Exchange

    Exchange 2016: Letztes CU (19) im Dezember, Ablösung für Hybrid-Management-Server

    Logo für ExchangeFür Exchange 2016 endet am 13. Oktober der Mainstream-Support. Während der er­weiterten Unter­stützung bis 2025 erhält es nur mehr Security-Patches. Das letzte kumu­lative Update (CU19) steht somit für das vierte Quartal an. Zudem kün­digte Micro­soft eine Ab­lösung der Server an, die mit einem Hybrid Key lizen­ziert wurden.

    Gelöschte Objekte in Exchange Online wiederherstellen

    Link, um gelöschte Objekte in Exchange Online wiederherzustellenIm neuen Exchange Online Portal (erreichbar unter admin.exchange.microsoft.com) gibt es eine Funktion, mit der Admini­stratoren ge­löschte Objekte für einen Be­nutzer wieder­her­stellen können. Dazu muss man ihnen erst die benötigte Berech­tigung er­teilen. Der Restore er­folgt dann über die neue GUI.

    Schutz vor Mail-Flut: Reply All Storm Protection in Exchange Online

    Outlook allen antwortenWenn eine Nachricht an eine große Verteiler­gruppe geht und viele der Empfänger reagieren darauf mit "Allen antworten", dann kann sich dies zum einem Mail-Sturm auf­schaukeln. Ein neues Feature in Microsoft 365 soll dies verhindern. On-prem kann man sich mit einer Regel für den Nach­richten­fluss behelfen.

    Exchange mail.que wird zu groß: Warteschlange löschen und auf anderes Laufwerk umziehen

    Exchange mail.queMail.que ist eine temporäre Warte­schlage für Nach­richten, welche auf die nächste Ver­arbeitungs­phase oder ihre Zu­stellung warten. Ab­hängig von ihrer Konfi­guration können sich dort größere Daten­mengen ansammeln, so dass man sie löschen oder auf ein anderes Lauf­werk um­ziehen muss.

    Postfachberechtigungen an Gruppen im Active Directory vergeben

    Berechtigungen an AD-Gruppen vergebenUm die Verwaltung der Postfächer (insbesondere von Funktions­post­fächern) zu verein­fachen, kann man Berech­tigungen an AD-Gruppen vergeben. Das funktioniert aber nicht so ohne weiteres, weil sich nicht alle Typen von Gruppen dafür eignen und sie zudem in bestimmten Fällen E-Mail-aktiviert sein müssen.

    Outlook kann Mail-Adresse nicht finden: legacyExchangeDN als X.500-Adresse in Exchange hinzufügen

    E-Mail FehlerIm IT-Alltag kommt es vor, dass das Post­fach für einen User neu erstellt werden muss. Aller­dings tritt dann in Out­look das Prob­lem auf, dass andere Benutzer an die neue Mail­box keine Nach­richten schicken können, weil diese bei legacy­ExchangeDN einen neuen Wert hat. Den alten kann man dann als X.500-Adresse weiter­verwenden.

    PowerShell für Exchange auf Workstation installieren

    Exchange Management ShellPowerShell spielt eine zentrale Rolle beim Manage­ment von Exchange, sowohl bei Office 365 als auch On-Premise. An­statt Komman­dos und Scripts auf der Server-Konsole auszu­führen, kann man das Exchange-Modul auf einer Work­station instal­lieren. Die On-Prem-Variante erfor­dert etwas mehr Aufwand.

    Freigegebene Postfächer: Speicherort für gelöschte und gesendete Mails konfigurieren

    Freigegebenes Postfach in Exchange Abhängig davon, ob eine Shared Mailbox über Auto­mapping oder als sepa­rates Konto einge­bunden wird, lan­den versandte und ge­löschte Nachrichten ent­weder nur beim Benutzer oder im frei­ge­gebenen Post­fach. Dieses Ver­halten lässt sich im Microsoft 365 Admin Center, über Power­Shell oder ein GPO ändern.

    Freigegebene Postfächer: Funktionen, Einschränkungen, Administration

    Freigegebenes Postfach hinzufügenFreige­gebene Post­fächer in Exchange und Office 365 müssen nicht lizen­ziert werden. Das macht sie attraktiv für An­wender, aber es kommt immer wieder zu falschen An­nahmen, was ihre Ver­wendung und Ein­schrän­kungen angeht. Dieser Bei­trag bespricht die wich­tigsten Eigen­schaften von Shared Mailboxes.

    Microsoft Exchange: Defekte Kalendereinträge reparieren

    Fehler in einem Kalendereintrag von ExchangeAus uner­findlichen Gründen kommt es bei Exchange vor, dass in man­chen Post­fächern einzelne Kalender­ein­träge defekt sind, aber Exchange diese mit Bord­mitteln nicht repa­rieren kann. Nachdem sich das Problem nicht online be­heben lässt, kann man sich mit Tools für die Offline-Reparatur behelfen.

    Seiten