baramundi Management Suite 2022 R1: Support für neues Android-API, Mehrstufige Genehmigungen von Tickets, SSH für Network Devices

    baramundi Management Suite 2022 R1Die baramundi software AG veröffentlichte die Version 2022 R1 seiner Client-Management-Lösung. Sie bringt zahl­reiche kleinere Neuerungen, die unter anderem die Sicher­heit, die Usability und den Plattform Support verbessern. Hinzu kommt eine engere Integration des im letzten Jahr vorgestellten Ticketing-Systems sowie eine vereinfachte Installation von macOS-Apps.

    LAPS in Windows 11: Verschlüsselung von Passwörtern, Management von DSRM-Konten

    Local Administrator Password Solution (LAPS)Die Local Administrator Password Solution (LAPS) soll verhindern, dass Unter­nehmen auf allen Rechnern das gleiche Kennwort für lokale Admin-Konten verwenden. Microsoft erweitert LAPS in Windows 11 auf DSRM-Konten von DCs, erlaubt die Ver­schlüsselung von Pass­wörtern und bietet eigene Kenn­wort­richtlinien für LAPS.

    Im Test: BitLocker, Web-Browser, USB-Geräte, Schwachstellen und App-Whitelists mit ​Endpoint Central verwalten

    Desktop Central Security Add-onManageEngine hat ​Endpoint Central (ehemals Desktop Central) um ein Security-Modul erweitert. Dieses deckt ein weites Spektrum an sicher­heits­kritischen Aufgaben ab. Dieses reicht von einer zent­ralen Browser- und BitLocker-Verwaltung über ein Device- und Schwach­stellen-Manage­ment bis zum App-Whitelisting.

    Knoten zu einem Hyper-V-Cluster mit Windows Admin Center hinzufügen

    Neuen Knoten zum Hyper-V-Cluster hinzufügenViele Unter­nehmen nutzen Hyper-V als hoch­ver­fügbare Rolle in einem Windows Server Failover Cluster. Diese lässt sich durch Hinzu­fügen weiterer Hosts ein­fach skalieren. Neben den her­­kömmlichen Tools kann man dafür auch Windows Admin Center (WAC) ver­­wenden. Aktuell muss man sich dabei aber noch mit einer wesent­lichen Ein­­schränkung abfinden.

    Benutzer im Active Directory mit Power Automate for Desktop erstellen

    Power Automate for DesktopDie Bord­mittel für das AD-Management eignen sich schlecht, um Auf­gaben an tech­nisch weniger versierte User zu dele­gieren. Power Automate for Desktop bietet sich für diesen Zweck als Alter­native an. Es enthält vor­definierte Aktionen für die AD-Verwaltung. Die damit er­stellten Work­flows lassen sich weiter­geben, beispiels­­weise um User anzulegen.