Hyper-V

    Integrationsdienste für Hyper-V über WSUS aktualisieren

    Integrationsdienste von Hyper-V Die Integrations­dienste für Hyper-V bestehen aus synthe­tischen Treibern für das Gast-OS, die eine erweiterte Kommu­nikation mit dem Host erlauben. Mit jedem Update des Hyper­visors steht auch ihre Aktuali­sierung an. Seit einiger Zeit erfolgt diese über Windows Update, aber abhängig von Host- und Gast-OS.

    Nakivo Backup & Replication v9: Sicherung physischer Windows-Server, Support für Hyper-V 2019

    Nakivo Backup & ReplicationDas neueste Major Release von Nakivo Backup & Replication er­laubt es, auch physische Windows Server zu sichern. Dieses Feature profi­tiert von den Fähig­keiten des Gesamt­systems, indem es Anwen­dungen wie Exchange oder SQL Server unterstützt und in die Dedup­lizierung einge­bunden wird.

    PowerShell-Remoting, Hyper-V Manager: Fehler wegen Netzwerkverbindungstyp "Öffentlich"

    Remote AdministrationMöchte man auf einem Rechner WinRM aktivieren, dann kann es vor­kom­men, dass dies mit der Fehler­meldung scheitert, wo­nach ein Netzwerk vom Typ "Öffentlich" sei und die Firewall-Aus­nahme des­halb nicht funk­tioniere. Läuft Hyper-V unter Windows 10, dann blockiert der Default Switch das Ein­schalten von WinRM.

    Kostenloser Hyper-V Server 2019: Neue Funktionen und Einschränkungen

    Installation von Hyper-V Server 2019Mit rund 7 Monaten Verspätung veröffent­lichte Microsoft den kosten­losen Hyper-V Server 2019. Die neue Version profi­tiert wie üblich von einigen Neuerungen des Voll­produkts sowie von Add-ons für Windows Server. Dazu zählen aktuell das Admin Center und Core App Compatibility, das die Ausführung der MMC erlaubt.

    Anzeige von RDP-Sitzungen für hochauflösende Monitore anpassen

    Auflösung für VM unter Hyper-V ändernDie Freude über den neuen 4K-Monitor wird schnell ge­trübt, wenn Anwen­dungen mit der hohen Auf­lösung nicht zu­recht­kommen. Ein eigenes Prob­lem sind RDP-Ver­bindungen, weil dort die Mittel zur Anpas­sung der An­zeige fehlen. Eine durch­gängige Lösung dafür gibt es nicht, aber ein­zelne Maß­nahmen können helfen.

    Virtuelle Maschinen mit Near CDP kontinuierlich sichern

    Near CDP in Altaro VM BackupModerne Backup-Tools für virtu­elle Maschinen können die Inter­valle zwischen den Sicherungen auf wenige Minuten redu­zieren. Diese Fähig­keit wird häufig als Near Continuous Data Protection (CDP) be­zeichnet. Damit lässt sich der Recovery Point Objective (RPO) gering halten, ohne den Speicher­bedarf über­mäßig zu erhöhen.*

    Windows Admin Center 1902: Neue Tools für virtuelle Netzwerke, freigegebene Verbindungen

    Windows Admin Center LogoMicrosoft veröffent­lichte die Preview 1902 seiner Browser-basierten Tools zur Ver­waltung von Windows 10, Windows Server, Cluster und hyper­konver­genten Infra­strukturen. Sie bringt neue Mo­dule zur Ver­waltung von Software-definierten Netz­werken in Hyper-V und eine für alle User gemein­same Liste von Verbin­dungen.

    Windows Admin Center: Virtuelle Maschinen erstellen und konfigurieren, Gast-OS installieren

    Windows 10 in VM installieren über Windows Admin CenterDas Windows Admin Center (WAC) erlaubt es, virtu­elle Maschinen unter Hyper-V und Azure fast voll­ständig von einem Web-Browser aus zu ver­walten. Auch wenn die Web-GUI umständ­licher zu bedienen ist als die nati­ven MMC-Tools, so eröff­nen sie auch dank Cloud-Integration neue Möglich­keiten für die Admini­stration.

    Windows 10 Sandbox: Anwendungen in einer isolierten Umgebung ausführen

    Windows 10 Sandbox in StartmenüMit dem Build 18305 von Windows 10 erwei­terte Micro­soft seine Virtualization based Security um ein neues Feature. Auf Application-, Credential- und Device-Guard folgt nun die Windows Sandbox. Dabei han­delt es sich um eine leicht­gewichtige und für Benutzer trans­parente VM, die beim Beenden alle Änderungen ver­wirft.

    Windows Admin Center: Hyper-V-Rolle installieren und Host konfigurieren

    CPU-Auslastung des Hosts im Admin CenterDas Admin Center umfasst die meisten Funk­tionen, um einen Hyper-V-Host aufzu­setzen und zu konfi­gurieren. Dazu zählt auch das Ein­richten eines virtu­ellen Switches. Die Browser-basierten Tools können für diese Auf­gabe somit den Hyper-V-Manager ersetzen, bieten dabei aber nur in einigen Umge­bungen Vor­teile.

    Seiten