Software-Distribution

    Microsoft Edge (Chromium) für Unternehmen im Test: GPO-Support, IE Mode, Offline-Installer

    Logo Microsoft Edge (Chromium)Microsoft meldet weitere Fort­schritte des Chromium-basierten Edge, die den Browser tauglich für Unter­nehmen machen sollen. Dazu gehören die Konfi­guration über Gruppen­richtlinien oder die Kompa­tibilität mit alten Web-Anwendungen. Die Multi-Plattform-Strategie bringt aber auch Nach­teile für Windows-Admins.

    Attack Surface Analyzer 2.0: Systemänderungen nach Installation von Software überwachen

    Vom Attack Surface Analyzer überwachten KomponentenMicrosoft veröffent­lichte ein Update für den kosten­losen Attack Surface Analyzer. Seine Auf­gabe besteht darin, wichtige System­para­meter vor und nach der Instal­lation einer Software zu ver­gleichen. Admins sollen damit uner­wünschten und sicherheits­relevanten Änderungen auf die Spur kommen.

    Zentrales Repository für VMware-Tools einrichten

    Methode UpdateProduct­LockerLocation_Task im MOB-BrowserSeit VMware mit Version 10.0 die Releases der VMware Tools und von ESXi ent­koppelt hat, bietet es sich an, die Tools in einem zen­tralen Repo­sitory vorzu­halten, an­statt die mit dem Hyper­visor gebün­delten Instal­lations­programme zu ver­wenden. Diese An­leitung zeigt, wie man die Hosts für diesen Zweck konfi­guriert.

    Office 365 mit System Center Configuration Manager verteilen

    SCCM-Assistent zu Installation von Office 365Bei der Instal­lation von Microsoft Office 365 in größeren Unter­nehmens­umge­bungen bietet es sich an, die Software per SCCM oder einem anderen Client-Management-Tool zu ver­teilen. Seit der Version 1702 ver­ein­facht SCCM diese Auf­gabe mit einem Assi­stenten, der die Konfi­guration von Office 365 über­nimmt.

    Anwendungen für virtuelle Desktops bereitstellen mit Amazon WorkSpaces Application Manager

    Amazon WorkSpaces Application ManagerAnwender können mit dem WorkSpaces Application Manager (WAM) virtu­elle Desktops auf AWS kom­for­tabel mit Anwen­dungen aus­rüsten. Das Tool über­nimmt auch das Aktua­lisieren, Patchen oder Ent­fernen von Windows-Apps. Zu seinen Features gehört auch ein Katalog, aus dem sich User be­dienen können.

    VMware Tools standardisieren und automatisch aktualisieren

    VMware Tools Versions-InfoAuf­grund der guten Abwärts­kompa­tibilität der VMware Tools fällt es in einer ge­mischten vSphere-Umgebung rela­tiv leicht, eine ein­heitliche Version zu nutzen. Diese kann man nach der Bereit­stellung auf den Hosts manuell oder auto­matisch aktua­lisieren. Letzteres lässt sich über den vSphere Client bewerk­stelligen.

    Installationsdateien für VMware-Tools am Host bereitstellen

    Ablage von ISOs mit VMware Tools in productLockerDas Aktua­lisieren der VMware Tools und virtu­eller Hardware ist ein wich­tiger Schritt beim Update von vSphere. Unab­hängig von der dafür genutz­ten Instal­lations­methode muss man die passenden ISO-Dateien auf dem Host bereit­stellen. Dafür exi­stiert bereits eine Ver­zeichnis­struktur unter­halb von locker.

    Windows Thin Clients mit Rangee Kommbox verwalten

    Rangee KommboxPraktisch alle Her­steller von Thin Clients bieten Modelle mit Windows 10 IoT an. Die Ver­waltung dieser End­punkte soll nach der Vor­stellung von Micro­soft über eine MDM-Lösung oder über SCCM erfolgen. Eine schlanke Alter­native dazu ist die Windows Kommbox des Aachener Thin Client-Spezialisten Rangee.

    Client für System Center Configuration Manager installieren

    SCCM-Client installierenDamit SCCM mit PCs inner- und außerhalb der Domäne kommu­nizieren kann, ist es zwin­gend not­wendig, dass der Agent auf den jewei­ligen Rechnern vorhanden ist. Seine Ver­teilung über­nimmt der Configuration Manager selbst via Push-Instal­lation, nach­dem auf den Clients die nötigen Voraus­setzungen ge­schaffen sind.

    Anleitung: SharePoint 2016 installieren und konfigurieren

    Fortschrittsanzeige bei der Konfiguration von SharePointDie Instal­lation von Share­Point besteht aus zwei Ab­schnitten. Im ersten führt man setup.exe aus, welche die benö­tigten Dateien aufspielt. Im zweiten Teil führt ein Wizard durch die Kon­figu­ration. Hier fügt man bei­spiels­weise den Server zu einer Farm hinzu (bzw. richtet eine neue ein) und wählt seine Rolle aus.

    Seiten