Weblog von Benjamin Bürk

    Räume in Exchange 2016 anlegen und ändern mit PowerShell

    Raumfinder in Microsoft OutlookRäume lassen sich in Exchange 2016 nicht nur über das gra­fische Admini­stration Center (EAC) ver­walten, sondern auch über Power­Shell. Um die Auswahl im Outlook Raum­finder zu verein­fachen, kann man sie zu Listen zusammen­fassen. Dieser Artikel zeigt, welche PowerShell-Cmdlets für diese Aufgabe vorge­sehen sind.

    Office 2016 und 365 für Remote Desktop Services lizenzieren

    Lizenzierung von Microsoft-Produkten (EULA)Um Office lizenz­konform auf RD Session Hosts zu be­treiben, muss man die rich­tige Edition er­werben und die Produkt­nutzungs­bestim­mungen ein­halten. Dazu gehört bei Office 2016, dass nur lizenzierte End­geräte auf Terminal-Server zugreifen dürfen, auf denen Office läuft. Ein­facher ist sich das Manage­ment von Office 365.

    Zscaler Private Access (ZPA): Die sichere und unkomplizierte Alternative zu VPNs

    Zscaler Private Access (ZPA)VPNs sind immer noch die popu­lärste Technik, um Mitar­beitern einen sicheren Remote-Zugriff auf das Firmen­netzwerk zu ge­währen. Sie stößt im Cloud-Zeitalter aber immer öfter an ihre Grenzen. ZPA dagegen erlaubt nicht den Zugriff auf das Netzwerk, sondern nur auf aus­gewählte Anwen­dungen.*

    Exchange 2016: Mails an unbekannte Empfänger mit der Empfängerfilterung ablehnen

    E-Mail abweisenExchange 2016 nimmt standard­mäßig jede Mail an akzep­tierte Domains an und stellt sie an die (internen) Empfänger zu. Gibt es für einen Rezi­pienten keine Mail­box mit der Empfänger­adresse, dann ver­schickt Exchange eine Unzu­stell­barkeits­nachricht (NDR). Dieses Ver­halten kann uner­wünscht sein und lässt sich ändern.