ESXi

    Manage Engine weitet Monitoring von VMware-Umgebungen aus

    Die Version 10.0 der Applications Manager von Manage Engine ist jetzt über die Micronova AG, den deutschen Vertriebspartner der Firma, erhältlich. Der Hersteller hat die Lösung bereits im August auf der VMworld in den USA vorgestellt. Die europäische Ausgabe der Veranstaltung, die in Kopenhagen vom 18. bis 20. Oktober stattfand, nutzt Manage Engine, um auch hier zu Lande für die neue Ausgabe von Applications Manager die Werbetrommel zu rühren.

    VMs von VMware nach Hyper-V migrieren mit V2V Easy Converter

    Die Migration von virtuellen Maschinen zwischen den verschiedenen Virtualisierungsplattformen erfordert in der Praxis mehr als bloß die Kon­ver­tier­ung von virtuellen Festplatten. Zusätzlich müssen die Konfigurationen der VMs übernommen werden, wobei hier der Zwischenschritt über den OVF-Standard helfen kann. Als hinderlich erweisen sich zudem die Integrationsdienste, die bei Microsoft sogar von Produkt zu Produkt verschieden sind. Der kostenlose V2V Easy Converter von 5nine erleichtert den Umzug von VMware auf Hyper-V, indem er bei all diesen Schritten Unterstützung bietet.

    Studie: Rund 40 Prozent der Server sind virtualisiert

    VMware vSphereAuch für "IT-Praktiker" sind manche Marktdaten interessant, etwa die Zahlen, die Veeam in einer Studie zum Status der Virtualisierung in amerikanischen, deutschen und britischen Firmen veröffentlicht hat. Kleiner Wermutstropfen: An der Befragung nahmen nur 554 Großfirmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern teil.

    Full versus linked Clones: VMs und Snapshots duplizieren

    VMware SnapshotsModerne Virtualisierungssoftware bietet mit der Erstellung von Snapshots die Möglichkeit, eine virtuelle Maschine in einem bestimmten Zustand einzufrieren und ab diesem Zeitpunkt vorge­nommene Änderungen wieder zurückzunehmen. Eng damit verwandt ist die von VMware entwickelte Cloning-Technik, mit der sich entweder völlig unabhängige Kopien oder ganze Stammbäume von Abkömmlingen aus einer VM erzeugen lassen. Damit ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten für VMs, gleichzeitig gilt es, mögliche Einschränkungen und Nebeneffekte zu beachten.

    VMTurbo: Performance- und Effizienzprüfung für ESX und vSphere

    VMTurbo, Hersteller von Management-Tools für VMware-Infrastrukturen, veröffentlichte Performance and Efficiency Reporter. Es handelt sich dabei um ein kostenloses Werkzeug, mit dem sich die Leistung und die Ressourcennutzung für ESX-Server und vSphere messen lässt. Es ist Bestandteil einer größeren Management-Suite, die auch in der Lage ist, ungünstige Systemzustände automatisch zu korrigieren.

    VMware-Dateien im Überblick: VMDK, VMX, VMEM, VMSN, VMSD, VMSS

    VMX-DateiDer steigende Funktionsumfang von Virtuali­sierungs­software schlägt sich in der Zahl der Dateien nieder, die sie für das Management einer virtuellen Maschine benötigt. Im Normalbetrieb muss man sich darüber nicht viele Gedanken machen.

    VMware-Snapshots löschen, zusammenführen und wiederherstellen

    Snapshot in VMware Workstation entfernenEin wesentlicher Vorteil von virtuellen Maschinen besteht im Vergleich zu reiner Hardware darin, dass der Zustand des Systems zu jedem beliebigen Zeitpunkt in einem Snapshot festgehalten werden kann - und das völlig unabhängig davon, ob der Gast selbst derartige Funktionen zur Wiederherstellung eines früheren Systemzustands besitzt.

    Veeam Business View 2.0: VMs und Hosts logisch gruppieren

    Veeam bietet mit Business View ein kostenloses Add-on für mehrere seiner Produkte, das in der Lage ist, Ressourcen von virtualisierten Systemen nach verschiedenen geschäftlichen Kriterien zu kategorisieren und zu gruppieren. Es ergänzt damit VMware vCenter, das nur eine technisch-administrative Sicht auf die vorhandenen Systeme zulässt.

    Quest vRanger 5.0 integriert Backup und Replikation für VMware

    Quest veröffentlichte die Version 5.0 von vRanger, einer Backup-Software für VMware-Umgebungen (ESX und ESXi). Zu den wesentlichen Neuerungen gehört die Integration der vReplicator-Funktionen in eine gemeinsame Konsole. Damit zieht Quest gegenüber dem wichtigsten Konkurrenten Veeam nach, dessen Backup & Replication im 4. Quartal 2010 ebenfalls in der Version 5 erschienen ist.

    VMware Go Pro: Virtualisierung plus Patch- und Lizenz-Management

    Neben dem kostenlosen Hypervisor und mehreren Essentials-Varianten von vSphere bietet VMware für kleinere Unternehmen noch Go an, um ihnen den Einstieg in die Server-Virtualisierung zu erleichtern.

    Seiten