Netzwerk-Performance testen mit kostenlosen Tools


    Tags: , ,

    Netzwerk-Performance testenEin Test der Übertragungs­geschwindigkeit ist oft ein erster Schritt bei der Suche nach den Ursachen von Netzwerk­problemen. Eine solche Performance-Prüfung kann den Transfer von Daten zwischen zwei PCs oder den Download von einem ISP messen. Für beide Zwecke existieren mehrere kostenlose Tools. Die folgende Übersicht bespricht fünf davon.

    In diesem Artikel sehen wir uns die folgenden kostenlosen Tools an:

    • CommTest
    • Iperf
    • Network Speed Test
    • Speedtest.net
    • Fast.com

    CommTest

    CommTest ist ein Programm zum Prüfen der Konnektivität und der Übertragungs­geschwindigkeit zwischen zwei Computern. Es misst die Performance, die Latenz und den Paketverlust.

    Leider ist das Utility in die Jahre gekommen und unterstützt laut Website nur Windows 8 als neuestes Betriebs­system. Ich habe es jedoch unter Windows 10 und 11 erfolgreich installieren und ausführen können.

    Um das Tool zu verwenden, installiert man es auf beiden Computern und verwendet dann die Schaltfläche Connect, um das Ziel des Tests zu konfigurieren.

    Verbindung mit der Gegenstelle in CommTest herstellen

    Anschließend gibt man die IP-Adresse des Hosts ein. CommTest beginnt seine Arbeit sofort nach dem Spezifizieren des Ziel-Rechners.

     Ergebnisse des Netzwerk-Tests

    Sie können CommTest von Roadkil.net herunterladen.

    iPerf

    Das nächste Tool auf der Liste ist unter Netzwerkprofis wohlbekannt und heißt iPerf. Sie können, damit die Geschwindig­keit zwischen zwei Hosts in einem LAN oder über das Internet testen. Es misst die maximal erreichbare Bandbreite in IP-Netzwerken. Es bietet mithin ähnliche Funktionen wie CommTest, ist jedoch wesentlich flexibler und besser konfigurier­bar.

    iPerf unterstützt eine Vielzahl von Parametern, mit denen man die Tests weitgehend anpassen kann. So lassen sich Timing, Buffer und Protokoll­einstellungen für TCP, UDP und SCTP optimieren.

    Um das Programm auszuführen, muss man nur das heruntergeladene ZIP-Archiv entpacken. Beim Aufruf ohne Parameter zeigt es eine breite Palette an Optionen, die für die Tests zur Verfügung stehen.

    Für einen einfachen Test müssen wir einen Rechner als Server und einen anderen als Client festlegen. Der Befehl für den iPerf-Server lautet:

    iperf3.exe -s

    iPerf-Server über den entsprechenden Schalter starten

    Anschließend führt man iPerf auf dem vorgesehenen Client aus. Die Syntax dafür lautet:

    Iperf3.exe -c <IP des iPerf-Servers>

    iPerf-Client mit dem Server verbinden

    Eine ausführliche Besprechung von iPerf bietet dieser Beitrag.

    Network Speed Test

    Network Speed Test ist die am höchsten bewertete App, welche die Suche nach "Network Speed Test" im Microsoft Store findet. Die Installation der App beschränkt sich wie üblich darauf, die Schaltfläche Herunterladen anzuklicken.

    Führt man die App aus, dann zeigt sie detaillierte Informationen zur Verbindungs­geschwindigkeit an, darunter den Verbindungstyp, den Internet-Status, den Hostname, die Verzögerung (Delay) sowie die Menge der im Upload und Download übertragenen Daten.

    Die Ergebnisse von Network Speed Test

    Speedtest.net

    Speedtest.net kann die LAN-Verbindung zwischen Computern nicht überprüfen, testet dafür aber die Download- oder Upload-Geschwindigkeit über das Internet und gibt Aufschluss über Latenz, Jitter usw. Zusätzlich zur Online-Version bietet Speedtest.net mobile Apps für iOS und Android sowie eine Windows Store App an.

    Performance-Test von der Website speedtest.net starten

    Fast.com

    Eine einfache Möglichkeit, um festzustellen, ob Sie die Geschwindigkeit erhalten, für die Sie bezahlt haben, ist der Besuch von fast.com. Diese Website gehört zu Netflix und ermöglicht einen schnellen und einfachen Test der Internet-Geschwindigkeit, ohne dass man dafür auf Details achten muss.

    Fast.com von Netflix bietet einen schnellen und einfachen Speed-Test

    Zusammenfassung

    Einfache Tests der Übertragungs­geschwindigkeit zwischen zwei Hosts im lokalen Netzwerk und vom Internet können helfen, Probleme mit der Netzwerk­leistung, Latenz oder Konnektivität aufzudecken.

    Die hier besprochenen kostenlosen Tools machen diese Aufgabe recht einfach, keines von ihnen erfordert eine reguläre Installation. Einzig iPerf bietet über die simplen Basisfunktionen hinaus noch fortgeschrittene Optionen.

    Täglich Know-how für IT-Pros mit unserem Newsletter

    Wir ver­wenden Ihre Mail-Adresse nur für den Ver­sand der News­letter.
    Es erfolgt keine per­sonen­be­zogene Auswertung.

    Bild von Brandon Lee

    Brandon Lee ist seit mehr als 18 Jahren in der IT-Branche tätig und konzen­triert sich auf Networking und Virtua­lisie­rung. Er ver­öffent­licht auf ver­schie­denen Blogs und ver­fasst tech­nische Doku­men­ta­tionen, haupt­sächlich auf Virtualizationhowto.com.
    // Kontakt: Web, E-Mail, LinkedIn //

    Ähnliche Beiträge

    Weitere Links