Gruppenrichtlinien

    ADMX-Vorlagen für Office 2021: Kompatibel mit 2016er-GPOs, 10 neue Einstellungen

    Angepasstes Setup für Office 2016 mit dem Deployment ToolMit dem Erscheinen von Office 2021 aktua­lisierte Microsoft die admini­strativen Vor­lagen für GPOs. Das neue Release erhält aber keine eigenen ADMX, sondern teilt sich diese mit den Vorgängern. Da­her greifen vor­handene GPOs auch bei einem Update. Im Ver­gleich zu Office 2019 bringen die ADMX 10 neue Ein­stellungen.

    Neue Gruppenrichtlinien in Windows 11: Einstellungen für Device-Management, DoH, Updates, PrintNightmare

    Teaser-Bild für GPONachdem die letzten Releases von Windows 10 nur wenige neue GPO-Ein­stellungen brach­ten, führt Microsoft mit Windows 11 wieder einige interes­sante Optionen ein. Diese be­treffen unter anderem die Installation von Geräten, das Drucken, Updates, die Sandbox, Microsoft Defender oder das Erfassen von Diagnose­daten.

    Schwache AD-Passwörter finden und mit PowerShell beseitigen

    Login mit Username und PasswortSchwache oder kompro­­mittierte Passw­örter sind bekannt­­lich ein Einfalls­­tor für Angreifer. Hat man heraus­­gefunden, welche Benutzer im Active Direc­tory dadurch bedroht sind, dann hilft Power­Shell dabei, diesen Zustand abzu­­stellen. Scripts können grund­­sätzliche AD-Defizite aber nicht auf­heben, dazu braucht es pro­fessionelle Tools.

    Installation von (USB)-Geräten kontrollieren mit Gruppenrichtlinien

    Memory-StickDie ver­schiedenen Wechsel­medien, die sich per Plug-and-Play an einen PC an­schließen lassen, bergen die Gefahr von Daten­diebstahl oder die Infek­tion mit Malware. Admins können die Instal­lation solcher Geräte per GPO ver­hindern. Eine kürz­lich einge­führte Ein­stellung erlaubt nun ein White­listing von benötigter Peri­pherie.