Microsoft Office mit Intune verteilen


    Tags: , ,

    Installation von Microsoft OfficeMicrosoft Intune bietet voll­wertige Funktionen für das Bereit­stellen von Anwendungen. Damit können Unter­nehmen ihre Apps für Windows, macOS, Android und iOS verteilen. Ein typischer Kandidat sind Microsofts Office-Anwendungen, die bereits in Intune hinterlegt sind und deren Setup nur angepasst werden muss.

    Im ersten Schritt navigieren Sie zum Admin Center von Microsoft Endpoint Manager und wählen Sie Apps => Add aus. Beachten Sie die Optionen unten im Screenshot. Sie können dort Anwendungen abhängig von der  Plattform hinzufügen. Es gibt auch einen Bereich Policy, in dem man verschiedene App-spezifische Einstellungen konfigurieren kann.

    Hinzufügen einer neuen Bereitstellung in Microsoft Endpoint Manager

    Es gibt viele verschiedene Arten von Anwendungen, die Sie bereitstellen können, beispielsweise für mobile Betriebs­systeme, aber auch solche für Windows, etwa Edge, oder eben jene von Microsoft Office 365.

    Liste aller Apps in Microsoft Intune

    Gehen wir nun durch die Bereitstellung der Microsoft 365-Apps. Um sie auf Intune-registrierten Arbeitsstationen zu verteilen, wählen Sie die Option Microsoft 365 Apps => Windows 10 and later. Prüfen Sie die Standard­einstellungen auf dem Bildschirm App Suite Information und passen diese gegebenen­falls an.

    Bereitstellen von Microsoft 365-Apps für Windows 10 und höher

    Im folgenden Dialog kann man unter anderem die Anwendungen auswählen, die man installieren möchte, den Update-Channel, die Plattform (32- oder 64-Bit), die Aktivierung für Terminal-Server oder die Sprache der Apps.

    Dialog zur Anpassung der Office Suite

    Im nächsten Schritt ordnen Sie die Anwendung einer oder mehreren Gruppen im Azure Active Directory zu, für die Sie die Anwendung bereitstellen möchten.

    Microsoft 365-Apps an die gewünschten Benutzergruppen zuweisen

    Überprüfen Sie schließlich die Einstellungen und erzeugen Sie die App-Bereitstellung in Microsoft Intune.

    Überprüfen der Einstellungen und die Software-Verteilung mit Intune abschließen

    Zusammenfassung

    Microsoft Intune stellt Unternehmen mehrere Funktionen für das Lifecycle-Management von PCs zur Verfügung. Diese ermöglichen die Migration der Software-Verteilung von den herkömmlichen On-Prem-Werkzeugen zu einem Cloud-basierten Ansatz.

    Intune  unterstützt die einfache Bereitstellung verschiedener Anwendungs­typen, einschließlich benutzer­definierter Win32-Geschäfts­anwendungen. Der Funktions­umfang von Microsoft Intune wird in Zukunft sicher weiter wachsen, um die Anforderungen durch hybride Arbeitsmodelle zu erfüllen.

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Brandon Lee

    Brandon Lee ist seit mehr als 18 Jahren in der IT-Branche tätig und konzen­triert sich auf Networking und Virtua­lisierung. Er trägt veröffentlicht auf verschiedenen Blogs und verfasst tech­nische Dokumen­tationen, haupt­sächlich auf Virtualizationhowto.com.

    // Kontakt: Web, E-Mail, LinkedIn //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links