Azure

    HPE mit Hybrid-Cloud-Lösung für Microsoft Azure

    Server der Reihe HPE ProLiant DL-380 sind ein Bestandteil des HPE | Microsoft Azure Stack.Ab Mitte 2017 soll HPE | Microsoft Azure Stack von HPE (Hewlett-Packard Enterprise) verfügbar sein. Das Paket besteht aus zertifi­zierten Server-Systemen von HPE und dem Azure Stack. Damit können Unter­nehmen hybride Clouds auf Basis von Azure aufbauen.

    Azure Active Directory im Überblick: SSO, Sync, Management, Versionen

    Azure Active DirectoryDas Azure Active Directory (AAD) dient wie Windows Server Active Directory der Authenti­fizierung und der Verwal­tung von IT-Ressourcen. Es verein­facht das Management von Hybrid Clouds, wenn sich Benutzer für SaaS am AAD anmelden können. Vorhandene Objekte aus dem On-Premises-Verzeich­nis lassen sich mit der Cloud-Variante synchro­nisieren.

    IT-Analyse mit Anytics Plus von ManageEngine

    Funktionsweise von ManageEngine Analytics PlusFür mittlere und größere Unter­nehmen ist die IT-Analyse-Lösung Analytics Plus von ManageEngine gedacht. Sie unter­stützt Admini­stratoren und IT-Leiter dabei, sich einen Überblick über die IT-Umgebung und die damit verbundenen Geschäfts­prozesse zu ver­schaffen.

    Disaster Recovery: Zerto sichert VMs in Microsofts Azure-Cloud

    Zerto Virtual Replication 5 unterstützt 1:n-Replizierung und das Sichern von VM auf der Azure-Plattform.Auf der VMworld US in Las Vegas hat Zerto die Version 5.0 seiner Replizierungs­software Zerto Virtual Replication angekündigt. Sie soll Ende des Jahres auf den Markt kommen und ermöglicht es, Workloads in Microsofts Azure zu replizieren.

    Cloud-Ausgaben mit kostenlosem Tool von Spiceworks prüfen

    Spiceworks Cloud Cost Monitor ermittelt die Nutzung von AWS- und Azure-Diensten und die Kosten.Mit dem kostenlosen Online-Tool Cloud Cost Monitor der IT-Community Spiceworks können Unternehmen aufschlüsseln, wie viel sie für Cloud-Services von Amazon Web Services (AWS) und Microsoft (Azure) bezahlen. Auf einem Dashboard werden alle genutzten Infrastructure-as-a-Service-Angebote (IaaS) und die damit verbundenen Kosten aufgelistet.

    RSAT-Alternative auf Azure: SMT auch für Windows Server 2012 (R2) verfügbar

    Server Management ToolsMicrosoft ergänzte seine Azure-basierten Server Management Tools (SMT) um den Support für Windows Server 2012 (R2). Nachdem der Werk­zeug­kasten erst kürzlich um Windows Update erweitert wurde, kommen nun außerdem ein Zertifikats-Manager, ein File-Explorer und ein Dashboard zur Überwachung lokaler Laufwerke hinzu.

    Microsoft Press gibt E-Books zum kostenlosen Download frei

    Kostenlose E-Books von Microsoft PressDie Buchsparte von Microsoft stellt zahlreiche E-Books kostenlos zur Verfügung. Die Titel reichen von Windows und System Center über Exchange, SQL Server und SharePoint bis Azure und PowerShell. Gleichzeitig entließ Microsoft die Redakteure seines Buchverlags und lagert das Publizieren der Werke nun aus.

    Mit Acronis Daten in der Microsoft-Cloud sichern

    Acronis Backup Cloud - Restore-Vorgang von Servern und ArbeitsplatzrechnernMit der Backup Cloud Extension für Microsoft Azure und Azure Stack von Acronis können Cloud-Service-Provider Backup-Services für physische und virtuelle Umgebungen bereitstellen. Speziell mittelständische Unternehmen können damit Daten und Apps in Hybrid-Cloud-Umgebungen sichern.

    Veeam Availability Suite 9.5 für Windows Server 2016 optimiert

    Die Veeam Availability Suite 9.5 - Support für das neue Backup-Framework von Hyper-V 2016Auf der weltweiten Partner­konferenz von Microsoft hat Veeam die Availability Suite 9.5 vorgestellt. Ein zentraler Punkt ist die enge Verzah­nung des Software-Paket mit Windows Server 2016 und Hyper-V. Die Veeam Availability Suite 9.5 wird dement­sprechend in etwa zum selben Zeit­punkt wie Windows Server 2016 verfüg­bar sein, also im Frühherbst.

    Syncplicity erweitert Integration in Microsoft Office und Azure

    Syncplicity ermöglicht den Austausch und die gemeinsame Bearbeitung von Dateien, auch von Mobilsystemen aus.Syncplicity hat seine Plattform für das File-Sharing und die gemeinsame Bearbeitung von Dateien um Funktionen erweitert, die eine stärkere Einbindung in Microsoft Office 365 und Azure ermög­lichen. So können Nutzer von Office Online direkt aus dem File-Browser von Sync­plicity heraus Dateien ansehen und bearbeiten.

    Seiten