iOS

    Mobile Application Management: Intune unterstützt Android und iOS

    Mit Intune Mobile Application Management (MAM) und Conditional Access (CA) gibt Microsoft Administratoren Tools an die Hand, mit denen sie den Zugriff auf Firmendaten via Outlook besser steuern können. Das gilt für Mobilsysteme mit den Betriebssystemen iOS (Apple) und Android, auf denen die entsprechenden Outlook-Apps installiert sind. Details dazu hat Microsoft in diesem Beitrag im Intune-Blog veröffentlicht.

    G Data mit Mobile Device Management für Apple

    Um das Mobie Device Management von iPhones und iPads, also Apple-Systemen mit dem Betriebssystem iOS, hat G Data seine IT-Security-Lösung für Unternehmen erweitert. Die Funktionen sind Bestandteil von Client Security Business, für das auch ein ergänzendes Patch-Management-Modul verfügbar ist.

    Unified Communications: ShoreTel mit Mobility App für Apple Watch

    Ob die Welt eine Apple Watch benötigt, wird derzeit höchst kontrovers diskutiert. Viele sehen in der Smart Watch eher ein Spielzeug als ein ernst zu nehmendes Arbeitsmittel. Allerdings überwogen auch beim iPad und iPhone anfangs die skeptischen Stimmen.

    Windows 10 soll Android- und iOS-Apps ausführen, Win32 aus dem Store

    Windows 10 Universal AppsZu den wichtigsten Ankündigungen auf der Build-Konferenz gehört, dass Microsoft die Portierung von Android- und iOS-Apps auf Windows 10 mit entsprechenden Werkzeugen weitgehend auto­ma­tisieren will. Es handelt sich dabei um einen riskanten Zug Microsofts, um Marktanteile bei mobilen Geräte zu gewinnen.

    ThinPrint: Mit iOS-Geräten in Windows-Sessions lokal drucken

    Version 10.6 seiner ThinPrint-Engine hat ThinPrint vorgestellt, der in Berlin ansässige Anbieter von Druckmanagement-Software. In Verbindung mit der ThinPrint-Mobile-Print-Technik des Unternehmens können Nutzer von iPads und iPhone Dokumente direkt aus einer Windows-Session heraus drucken. Als Endgeräte kommen lokale Printer in Betracht, die Apples AirPrint-Protokoll unterstützen.

    Echtzeit-Messaging für Android- und iOS-Geräte "Made in Germany"

    Der hoch sichere Echtzeit-Messaging-Dienst des Münchner Anbieters Teamwire steht jetzt in einer Version zur Verfügung, die Konzerne und mittelständische Unternehmen im eigenen Rechenzentrum installieren können ("On-Premise"). Damit lässt sich die Lösung auch hinter einer Firmen-Firewall und in dedizierten Hosting-Umgebungen betreiben.

    Mobile Device Management: Comodo fotografiert Smartphone-Diebe

    Version 3.0 ihrer Cloud-gestützten Software für die Verwaltung mobiler Endgeräte (Mobile Device Management) hat Comodo vorgestellt. Mit Comodo MDM können Administratoren Systeme von Apple (iOS) und solche mit dem Betriebssystem Android verwalten. Das gilt laut Hersteller insbesondere für private Mobilsysteme, die Mitarbeiter auch geschäftlich nutzen.

    Microsoft bringt iOS-Client für Work Folder (Arbeitsordner)

    Als Microsoft Arbeitsordner mit Windows Server 2012 R2 als neues Feature einführte, unterstützte es am Client vorerst nur Windows 8.1. Der Hersteller versprach aber auch Implementierungen für anderer Systeme und liefert nun eine solche für Apples iPad.

    Mobilgeräte: Livescribe+ für Android kommt im Frühjahr

    Der Livescribe 3 Smartpen von Livescribe wird ab kommendem Frühling auch Mobilgeräte mit dem Betriebssystem Android unterstützen. Eine Demo-Version der entsprechenden Livescribe+ App hat das Unternehmen auf der Consumer Electronics Show (CES 2015) gezeigt. Die Messe ging vergangene Woche in Las Vegas zu Ende.

    Seiten