Identity-Management

    Active Directory: Management automatisieren, Aufgaben delegieren

    Rechte für OUs delegieren in Active Directory-Benutzer und -ComputerDas Active Directory ist eine kritische Kompo­nente der IT-Infrastruktur, die sach­gerecht und effizient verwaltet werden soll. Gerade bei größeren Implemen­tierungen ist es unver­zichtbar, Management-Auf­gaben an Benutzer zu über­tragen oder wieder­kehrende Tätig­keiten zu automa­tisieren. Die Bord­mittel eignen sich dafür nur bedingt.

    Lokales User-Management von Office 365 und Google

    Das Bremer Software-Haus Univention hat für seinen Univention Corporate Server (UCS) zwei Schnitt­stellen (Konnektoren) für die Cloud-Services Microsoft Office 365 und Google Apps for Work entwickelt. Sie ermöglichen es, das User-Management dieser Dienste im hauseigenen Rechen­zentrum vorzunehmen und nicht über die Cloud-Plattformen von Microsoft und Google abzuwickeln.

    Mobile IT: MobileIron sichert Zugriff auf Cloud-Daten

    Um MobileIron Access hat MobileIron seine Sicherheits- und Management­lösungen im Bereich Mobile IT erweitert. Das Unternehmen will damit sicher­stellen, dass nur autorisierte Nutzer von dafür freige­gebenen End­geräten und Apps aus auf Daten in Cloud-Umgebungen zugreifen können. Zu den unterstützten Cloud-Diensten und entsprechenden Apps zählen unter anderem Google Apps for Work, Microsoft Office 365, die Applika­tionen von Salesforce.com und Cloud-Storage-Services wie Box.

    Balabit Blindspotter schützt vor "Diebstahl" von IT-Accounts

    Balabit BlindspotterVor dem "Kapern" von IT-Accounts und den Aktivitäten von Hackern, die sich Zugang zum Unternehmensnetz verschafft haben, schützt Blindspotter von Balabit. Der Security-Spezialist hat auf der RSA-Sicherheitskonferenz die Ausgabe 2016.03 der Software angekündigt.

    System-Management: Kaseya erweitert Virtual System Administrator

    Um neue und erweiterte Funktionen in den Bereichen Identity and Access Management (IAM), Enterprise Mobility Management (EMM) und Verwaltung von Cloud-Anwendungen hat Kaseya das Release 9.1 seiner zentralen System-Management-Lösung Virtual System Administrator (VSA) ergänzt. Nichts geändert hat sich an der Zielgruppe, also mittelständischen Unternehmen und Service-Providern, die eine Cloud-gestützte IT-Management-Lösung bevorzugen.

    VMware vCenter 6.0: vollwertiges vCSA, SSO in Platform Services Controller

    vCenter Server ApplianceVMware ließ vCenter in vSphere 6.0 einige wesentliche Neuer­ungen angedeihen. Dazu gehört eine weitere Aufwertung des Linux-basierten vCenter Server Appliance (vCSA), das nun in fast allen Belangen mit vCenter unter Windows gleichzieht. Neu ist zudem der Platform Services Controller, in dem sich alle Security-Komponenten von vCenter versammeln.

    Passwort-Einstellungen mit PowerShell: Kennwort läuft nie ab, Passwort nicht erforderlich

    Kennwort läuft nie abDas Active Directory kennt eine ganze Reihe von Richtlinien für Kennwörter, die ein Administrator den Benutzern vorgeben kann. Manche davon sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, beispiels­weise wenn Passwörter nie ablaufen oder wenn User gar ohne Kennwort Zugang zum System erhalten. PowerShell kann die betroffenen Konten einfach ermitteln und die entsprechenden Einstellungen ändern.

    AD-Passwörter zurücksetzen und Konten entsperren mit kostenlosen Tools

    Active Directory TeaserDas Zurücksetzen von Pass­wörtern und das Entsperren von Konten gehört zu den häufigsten Auf­gaben des Help­desks. Grund­sätzlich eignen sich dafür auch die AD-Bordmittel von Windows, aber diese sind meistens zu komplex für solche spezi­fischen, häufig wieder­kehrenden Tätig­keiten. Mehrere kosten­lose Tools bieten sich dafür als Alternative an.

    SecurEnvoy Zwei-Faktor-Authentifizierung ohne Token

    Allmählich rückt die IT-Sicherheitsfachmesse it-sa in Nürnberg näher. Sie findet vom 8. bis 10. Oktober in der Frankenmetropole statt. Ein zentrales Thema der it-sa: Wie sich Nutzer von IT-Ressourcen aller Art, vom Firmennetzwerk bis hin zur Cloud, auf einfache und sichere Weise authentifizieren können.

    Verknüpfte Microsoft-Konten in Windows 8 mit GPOs verwalten

    Synchronisierung von Einstellungen in Windows 8 mit Microsoft-KontoEine wesentliche Neuerung von Windows 8 besteht darin, dass man sich mit einem Microsoft-Konto (Live-ID) am System anmelden kann. Damit kommt man in den Genuss von Cloud-Diensten, über die man Einstellungen und Daten zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren kann. Dieses Feature kann man im professionellen Umfeld durch Gruppen­richt­linien einschränken oder ganz deaktivieren.

    Seiten