifft beispielsweise überall dort zu, wo das System oder eine Anwendung bei längerer Inaktivität des Benutzers Aktionen auslöst, etwa eine Session beendet oder den Bildschirmschoner startet. Das kostenlose Move Mouse kann den Mauszeiger bewegen, Klicks simulieren oder Tastenanschläge erzeugen.

Weiterlesen »

WinRM-Remote-Verwaltung verschlüsseln

Verwendet man WinRM zur Remote-Administration, ist durch die Kerberos-Authenti­fizierung sichergestellt, dass Anmelde­daten wie Benutzername oder Password nicht im Klartext über die Leitung gehen. In manchen Fällen mag dies als Sicherheits­level akzeptabel sein, doch in der Regel will man die gesamte Kommunikation verschlüsseln.

Weiterlesen »

CtxAnalyzer, CtxConsole: Kostenloses Monitoring und Reporting für XenApp

Guillermo Musumec, Autor der CtxAdmTools, veröffentlichte die Version 2.1 von CtxAnalyzer. Die Software zeigt die wichtigsten Systeminformationen von Citrix XenApp in tabellarischer Form an und gibt damit einen Überblick über einzelne Server sowie über ganze Farmen. Ergänzend dazu ist CtxConsole in der Lage, solche Citrix-Umgebungen zu dokumentieren und Reports zu verschiedenen Komponenten zu generieren.

Weiterlesen »

regedit.exe direkt bei einem Pfad oder Schlüssel öffnen

Viele dokumentierte und undokumentierte Einstellungen von Windows lassen sich bis heute nicht über die grafische Oberfläche vornehmen, sondern erfordern, dass Schlüssel in der Registry angelegt oder ihre Werte neu gesetzt werden. Das Tool dafür ist unter den Windows-Bordmitteln regedit.exe, in dem man sich jedoch umständlich durch ellenlange Pfade navigieren muss, bevor man an der gewünschten Position anlangt. Einfacher geht es mit regjump von Sysinternals.

Weiterlesen »

Daten sicher löschen mit cipher.exe

cipher.exe löscht mit dem Parameter /w freie Bereiche auf der FestplatteZu EFS gehört ein Dienstprogramm für die Kommandozeile: cipher.exe. Neben der Möglichkeit, Dateien innerhalb einer Eingabeaufforderung zu ver- oder entschlüsseln und dem Schlüssel-Management bietet das Tool mit dem Schalter /w die Möglichkeit, Dateien sicher zu löschen. Präzise gesagt, löscht es nicht die Dateien selbst, sondern überschreibt den leeren Platz auf dem Datenträger mehrfach mit Bitmustern – einmal 0x00, einmal 0xff, und dann ein zufälliges Muster.

Weiterlesen »