Exchange

    Exchange 2016 CU7: AD-Funktionsebene 2008 R2 erforderlich, kein Support für .NET 4.7

    Exchange LogoMicrosoft ver­öffent­lichte die viertel­jährlichen kumu­lativen Updates für Exchange 2013 (CU18) und 2016 (CU7). Beide bringen keine neuen Funk­tionen, sondern beheben nur bekannte Prob­leme. CU7 für Exchange 2016 stellt jedoch für die Instal­lation neue System­anfor­derungen.

    Exchange Active Sync: Größenbegrenzung für Nachrichten anpassen

    Logo von Microsoft ActiveSyncWenn man vom Smart­phone ein kleines Video oder ein Sprach­memo per Mail ver­schicken möchte, dann kann man fol­gende Mel­dung erhalten: E-Mails können nicht gesendet werden, Ihr Postfach ist voll. Meist liegt es aber nicht an den Sende­limi­tierungen des Post­fachs, sondern an den Ein­stellungen für Active Sync.

    Exchange: Fehler beim Konfigurieren von "Senden als" in öffentlichen Ordnern

    Fehlermeldung beim Versuch, Mail-Adressen für das Senden im Namen eines öffentlichen Ordners einzutragen.Wer für einen öffentlichen Ordner, welcher für E-Mail aktiviert ist, das Feature Senden im Auftrag von für Benutzer konfigurieren möchte, der könnte unter Umständen auf diesen Fehler hier stoßen. Die Ursache dafür liegt in einer unzureichenden Berechtigung und sie lässt sich auf zwei Arten beseitigen.

    Whitepaper: 10 Tipps für das Monitoring von Microsoft-Umgebungen

    Monitoring von Microsoft-UmgebungenIn vielen Unter­nehmen ist Micro­soft nicht nur mit seiner Infra­struktur präsent, son­dern auch mit Anwen­dungen wie Share­Point oder Exchange. Daher muss eine Moni­toring-Software zum einen den gesamten Techno­logie-Stack erfas­sen, und zum anderen die Service-Qualität und Per­formance bis zum Benutzer hin verfolgen.

    Benutzerprinzipalname (UPN) im Active Directory konfigurieren

    UPN-Suffix in Active Directory-Benutzer und -ComputerStatt mit Domäne\Benutzer­name kann man sich mit dem Benutzer­prinzipal­name (User Principal Name, UPN) am Active Direc­tory an­mel­den. Dafür ver­wendet man die Form benutzer­name@upnsuffix. Diese Anlei­tung zeigt, wie man den UPN an die Mail-Adresse anpasst.

    E-Mails über Alias-Adressen verschicken in Exchange 2016

    Alias-Adressen für E-MailAuch in Exchange 2016 gilt noch die Ein­schränkung, dass ein Benutzer keine Nach­richten über seine Alias-Adressen ver­schicken kann. Fol­gende Anlei­tung zeigt, wie sich dieses Defi­zit mit frei­gege­benen Post­fächern oder mit Ver­teiler­gruppen um­gehen lässt. Anson­sten schließen noch Dritt­anbieter diese Lücke.

    Exchange 2016: Freigegebene Postfächer, Raum- und Gerätepostfächer anlegen

    Freigegebenes Postfach in Exchange Exchange unter­stützt Anwender bei der Team­arbeit nicht nur mit öffent­lichen Ord­nern. In vielen Fällen eignen sich Freige­gebene Post­fächer (Shared Mailboxes) wesent­lich besser. Darüber hinaus sieht das Messaging-System eigene Post­fächer vor, um Ressourcen wie Räume oder Geräte zentral zu verwalten.

    Outlook on the web (OWA) an Corporate Design anpassen

    Outlook on the web (OWA)Häufig besteht der Wunsch, Outlook on the web (auch OWA oder Outlook Web App) nach den Vorgaben des Corporate Design zu verändern, also die Farben und das Logo Firma zu verwenden. Microsoft sieht solche optischen Anpassungen mit Hilfe einer eigenen Login-Seite und individueller Themes vor.

    Öffentliche Ordner in Exchange 2016 einrichten und verwalten

    Exchange 2016 Öffentliche Ordner (Public Folder)Öffentliche Ordner (Public Folder) gibt es in ähnlicher Form schon seit Exchange 5.5. Sie dienen als zentrale Ablage für E-Mails, Kalender, Aufgaben oder Adresslisten, so dass mehrere Personen gleichzeitig darauf zugreifen können. Als Collaboration-Tool für Teams eignen sie sich aber nur bedingt.

    CU6 für Exchange 2016: Neuerungen beim Versenden und Wiederherstellen von Mails

    Ordner "Gelöschte Elemente" in OutlookMicrosoft gab das Cumulative Update 6 für Exchange 2016 frei. Neben Bug­fixes bringt es 2 neue Features. Das eine betrifft das Speichern versandter E-Mails, die ein Mit­arbeiter im Namen eines Kollegen schreibt. Das andere verbes­sert das Wieder­herstellen gelöschter Mails. CU6 erfor­dert eine Änderung des AD-Schemas.

    Seiten