VM oder Hardware: Nano Server 2016 installieren

Nano ServerWindows Server 2016 führt eine superschlanke Installationsoption namens Nano Server ein, die sich nicht über das normale Setup, sondern mit PowerShell einrichten lässt. Seit der TP5 steht dafür eine veränderte Routine zur Verfügung, die weniger Handarbeit erfordert als die bisherige Prozedur.

Weiterlesen »

Get-VM: Virtuelle Maschinen unter vSphere mit PowerCLI anzeigen und filtern

Cmdlet Get-VM in VMware PowerCLIGet-VM dient in PowerCLI dazu, einen Überblick über die vir­tuellen Maschinen und ihre Konfi­guration zu gewinnen. Sein wesent­licher Nutzen besteht darin, dass man das Ergebnis an andere Cmdlets per Pipe übergeben kann. Auf diese Weise spart man sich bei diesen Befehlen die Eingabe der einzelnen VM-Namen.

Weiterlesen »

Service Branch konfigurieren: Windows Update for Business versus WSUS

Phasen der Entwicklung und Verteilung von Windows 10Upgrades für Windows 10 Pro und Enterprise lassen sich auf­schieben, wenn PCs in den Ver­teiler­ring Current Branch for Business wechseln. Admins können die AKtuali­sierungs­intervalle über Update for Business oder WSUS konfigurieren.

Weiterlesen »

Kostenloses E-Book von Microsoft Press zu Windows Server 2016

Logo Windows Server 2016Das kostenlose E-Book von Microsoft Press beschreibt auf 176 Seiten alle wichtigen Neuerungen von Windows Server 2016. Diese gliedern sich in die Bereiche Compute, Storage, Network, Security, App Platform und Systems Management.

Weiterlesen »

Windows Server mit den Server Management Tools aus der Azure-Cloud verwalten

Server Management Tools aus der Azure-CloudDie neuen Web-basierten Server­verwaltungs­tools eignen sich für das Manage­ment von Windows Server, und zwar sowohl in Azure als auch im firmen­eigenen Rechen­zentrum. Ein besonderes Augen­merk liegt auf Server ohne GUI wie die Nano- oder Core-Varianten. Derzeit bieten die Werk­zeuge noch deut­lich weniger Funk­tionen als die RSAT.

Weiterlesen »

Windows-Subsystem für Linux: Verzeichnis­struktur, Dateirechte, Benutzerkonten

bash on Ubuntu on WindowsWindows 10 Build 14316 brachte die erste Beta von Ubuntu on Windows, das die bash und Kon­solen­pro­gramme umfasst. Das Linux-Sub­system eta­bliert eine Parallel­welt beim Datei­system und der Benutzer­verwaltung, die man kennen sollte, um etwa Daten mit Windows auszutauschen.

Weiterlesen »

VMware PowerCLI in PowerShell_ISE verwenden

PowerShell_ISE 5.0Die Installation von PowerCLI legt ein Icon an, das PowerShell startet und dabei ein Script zur Initialisierung der Umgebung ausführt. Eine ähnliche Integration mit der grafischen PowerShell_ISE ist nicht vorgesehen, aber man kann sich auf verschiedene Arten selbst behelfen.

Weiterlesen »

Anleitung: Windows Server 2016 Cluster OS Rolling Upgrade

Cluster OS Rolling UpgradeHyper-V-Cluster unter Windows Server 2012 R2 lassen sich auf Server 2016 aktuali­sieren, indem ein Knoten nach dem anderen migriert wird. Bei diesem OS Rolling fährt der Cluster vorüber­gehend im gemischten Betrieb. Die folgende Anleitung erklärt, wie man dabei verfahren muss.

Weiterlesen »

Statt DISM und SIM: Windows-Images bearbeiten mit NTLite

About NTLiteDas Windows ADK enthält alle Tools, mit denen sich die wesentlichen Aufgaben des Image-Managements bewältigen lassen. Sie sind jedoch nicht komfortabel und man muss mehrere  von ihnen nutzen, um ein Abbild für das Deployment vorzubereiten. Das kostenlose NTLite vereinigt alle wichtigen Funktionen unter einer grafischen Oberfläche.

Weiterlesen »

VMs unter Hyper-V vollständig löschen mit PowerShell

Windows 10 PapierkorbLöscht man eine virtuelle Maschine mit dem Hyper-V Manager, dann überleben die virtuellen Laufwerke diesen Vorgang und belegen weiterhin Speicherplatz. Mit PowerShell lassen sich VMs samt VHD(X) und Snapshots relativ einfach abräumen.

Weiterlesen »