E-Mail

    Spam- und Virenschutz in Office 365 konfigurieren

    Spam abwehrenSpam und Malware-Anhänge gehören zu den unan­ge­nehmen Begleit­erscheinungen von E-Mail. Der Schutz vor diesen Plagen hat höchste Priorität für Anbieter von Messaging-Diensten und Admini­stratoren. Office 365 umfasst solche Abwehr­mecha­nismen, und man kann sie an die eigenen Anfor­derungen an­passen.

    Noreply-E-Mail-Adressen in Exchange konfigurieren

    Antworten ablehnen mit No-Reply-AdressenFür ver­schiedene Zwecke kann es erfor­derlich sein, eine so genannte NOREPLY-Adresse anzu­legen. Exchange hat dafür keine spezi­fische Funk­tion, aber mit den Bord­mitteln lässt sich diese Anfor­derung um­setzen. Dafür eignen sich eigens konfi­gurierte Gruppen oder Benutzer- und Freigabe­postfächer mit Regeln.

    IMAP-Postfächer nach Exchange migrieren

    Mail-Migration nach Office 365Office 365 bietet die Möglich­keit, Post­fächer von anderen Mail-Systemen über das IMAP-Protokoll nach Exchange zu über­nehmen. Mit dieser Funktion um­geht man lang­wierige Migrations­wege, bei denen alle E-Mails manu­ell in eine PST-Datei herunter­geladen und dann in ein Exchange-Postfach impor­tiert werden.

    hMailServer: Freien Mail-Server für Windows installieren und konfigurieren

    hMailServer konfigurierenWährend die meisten quell­offenen Mail-Server für Linux ent­wickelt werden, läuft hMailServer unter Windows. Er stellt somit eine Alter­native zu kosten­pflich­tigen Pro­dukten wie Micro­soft Exchange dar, aber primär für kleine Firmen. Dieser Bei­trag zeigt, wie man ihn instal­liert und die Basis­ein­stellungen kon­figuriert.

    E-Mails archivieren mit CommuniGate Pro

    E-Mails archivierenDie automa­tisierte Archi­vierung ein- und aus­gehender E-Mails ist für Unter­nehmen nicht nur (steuer-)rechtlich ver­pflichtend, sondern bringt auch posi­tive Effekte für Anwender und IT mit sich. CommuniGate Pro bietet einfache bord­eigene Mecha­nismen und kann externe Archiv­lösungen problem­los integrieren.*

    Archivierung von E-Mails: technische und gesetzliche Anforderungen, geschäftlicher Nutzen

    E-Mails archivierenGeschäftliche Mails ent­halten oft sen­sible oder wichtige Infor­mationen, die nicht ver­loren gehen dürfen. Dafür sprechen nicht nur recht­liche Vor­gaben, sondern auch der Wert des darin ent­hal­tenen Wissens. Lösungen für eine auto­matische rechts­konforme Speicherung der E-Mails sind daher für viele Unter­nehmen unerlässlich.*

    CommuniGate 6.2: Installation, Management und Hochverfügbarkeit

    CGPro hochverfügbar machenCommuniGate Pro ist eine Soft­ware für Unified Communi­cations, deren Funk­tionen von E-Mail, Kalen­der und Auf­gaben über VoIP und Instant Messaging bis Video-Kon­ferenzen reicht. Sie besitzt eine über­greifende Instal­lation für alle Features. Als kri­tische Infra­struktur lässt sie sich hoch­verfügbar konfi­gurieren.*

    Die wichtigsten Features von CommuniGate Pro 6.2: E-Mail, VoIP, Chat, Aufgaben, Kalender

    Call Center SymbolbildCommuniGate Pro versteht sich als Kommu­nikations­zentrale im Unter­nehmen. Es bietet neben E-Mail, Gruppen­kalender, Adress­buch und Aufgaben­ver­waltung auch IP-Telefonie, Instant Messaging, Anzeige des Online-Status, SMS, Video-Konferenzen, ein Web-basiertes Office sowie File-Sharing in einem System.*

    Pronto! HTML: Alle Groupware-Funktionen von CommuniGate Pro nun im Browser

    CommuniGate Pro ClientsDer HTML5-Client, den Communi­Gate seit eini­gen Jahren ent­wickelt, ver­eint in der Ver­sion 6.2 alle Features unter einer Browser-Ober­fläche: Neben Mail, Tele­fonie, Chat, Video-Konferenzen und Kalen­der um­fasst er jetzt auch die Ver­waltung von Auf­gaben, Notizen und Dateien.*

    Outlook: Aus freigegebenem Postfach versandte Mails landen nicht im Ordner "Gesendete Elemente"

    Freigegebenes Postfach in Exchange Wenn mehrere Per­sonen in Outlook auf ein freige­gebenes Exchange-Postfach zu­greifen und von dort E-Mails ­senden dürfen, dann finden sich die ver­schickte Nach­richten stets im Post­fach der Benutzer unter "Gesendete Elemente". Dies ist häufig jedoch nicht erwünscht und lässt sich über die Registry ändern.

    Seiten