Hardware

    Hardware für Storage Spaces Direct auswählen und validieren

    Certified for Windows ServerEs ist zwar bekannt, dass die in Windows Server 2016 enthal­tenen Storage Spaces Direct (S2D) zerti­fizierte Hard­ware erfordern. Allerdings reicht es meist nicht, wenn Kompo­nenten nur für Windows Server zuge­lassen wurden. Und selbst wenn sie der Hersteller für S2D getestet hat, ergibt sich daraus nicht immer ein brauch­bares Gesamt­system.

    Forrester Studie: Das Erfolgsgeheimnis der Micro-PCs

    Der Aufstieg der Micro-PCsDie steigende Mitarbeiter­mobilität lässt Unter­nehmen ver­mehrt in Tablet- und Laptop-PCs inves­tieren. Gleich­zeitig bleiben tradi­tionelle Tower-Desktops in Sachen Sicher­heit und Leistung unange­fochten an der Spitze.*

    Controller, Cache, Laufwerkstypen: Speicher für Storage Spaces Direct planen

    Storage Spaces Direct Disk LayoutStorage Spaces Direct (S2D) fasst die Laufwerke von Cluster-Knoten zu einem hoch­ver­fügbaren Pool zu­sammen. Bevor man dieses Storage bil­det, sollte man die zuläs­sigen Lauf­werks­typen für den Fest- und Zwischen­speicher ver­gleichen sowie die resul­tierende Kapa­zität berechnen.

    Kompakter Primergy-Server von Fujitsu

    Das Innenleben des Fujitsu Primergy TX1320 M3 Wenn im Server-Raum oder Büro wenig Platz ist, könnte der Primergy TX1320 M3 von Fujitsu das Richtige sein. Der Server im Tower-Format weist Maße von 98 x 399 x 340 mm (B x T x H) auf und bringt je nach Bestückung mit Lauf­werken maxi­mal 10 kg auf die Waage. Als Pro­zessor kommt in dem System mit einem CPU-Sockel ein Xeon E3-1200 v6 von Intel zum Einsatz.

    Pure Storage mit NVMe-Flash-Array für Unternehmen

    Pure Storage - All-Flash-Storage jetzt mit NVMePure Storage hat seine Reihe von Speicher­systemen mit Flash-Speicher um das High-End-Modell FlashArray//X erwei­tert. Es ist kom­plett mit schnellen NVMe-Speicher­modulen (Non-Volatile Memory Express) ausge­stattet.

    PoE-Injektor von KTI macht Netze für Power over Ethernet fit

    Der PoE-Injektor KPOE-800HP versorgt bis zu acht Endgeräter über Ethernet-Kabel mit Strom.Mit dem PoE-Injektor KPOE-800HP von KTI Networks lassen sich Ethernet-Netze für Power over Ethernet (PoE) nach­rüsten. Dadurch ist es möglich, WLAN-Access-Points, IP-Telefone, Über­wachungs­kameras und andere PoE-fähige Geräte über die LAN-Kabel mit Strom zu ver­sorgen.

    Integriertes Mikro-Rechenzentrum für KMU von Vertiv

    Das Mikro-Rechenzentrum SmartCabinet von Vertiv steht in drei Versionen zur VerfügungAuf der CeBIT, die am 24. März zu Ende ging, zeigte Vertiv das Mikro-Rechenzentrum SmartCabinet. Das schlüsselfertige System ist für kleine Unternehmen sowie Außenstellen am "Rand" des Unternehmensnetzwerks gedacht und soll herkömmliche Server-Schränke ersetzen.

    CeBIT: Datacore zeigt die Storage-Plattform Lenovo DX8200D

    Die Storage-Server der Reihe Lenovo DX8200D mit  SANsymphony-Software von Datacore Der Storage-Spezialist Datacore zeigt auf der diesjährigen CeBIT (Halle 2, Stand A44) neben anderen Storage-Lösungen die Plattform Lenovo DX8200D "Powered by Datacore".

    Fujitsu erweitert Datensicherungs-Portfolio um Veritas NetBackup

    Die Backup-Appliances der Reihe Veritas NetBackupFujitsu erweitert seine Daten­sicherungs­lösungen um die NetBackup-Appliances von Veritas. Die Systeme sind Bestandteil der Produktlinie Eternus CD Data Protection. NetBackup 5240 und 5330 ergänzen die virtual Appliance von NetBackup, die Fujitsu ebenfalls anbietet.

    Lancom erweitert Switch-Familie um Einsteigermodell GS-1326

    Für Einsteiger: Der Switch Lancom GS-1326 mit 26 Gigabit-Ethernet-PortsDer deutsche Hersteller Lancom hat seine Switches um das Modell GS-1326 erweitert. Es handelt sich dabei um ein System mit 24 Gigabit-Ethernet-Ports für Kupferkabel und zwei Combo-Schnittstellen für Glasfaser- oder Twisted-Pair-Kupferleitungen. Somit lassen sich bis zu 26 Endgeräte anschließen.

    Seiten