Cloud

    Cloud-Security: Trend Micro präsentiert Cloud App Security 3

    Die Cloud ist kein Hort der Seligen. Auch in Cloud-Speichern wie Dropbox, Google Drive, Box und OneDrive können Daten landen, die mit Schadsoftware infiziert sind. Dem schiebt der japanische IT-Sicherheitsspezialist Trend Micro mit Cloud App Security einen Riegel vor.

    Veeam Backup & Replication v9: EMC-Snapshots, Oracle-Restore, Backup-Proxy

    Veeam Backup & ReplicationVeeam gab die Version 9 seiner Software zur Sicherung und Wieder­herstellung vir­tu­eller Umge­bungen frei. Zu den wichtigsten Neuer­ungen zählen der erweiterte Support für SANs, Item-Level-Restore für Oracle-Daten­ban­ken sowie zahlreiche Verbes­serungen zur Reduk­tion von Daten­volumen und Erhöhung der Performance.

    Cloud28+ startet Katalog mit Cloud-Anwendungen für Unternehmen

    Auf dem Openstack-Framework Helion von Hewlett Packard Enterprise (HPE) basiert der Cloud-Service-Katalog von Cloud28+. Er umfasst derzeit rund 680 Cloud-Dienste für Unter­nehmen und öffentliche Einrichtungen. Cloud28+ ist eine Community, in der sich Cloud-Service-Provider (CSP) zusammen­gefunden, um in Europa über eine zentrale Plattform ihre Dienste anzubieten.

    IT-Sicherheit: Die Chefs sind ein Sicherheitsrisiko

    Oft genug werden Administratoren dafür verantwortlich gemacht, wenn IT-Sicherheitslücken auftreten oder gar Unternehmens­daten durch Cyber-Attacken oder die Fahrlässigkeit von Mitarbeitern verlorengehen. Doch ausgerechnet Führungskräfte und Vorstandsmitglieder sind es, die ihr Unternehmen bewusst Cyber-Bedrohungen aussetzen. Das ergab eine Studie von Palo Alto Networks.

    Archivierung: Barracuda speichert Daten in der Cloud

    Mit dem Cloud Archiving Service bietet Barracuda einen Dienst an, mit dem sich Dokumente und Daten archivieren lassen. Dazu, so der Hersteller, ist es nicht notwendig, spezielle Hardware und Programme zu implementieren. Eine Kopie der Informationen, die ein Unternehmen sichern möchte, wird von den Clients beziehungsweise Servern direkt in die Cloud des Unternehmens repliziert.

    Polycom mit Voice-Lösungen für Microsoft Office 365 Cloud PBX 

    Als nach eigenen Angaben erster Anbieter hat Polycom eine umfassende Palette von Endgeräten für die Sprachkommunikation vorgestellt, die auf Microsofts Cloud-gestützte Telefonlösung Microsoft Office 365 PBX zugeschnitten sind. Diese Telefonanlage in der Cloud basiert auf Skype for Business und ist Bestandteil von Version E5 von Office 365 Enterprise. Sie kostet 29,50 Euro pro User im Monat.

    Whisply: Dateitransfer mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

    Das Augsburger IT-Sicherheits­unternehmen Secomba GmbH hat die "Early-Access"-Version von Whisply vorgestellt. Dies ist ein Service für den sicheren Dateitransfer, der eine integrierte durchgängige ("Ende-zu-Ende") Verschlüsselung bereitstellt. Derzeit ist Whisply kostenlos verfügbar.

    Microsoft Office 365 Education geht an den Start

    Die Office-365-Version für Studierende und Lehrkräfte bietet Microsoft ab sofort unter einer neuen Marke an: Office 365 Education. Darunter fasst das Unternehmen die bisherigen Versionen Office 365 Education E1, E3 und E4 zusammen.

    Symantec Data Center Security 6.6 schützt virtualisierte Workloads

    Virtualisierung und Cloud Computing machen es zunehmend schwerer, die "richtige" Sicherheitslösung für Unternehmensdaten zu implementieren, Stichwort Workload-Security. Der Grund ist, dass solche Informationen auf unterschiedlichen Plattformen lagern können: physischen und virtualisierten Servern, im unternehmenseigenen Rechenzentrum, in einer Hybrid Cloud oder in Public-Cloud-Umgebungen.

    Ocedo mit Software-defined Networking für den Mittelstand

    Die Ocedo GmbH, ein Software-Haus mit Hauptsitz in Karlsruhe, hat mit dem Ocedo System eine Lösung für Software-defined Networking (SDN) vorgestellt, die auf mittelständische Firmen zugeschnitten ist. Sie soll im ersten Quartal 2015 verfügbar sein.

    Seiten