Authentifizierung

    Technisches Webinar: Passwort-Reset und Konto-Entsperrung an Benutzer delegieren, AD-Kennwörter mit anderen Systemen synchronisieren

    ADSelfService PlusAnwender sind aus dem Web ge­wohnt, dass sie ein neues Kenn­wort ver­geben können, wenn sie das alte ver­gessen haben. ADSelfService Plus bringt solchen Kom­fort in die Unter­nehmen und erlaubt Mitarbeitern zudem, ihre per­sön­lichen Infos im AD zu ändern. Neue AD-Passwörter synchronisiert das Tool mit anderen Systemen.

    SSH-Remoting in PowerShell Core mit Public-Key-Authentifizierung nutzen

    OpenSSHEin Vor­teil von PowerShell-Remoting via SSH be­steht darin, dass man anders als bei WinRM dafür eine Public-Key-Authenti­fizierung nutzen kann. Das verein­facht die Fern­wartung von Rechnern, die nicht Mit­glied in einer AD-Domäne sind, und er­höht die Sicher­heit. Diese An­leitung zeigt, wie man dabei vorgeht.

    Smartphone-Zugriff auf Exchange-Server absichern mit AppTec Universal Gateway

    Mail-Gateway für mobile GeräteExchange wird aus Sicherheits­gründen meist hinter der Fire­wall betrieben. Benutzer von außen mit Smart­phones darauf zu­greifen zu lassen, stellt ein Sicherheits­risiko dar oder wird erst gar nicht zuge­lassen. Für dieses Sze­nario bietet AppTec, der Schweizer Anbieter einer EMM-Software, eine fertige Sicherheits­lösung an.

    Exchange 2016 CU8, 2013 CU19 und Rollup für Exchange 2010 verfügbar

    Logo für ExchangeMicrosoft veröffent­lichte die viertel­jährlichen Updates für Exchange 2010 (CU19) und 2016 (CU8). Sie bringen mit der Unter­stützung für die Hybrid Modern Authen­tication ein neues Feature und ändern das künftige Installations­verhalten. Erschienen ist zudem ein sicher­heits­kritisches Rollup für Exchange 2010.

    Lösung für "Die Vertrauensstellung zwischen dieser Arbeitsstation und der primären Domäne konnte nicht hergestellt werden"

    Lokal oder an einer Domäne anmelden unter Windows 7Das Anmelden an einem Rechner, der Mit­glied in einer Domäne ist, scheitert manch­mal mit der Fehler­meldung, wonach eine Vertrauens­stellung mit der pri­mären Domäne nicht herge­stellt werden konnte. Die Ursache dafür liegt in einem ungültigen Pass­wort für das Computer-Konto, das man zurück­setzen muss.

    Technisches Webinar: Passwort zurücksetzen, Konto entsperren und AD-Infos ändern als Self Service

    Passwort zurücksetzen als Self ServiceBenutzer sind von Online-Diensten gewohnt, dass sie ver­gessene Kenn­wörter ein­fach zu­rück­setzen können. ADSelfService Plus sorgt für eine ähn­liche Er­fahrung in der Firmen-IT und bietet zudem Funk­tionen, mit denen Benutzer AD-Attribute selbst ändern und mit denen Admins die Sicher­heit erhöhen können.

    Technisches Webinar: Admin-Konten vor Angriffen und Missbrauch schützen

    Rollen-basierte Zugriffskontrolle mit Password Manager ProPrivi­legierte Benutzer­konten sind ein bevor­zugtes Ziel für An­greifer, um Zugriff auf ver­trauliche Daten zu erlangen. Tools für das auto­ma­tisierte Manage­ment solcher Accounts hel­fen dabei, Einfalls­tore für Cyber-Attacken zu schließen. Damit erfüllen Unter­nehmen eine wichtige Voraus­setzung für die Ein­haltung der Daten­schutz-Grund­verordnung.

    Anmelden an bestimmten PCs für Benutzer und Gruppen verweigern

    Lokale Anmeldung erlauben oder verweigernPer Vorein­stellung können sich alle AD-User an jedem Rechner der Domäne einloggen. Dieser Zustand dürfte in einigen Umge­bungen uner­wünscht sein, weil sich durch die Beschränkung der Anmel­dung Risiken ver­meiden lassen. Entsprechende Restrik­tionen können Admins über Gruppen­richtlinien durchsetzen.

    E-Mail-Konten schützen und HTML-Inhalte sichern in CommuniGate Pro

    Konto-SicherheitNach wie vor ist E-Mail das wichtigste Trans­port­mittel für schäd­liche Inhalte und Pro­gramme. Daher ist es wichtig, den uner­laubten Zugriff auf Messaging-Systeme zu unter­binden, so dass sich niemand fremder Konten bemäch­tigen kann. Außer­dem müssen die Gefahren durch aktive Inhalte einge­dämmt werden.*

    Platform Services Controller und vCenter SSO: Konzept und Konfiguration

    Die 4 Hauptkomponenten des vSphere Platform Service ControllerSeit der Ein­führung von Single Sign On (SSO) mit vSphere 5.1 ver­bessert VMware diese Kompo­nente laufend, was auch dem Zertifikats-Manage­ment zugute kommt. Seit dem Umbau der vCenter-Archi­tektur in vSphere 6.0 sind SSO, Zerti­fikats- und Lizenz­verwaltung in den Platform Services Controller ausge­lagert.

    Seiten