Hyper-V

    Backup: dsmISI for Veeam erlaubt Backups bis 30 Petabyte

    Mit dsmISI for Veeam haben die Concat AG und ihr Partner General Storage ein Modul für virtualisierte IT-Umgebungen vorgestellt, in denen Veeam zusammen mit Isilon-Storage-Systemen von EMC zum Einsatz kommt. Die Software stellt ein gemeinsames Repository für Datensicherungen bereit.

    Anleitung: Windows Server 2016 Cluster OS Rolling Upgrade

    Cluster Rolling Upgrade Server 2019Hyper-V-Cluster unter Windows Server 2012 R2 lassen sich ohne Downtime für die virtuellen Maschinen auf Server 2016 aktuali­sieren, indem ein Knoten nach dem anderen migriert wird. Bei diesem OS Rolling fährt der Cluster vorüber­gehend im gemischten Betrieb. Die folgende Anleitung erklärt, wie man dabei vorgeht.

    VMs unter Hyper-V vollständig löschen mit PowerShell

    Windows 10 PapierkorbLöscht man eine virtuelle Maschine mit dem Hyper-V Manager, dann überleben die virtuellen Laufwerke diesen Vorgang und belegen weiterhin Speicherplatz. Mit PowerShell lassen sich VMs samt VHD(X) und Snapshots relativ einfach abräumen.

    Hyper-Convergence: Simplivity OmniStack unterstützt Hyper-V

    Simplivity Omniview - Mit dem Tool lassen sich Performance-Daten und Latenzzeiten von hyperkonvergenten Systemen analysieren.Ebenso wie Nutanix, HPE und Cisco hat der Simplivity seine Produktlinie im Bereich Hyper-Convergence erweitert. So wird Version 3.5 der Daten-Virtualisierungsplattform OmniStack auch Microsofts Hypervisor Hyper-V unterstützen.

    HP Enterprise VM Explorer 6.1: Split Backups, Kopieren von Jobs

    Trilead ExplorerNach der Übernahme der Schweizer Trilead AG veröffentlichte HP Enterprise die erste Version von VM Explorer unter eigener Ägide. Die Backup-Software für VMware und Hyper-V erhielt in dem Minor Release einige Verbesserungen, wie etwa die Möglichkeit, Backup-Dateien über mehrere Medien zu verteilen oder bestehende Jobs zu kopieren.

    VMs replizieren zu Azure Site Recovery: Tresor erstellen und Agenten installieren

    Azure Site Recovery ManagerIn virtuellen Umge­bungen ist ein Disaster Recovery keine große Heraus­forderung mehr. Windows-Technologien wie Hyper-V Replica mit seiner unkomplizierten Art, virtuelle Maschinen zu replizieren, tragen maßgeblich dazu bei. Steht jedoch kein zweiter Standort zur Verfügung, dann bietet die Azure-Cloud einen sicheren Speicher für die Repliken.

    NAT-Switch in Hyper-V einrichten unter Windows 10 und Server 2016

    Konfiguration von Virtual SwitchesWährend VMware Work­station oder VirtualBox schon lange die Konfi­guration von NAT für virtu­elle Maschinen erlauben, bot Hyper-V dieses Fea­ture bisher nicht. Das ändert sich mit Win­dows 10 und Server 2016, die pro Host einen NAT-vSwitch unterstützen. Ein integrierter DHCP-Server fehlt indes weiterhin.

    Performance-Probleme des Storage unter Hyper-V analysieren

    Storage-Performance analysieren mit perfmon.exeNach dem Kauf neuer Hardware und der Konfi­guration des SANs kann sich Ernüch­terung breit­machen, wenn wichtige Appli­kationen nicht den erwarteten Performance­schub erhalten. Dieser Beitrag zeigt, welche Indika­toren von Perf­mon dabei helfen, Engpässe im Storage-System aufzuspüren. Mit diesem Tool lassen sich auch Probleme bei CSV entdecken.

    Backup: NetJapan stellt ActiveImage Protector 2016 vor

    Version 2016 von ActiveImage Protector hat NetJapan vorgestellt. Eine Neuerung betrifft im wahrsten Sinne des Wortes die Oberfläche: Die Ausgaben für Windows und Linux wiesen nun dieselbe Benutzeroberfläche auf – ein Vorteil für User und Administratoren, die beide Plattformen nutzen. Wichtiger ist, dass nun eine Funktion für die Reparatur der Boot-Konfiguration integriert ist. Sie soll sicherstellen, das nach jedem Recovery-Vorgang das System auch tatsächlich startet.

    VMware vCenter Converter 6.1: Migration von VMs mit Windows 10

    VMware Converter 5.1VMware veröffent­lichte vCenter Converter 6.1, der virtuelle Maschinen von einem konkur­rierenden Hypervisor auf ESXi migrieren sowie physikalische Systeme virtualisieren kann. Die wichtigste Neuerung des Updates besteht in der Unterstützung aktueller Betriebssysteme.

    Seiten