Active Directory

    Windows Server 2016: Cluster ohne AD in einer Workgroup erstellen

    Workgroup-Cluster ohne AD in Windows Server 2016Windows Server 2016 setzt die Ent­wick­lung der vorigen OS-Ver­sionen fort, Failover-Cluster unab­hängig vom Active Direc­tory zu machen. Ein Server-Ver­bund für Hyper-V und SQL Server kann nun ohne AD-Inte­gration inner­halb einer Work­group einge­richtet und be­trieben werden.

    Monitoring: Kostenloses Tool prüft AD-Berechtigungen

    Netwrix bietet eine kostenlose Version der Monitoring-Lösung Netwrix Effective Permission Reporting Tool an. Damit können Administratoren prüfen, über welche Berechtigungen Nutzer von Active Directory und File-Shares verfügen. Wie der Name der Software bereits sagt, können die Resultate in einem Bericht zusammengefasst werden.

    Microsoft erweitert Gruppenverwaltung in Office 365

    Das Management von Nutzergruppen hat Microsoft bei Office 365 erweitert. Die Neuerungen stehen allen kommerziellen Nutzern der Cloud-basierten Office-Lösung zur Verfügung, außerdem in den Versionen für Bildungs­einrichtungen.

    Best Practices für Passwörter: Länge, Komplexität und Ablaufdatum

    Kennwort abgelaufenNach land­läufiger Meinung bieten Kenn­wörter umso mehr Sicher­heit, je länger und kom­plexer sie sind. Außer­dem erreiche man zusätz­lichen Schutz, wenn man die Benutzer regel­mäßig zwingt, ihre Pass­wörter zu ändern. Ein kürz­lich von Microsoft ver­öffentl­ichtes Whitepaper empfiehlt das Gegenteil.

    Active Directory absichern: Passwortregeln, priviligierte Gruppen prüfen, Baselines vergleichen

    Active Directory härtenDas Active Directory bildet in vielen Unternehmen das Rückgrat der IT-Infrastruktur und daher gebürt ihm die nötige Aufmerksamkeit. Diese Aufgabe kommt jedoch oft zu kurz, weil die Bordmittel von Windows unzureichend oder die dafür nötigen Zuständigkeiten und Abläufe nicht geklärt sind. Dabei helfen oft schon relativ einfache Maßnahmen.

    Mit Nano Server 2016 einer Domäne beitreten

    Nano Server LogoDer super­schlanke Nano-Server beschreitet auch beim Domain Join eigene Wege, weil er dafür die gewohnten Werk­zeuge nicht mit­bringt. Am einfach­sten ist es, schon bei der Bereit­stellung der VHD einer Domäne beizutreten. Die Aufgabe lässt sich aber auch nach­träglich über die Kommando­zeile erledigen.

    Dell mit Netzwerkmanagement aus der Cloud

    Seine Produktlinien für Campus-Netze und Rechenzentren hat Dell erweitert. Zu den interessantesten Neuheiten zählt die cloudgestützte Netzwerkmanagement-Software HiveManager NG. Mit der Lösung lassen sich gleichzeitig Switches von Dell und WLAN-Systeme von Aerohive verwalten. Diese Mischung aus drahtgebundenen und funkgestützten Netzwerkkomponenten ist mittlerweile in vielen Unternehmen und Organisationen anzutreffen.

    OUs im Active Directory erstellen, anzeigen und ändern mit PowerShell

    OUs im Active DirectoryDas PowerShell-Modul für Active Directory enthält auch Cmdlets, mit denen sich Organizational Units (OU) analysieren und ändern lassen. Die drei wichtigsten sind dabei Get- / Set- / Remove- und New-ADOrganizationalUnit.

    Vorträge zu Active Directory in München, Düsseldorf und Berlin

    Derek MelberDerek Melber, MVP für Active Directory, hält drei kostenlose Vorträge zum Thema AD-Sicherheit. Themen sind unter anderem der Schutz von privilegierten Konten, die Absicherung von Domänen-Controllern oder das Management von Passwörtern. Ziel ist es, Angriffen möglichst wenig Ansatzpunkte zu bieten.

    Kostenloser System Center DPM: Azure Backup Server für Anwendungen

    Azure Backup für AnwendungenMicrosoft positioniert Azure auch als Speicher für Backups. Als Ergänzung dazu bietet der Her­steller seit kurzer Zeit eine kosten­lose Version von Data Protection Manager (DPM) an, der die Cloud für die lang­fristige Speicherung von Daten aus Exchange oder SQL Server nutzt. Das Tool eignet sich aber wie die Voll­version auch für Disk-basierte lokale Backups.

    Seiten