Software-Distribution

    Office 365 und 2019 auf Remote Desktop Session Host: Lizenzierung und Installation

    Microsoft Office LogoWenn Unter­nehmen die Anwen­dungen von Microsoft Office auf einem Terminal-Server bereit­stellen wollen, dann müssen sie einige Unter­schiede im Vergleich zur Instal­lation auf PCs beachten. Dazu gehören ein einge­schränkter Support, ab­weichende Lizenz­bedingungen sowie ein angepasstes Setup für solche Umge­bungen.

    Vorhandene Setup-Programme als MSIX verpacken mit dem MSIX Packaging Tool

    MSIX-ÄnderungspaketMSIX ist Micro­softs neues Paket-Format für die Instal­lation von Software und soll künf­tig MSI, EXE-Setup und App-V ersetzen. Anwen­der müssen nicht darauf war­ten, dass Entwickler ihre Pro­gramme in diesem For­mat bereit­stellen. Viel­mehr lassen sich bestehende Installer mit dem MSIX Packaging Tool migrieren.

    MSIX: Microsofts einheitliches Package-Format für alle Windows-Anwendungen

    MSIX-ÄnderungspaketBereits 2018 hatte Micro­soft mit MSIX ein neues Format für die Verteilung und Instal­lation von Softw­are angekündigt. Windows 10 unterstützt dieses seit 1809 und mit 2004 kam MSIX App Attach hinzu. Es bietet Vorteile wie die Aus­führung von Code in Con­tainern sowie flexible Deploy­ment-Optionen.

    winget: Microsofts neuestes Tool für die Software-Verteilung über das Internet

    App-Installer und winget für das Package-ManagementAnlässlich der (virtuellen) Build-Konferenz stellte Microsoft den Package-Manager winget vor. Er soll nach dem Vorbild ähnlicher Tools das Herunter­laden und Instal­lieren von Software automa­tisieren. Micro­soft hält dazu ein eigenes Repository vor. Unklar ist noch, ob daraus eine Kon­kurrenz für den Store ent­stehen soll.

    Im Test: Windows 10 und Mobilgeräte mit AppTec EMM verwalten

    AppTec EMMTools für das Unified Endpoint Management (UEM) ent­stammen meist der Ver­waltung von Windows-PCs und nahmen mobile Geräte erst nach­träglich hinzu. Da­gegen ging die AppTec GmbH den umge­kehrten Weg und öff­nete Enter­prise Mobile Manger (EMM) kürz­lich für die zen­trale Ver­waltung von Windows-10-Rechnern.

    Microsoft Edge (über WSUS) installieren und mit GPOs verwalten

    Logo von Microsoft Edge ChromiumMicrosoft gab auf Basis von Chromium 79 die erste stabile Ver­sion seines neuen Browsers frei. Während private An­wender ihn über Windows Update er­halten, haben Unter­nehmen ver­schiedene Deployment-Optionen. Dem zen­tralen Management von Edge dienen zahl­reiche Einstellungen für die Gruppen­richtlinien.

    Microsoft Edge Chromium kommt ab Januar via Windows Update

    Logo Microsoft Edge (Chromium)Microsoft neuer Web-Browser auf Basis von Chromium nähert sich seiner Fertig­stellung. Er soll ab Mitte Januar über Windows Update ver­teilt werden. Unter­nehmen ohne WSUS können die Instal­lation mittels GPO ver­hindern. Eine Security Baseline empfiehlt die Konfi­guration für den profes­sionellen Einsatz.

    Anleitung: PowerShell 7 unter Windows und Linux installieren

    PowerShell 7 Preview 4PowerShell 7 ist der gemein­same Nach­folger für Windows PowerShell und PowerShell Core. Sie liegt aktuell in der Preview 4 vor, die man parallel zu an­deren Versionen ein­richten kann. Sie exi­stiert in Aus­führungen für Windows, Linux und macOS, für die es jeweils mehrere Möglich­keiten zur Instal­lation gibt.

    Microsoft Edge (Chromium) für Unternehmen im Test: GPO-Support, IE Mode, Offline-Installer

    Logo Microsoft Edge (Chromium)Microsoft meldet weitere Fort­schritte des Chromium-basierten Edge, die den Browser tauglich für Unter­nehmen machen sollen. Dazu gehören die Konfi­guration über Gruppen­richtlinien oder die Kompa­tibilität mit alten Web-Anwendungen. Die Multi-Plattform-Strategie bringt aber auch Nach­teile für Windows-Admins.

    Attack Surface Analyzer 2.0: Systemänderungen nach Installation von Software überwachen

    Vom Attack Surface Analyzer überwachten KomponentenMicrosoft veröffent­lichte ein Update für den kosten­losen Attack Surface Analyzer. Seine Auf­gabe besteht darin, wichtige System­para­meter vor und nach der Instal­lation einer Software zu ver­gleichen. Admins sollen damit uner­wünschten und sicherheits­relevanten Änderungen auf die Spur kommen.

    Seiten