Exchange

    Microsoft Exchange: Auflisten von Mitgliedern einer statischen Verteilergruppe verhindern

    AD-Gruppen für ExchangeStatische und dyna­mische Verteiler­gruppen gehören zur Grund­aus­stattung von Exchange. Mit ihnen lassen sich etwa Ab­teilungen oder Teams abbilden. Sie dienen der Bün­delung von Kon­takten und ver­einfachen die Erreich­barkeit der Empfänger. Manch­mal möchte man aber die Mit­glieder einer Gruppe vor den Benutzern ver­bergen.

    Vollständige PowerShell-Referenz für Microsoft Teams als kostenloses PDF

    Microsoft Teams PowerShellEine Colla­boration-Lösung wie Microsoft Teams bietet den Benutzern normaler­weise genügend Spiel­raum, um ihre Umgebung selbst zu orga­ni­sieren. Dennoch bleiben der IT einige admini­strative Auf­gaben. Viele davon betreffen Bulk-Operat­ionen oder wieder­­kehrende Tätig­keiten, die sich am besten mit PowerShell erledigen lassen.

    Im Test: On-prem-Exchange nach Microsoft 365 umziehen mit CodeTwo Office 365 Migration

    CodeTwo Office 365 MigrationViele Unter­nehmen ver­lagern heute IT-Dienste in die Cloud. Dazu gehört besonders E-Mail, wo Microsoft 365 eine führende Position ein­nimmt. Die Migration eines Exchange-Servers in die Cloud kann jedoch eine große Heraus­for­derung sein. CodeTwo Office 365 Migration ist ein Tool, das diesen Prozess erheblich verein­facht und be­schleunigt.

    Alle PowerShell-Befehle für Microsoft Exchange auf einen Blick

    ScruptRunner-TeaserBei der Ver­­waltung von Exchange fallen regel­­mäßig Auf­­gaben an, für welche die gra­fische Konsole zu um­­ständ­lich ist und für die sich eine Auto­­matisierung mit Power­­Shell lohnt. Eine Heraus­­forderung dabei ist die schiere Anzahl der Cmdlets. Das kosten­­lose Cheat Sheet von Script­Runner hilft Admins, den Über­­blick zu behalten.

    CU22 / CU11 für Exchange 2016 / 2019 installieren: Lizenzbedingungen automatisch akzeptieren

    Microsoft ExchangeVor kurzem hat Microsoft kumulative Updates (CU) für Exchange Server 2016 und 2019 heraus­gebracht. Im Zusammen­hang mit dem neuen Emergency Mitigation Feature haben sich die Lizenz­bedingungen geändert. Daher funk­tioniert der ge­wohnte Befehl für das Ändern des AD-Schemas nicht mehr.

    Exchange 2016/2019: Sicherheits-Feature Emergency Mitigation installieren und konfigurieren

    Microsoft ExchangeMit dem CU22 und CU11 für Exchange 2016 bzw. 2019 installiert Microsoft die neue Sicher­heits­funktion Emergency Mitigation (EM). Sie soll beim Auftreten von kriti­schen Schwach­stellen auto­matisch Sofort­maß­nahmen um­setzen. Diese können die Bedrohung reduzieren, aber auch Exchange-Features deaktivieren.

    Exchange erhält mit CU11 bzw. CU22 einen automatischen Notfall-Service (Emergency Mitigation Service )

    Logo für ExchangeDie kumu­lativen Updates für Exchange bringen im September 2021 einen neuen Dienst, der beim Auf­treten von kritischen Schwach­stellen auto­matisch eine Not­lösung imple­mentiert, bis ein reguläres Sicherheits-Update ver­fügbar ist. Die jeweiligen Änderungen müssen Admins danach jedoch manuell zurück­setzen.