VMFS-Datastore aus ESXi bzw. vSphere entfernen

    Datastore im vSphere Web Client entfernenMöchte man in vSphere nicht mehr benötigte VMFS-Datastores un­mounten oder ganz ent­fernen, dann handelt es sich dabei normalerweise um einen unkom­plizierten Vor­gang. Manchmal sperrt sich ein Datastore aber trotz­dem gegen das Unmounten, auch wenn alle nötigen Voraus­setzungen gegeben sind.

    Besitzer von Dateien und NTFS-Vererbung ändern mit PowerShell

    Besitzer einer Datei ändernDer Besitz von NTFS-Objekten und die Ver­erbung sind wesent­liche Mecha­nismen für die Vergabe von Zugriffs­rechten. Die Bord­mittel von PowerShell sind für das Manage­ment dieser Features aber um­ständlich oder unzu­reichend. Das Modul NTFSSecurity verein­facht diese Auf­gabe mit mehreren Cmdlets.

    Whitepaper zu Europäischer Datenschutz-Grundverordnung: Auch beim Drucken geht es um personenbezogene Daten

    Druckdaten verschlüsselnDie Euro­päische Datenschutz-Grund­verordnung (EU-DSGVO) wirft ihre Schatten voraus und viele Unter­nehmen prüfen, ob ihre Pro­zesse und Anwen­dungen damit konform sind. Dabei geraten papier­gebundene Ab­läufe wie das Drucken leicht aus dem Blick - zu Unrecht, denn auch hier sind sensible Daten in Gefahr.

    Meltdown, Spectre: Microsoft gibt Empfehlungen für Exchange

    Meltdown und Spectre (CVE-2017-5753, CVE-2017-5715, CVE-2017-5754)Die kürzlich aufgedeckten Schwach­stellen in Intel-CPUs erlauben Angriffe vom Typ Spectre (CVE-2017-5753, CVE-2017-5715) und Melt­down (CVE-2017-5754). Die Gegen­maß­nahmen führen zu Performance-Verlusten, beson­ders bei Exchange. Microsoft gibt nun in einem Support-Dokument Tipps für ein mögliches Vorgehen.

    Insider Preview 17074 für Windows Server 1803: Neuerungen bei S2D und ReFS

    Windows Server Insider PreviewIm Semi-Annual Channel (SAC) steht Windows Server 1803 an. Micro­soft gab dafür mit der 17074 eine weitere Preview frei. Die Neuerungen sind über­schaubar, sie be­treffen vor allem die Storage Spaces Direct (S2D). Hinzu kommen ein erwei­terter Cluster-Support in Azure-VMs und zusätz­liche Optionen für ReFS.

    Anleitung: Cluster für High Availability (HA) in VMware vSphere erstellen

    Funktionsweise eines HA-Clusters in vSphereEine wesent­liche Funktion von ESXi-Clustern besteht darin, die Hoch­verfüg­barkeit von virtuellen Maschinen zu gewähr­leisten. Diesem Zweck dient das Feature vSphere HA, welches VMs beim Ausfall eines Hosts auf einem anderen startet. Die Akti­vierung von HA bewirkt den auto­matischen Start der Host-Überwachung.

    Exchange-Freigabepostfächer mit dem Smartphone oder Tablet synchronisieren

    Zugriff auf das Exchange-Freigabepostfach vom iPhoneFreige­gebene Post­fächer dienen primär dazu, nicht persona­lisierte Adressen wie "info@" abzubilden. Sie eigenen sich auch für admini­strative Auf­gaben oder Projekte. Häufig möchte man sie wie per­sön­liche Post­fächer auf ein Smart­phone oder Tablet synchro­nisieren.

    PowerShell Core 6.0 für Windows, Mac und Linux offiziell verfügbar

    PowerShell Core SetupMicrosoft gab den plattform­über­greifenden Nach­folger von Windows Power­Shell nun offi­ziell frei. PowerShell Core 6.0 wird somit vom Her­steller unter­stützt, und zwar nicht nur unter Windows, sondern auch auf macOS und Linux. Für reine Windows-Umgebungen besteht aktuell jedoch wenig Grund zum Umstieg.

    Cluster-Aware Updating für Windows Server: Anleitung am Beispiel von Storage Spaces Direct

    Cluster-Aware UpdatingFailover-Cluster unter­liegen wie alle Windows-Systeme einem Update-Zyklus. Der dafür erfor­derliche War­tungs­prozess lässt sich mit Cluster-Aware Updating auto­matisieren, so dass die Knoten der Reihe nach aktua­lisiert werden. VMs und Storage auf Basis von S2D bleiben dabei während des ganzen Vorgangs ver­fügbar.

    Test: Thin Clients zentral verwalten mit Rangee TCMS

    Rangee Thin ClientsThin Clients erzielen Kosten­vorteile nicht primär durch den Anschaffungs­preis der Hard­ware, sondern durch die zen­trale Bereit­stellung von Anwen­dungen und ein effi­zientes Remote-Management der Geräte aus einer Konsole. Die Aachener Rangee GmbH sieht für diese Aufgabe TCMS vor, das es auch als Virtual Appliance gibt.

    Meltdown, Spectre: Antiviren-Software prüfen, Patches einspielen, Schutz verifizieren

    Meltdown und Spectre (CVE-2017-5753, CVE-2017-5715, CVE-2017-5754)Hersteller von Betriebs­systemen versuchen, die kürzlich entdeckten Schwach­stellen in den Chips von Intel, AMD und ARM durch Patches abzu­schirmen. Probleme können dabei aber Anti­virus-Lösungen bereiten. Micro­soft stellte neben Security-Updates ein Script zur Ver­fügung, das die Anfäl­ligkeit eines PCs unter­sucht.

    Seiten