Postfächer in Exchange Server 2016 mit Bordmitteln wiederherstellen

    Postfach aus Backup wiederherstellenZu den wieder­kehrenden Auf­gaben eines Exchange-Admins gehört die Wieder­her­stellung von Post­fächern, wenn Mails verloren gegangen sind. Das Vorgehen ist bei den meisten Backup-Programmen gleich. Folgende Anleitung beschreibt den Restore anhand der Windows-eigenen Server-Sicherung.

    WannaCry: Tools für Entschlüsselung von Daten

    WannaKiwi auf einen Windows-7-System in AktionWeltweit hat die Erpresser-Software (Ransomware) WannaCry mehrere 100.000 Windows-Rechner befallen und die Daten darauf ver­schlüsselt. Mittler­weile haben IT-Sicherheits­experten mehrere Tools entwickelt, mit deren Hilfe und viel Glück die ver­schlüsselten Infor­mationen wieder zugäng­lich gemacht werden können.

    Master-Image von Windows 10 auf PCs verteilen mit der baramundi Management Suite

    Windows 10 über OS-Clone verteilen.Microsoft empfiehlt Unter­nehmen das In-Place-Upgrade für die Umstel­lung auf Windows 10. Dieses eig­net sich jedoch nicht für alle Bereit­stel­lungen, so dass die unbe­auf­sichtigte Instal­lation oder das Cloning weiter ihre Berech­tigung haben. baramundi automatisiert das Erstel­len und das Deployment von Clones.*

    Citrix veröffentlicht XenDesktop und XenApp 7.14, automatische Updates für Receiver

    Citrix XenDesktop steht jetzt in Versin 7.14 bereit.Neue Versionen von XenDesktop und Receiver hat Citrix auf seiner Haus­messe Synergy 2017 in Orlando vorge­stellt. In XenDesktop 7.14 spiegelt sich die Zusammen­arbeit mit Micro­soft wider, die beide Unter­nehmen 2016 ankün­digten.

    Excel-Tabelle mit GPO-Einstellungen für Windows 10 1703: 121 neue Optionen

    Teaser-Bild für GPOKurz nach dem Erscheinen des Creators Update aktualisierte Microsoft die Excel-Tabelle mit allen verfügbaren GPO-Einstellungen. Sie weist über 100 neue Einträge auf, die unter anderem für Windows Update for Business, Defender und Edge dienen. Einige wenige Einstellungen betreffen neue Features von Release 1703.

    Neues Update-Modell für SharePoint Server 2016 mit Auswirkungen auf Support

    Microsoft SharePoint Server 2016 mit neuer Update-StrategieDen Update-Mecha­nismus bei SharePoint Server 2016 hat Microsoft modifi­ziert. So gibt es keine Service-Packs mehr. Statt­dessen werden monat­liche kumu­lative Public Update Builds bereit­gestellt. Diese er­scheinen bis zum Ende des Main­stream-Support-Zeit­raumes. Betroffen sind SharePoint Server 2016 Standard und Enterprise.

    Softerra Adaxes im Test: Management des Active Directory automatisieren

    Adaxes KonsolenstrukturMit den Bord­mitteln von Windows lassen sich grund­sätzlich alle Aufgaben des AD-Managements erledigen. Defizite dieser Tools und die einge­schränkten Möglich­keiten, Vorgänge zu automa­tisieren, lassen aber viel Raum für bessere Alter­nativen von Drittan­bietern. Zu diesen zählt Adaxes von Softerra.

    Creators Update: Seiten und Optionen aus der App "Einstellungen" ausblenden mit Gruppenrichtlinien

    App EinstellungenDie App Einstellungen, Nach­folgerin der System­steuerung in Windows 10, lässt sich seit dem Creators Update über GPOs konfigurieren. Admins können auf PCs daher solche Einstel­lungen verbergen, mit denen Benutzer nicht hantieren sollen oder für die sie gar keine Rechte haben.

    Fujitsu mit Eternus-Storage-Systemen für "Kleine"

    Das Fujitsu-Speichersystem Eternus DX60 S4 von hintenSeine Hybrid- und Flash-Speicher­systeme der Reihe Eternus DX hat Fujitsu "aufgepeppt". Mit den Storage-Lösungen der neuen Serie S4 spricht der japa­nische Hersteller gezielt kleine und mittel­ständische Unter­nehmen an.

    VMware Horizon Cloud bald über Azure verfügbar

    VMware Horizon Cloud - die Struktur des AngebotsVMware wird Horizon Cloud ab dem zweiten Halb­jahr 2017 über Micro­softs Cloud-Plattform Azure anbieten. Mit der Cloud-Management-Lösung können Anwender virtuelle Desktops und Anwendungen verwalten und bereit­stellen.

    Windows Server 2016: Storage Spaces Direct mit Health Service überwachen

    Health Service für Storage Spaces DirectWindows Server 2016 bringt Tools für das Monitoring von Speicher­funk­tionen wie Storage Spaces Direct, Replica und QoS mit. Dabei berück­sichtigt der Health Service nicht nur Metri­ken, sondern analy­siert auch die Fehler­ursachen und erleichtert so das Trouble­shooting.

    Seiten