Kommandozeile

    Windows Terminal 1.9: Standardkonsole für Windows 10, weitere Einstellungen über die GUI

    Windows TerminalZu den Ankündigungen auf der Build-Konferenz gehörte auch eine neue Preview für Windows Terminal. Es lässt sich unter der aktuellen Vorschau von Windows 10 als Konsole für alle Shells konfi­gurieren. Außerdem bietet die Version 1.9 weitere Einstellungen über die GUI und einen Quake-Modus.

    Microsoft veröffentlicht Windows Package Manager 1.0 (winget)

    App-Installer und winget für das Package-ManagementAnlässlich der Build-Konferenz gab Microsoft die erste Version seines Paket-Managers frei. Benutzer können damit nach dem Vor­bild von Linux-APT kosten­lose Standard-Soft­ware über die Komman­do­zeile instal­lieren. Als Quelle kommen neben Repositories von Micro­soft auch firmen­interne von Anwen­dern in Frage.

    Paket-Manager Winget: Neue Funktionen für Deinstallation, Upgrade, Export und Import

    App-Installer und winget für das Package-ManagementMicrosofts neuer Paket-Manager Winget soll nach dem Vorbild des Linux-Tools APT Soft­ware für Windows ver­teilen. Bis dato bot er aufgrund seiner mageren Funktionen jedoch kaum einen prak­tischen Nutzen. Das ändert sich mit der Preview 0.3, die fehlende Funktionen für das Deinstallieren oder Upgrades bringt.

    Windows Terminal 1.6 Preview erhält GUI für Einstellungen, v1.5 nun offizielles Release

    Windows TerminalMicrosofts neue Konsole für prak­tisch alle Kom­mando­zeilen-Tools macht weitere Fort­schritte. Zu den wich­tigsten Neuerungen der aktuellen Pre­view gehören eine grafische Ober­fläche für die Ein­stellungen, das auto­matische Aus­führen von Ak­tionen beim Start und mehrere Usability-Verbes­serungen.

    PowerShell 7.1 (als Store-App) verfügbar, Updates für PSReadLine, SecretManagement und PowerShellGet

    PowerShell 7Microsoft gab das Release 7.1 von Power­Shell frei, das primär Bugfixes und kleinere Änderungen bringt. Updates gibt es zudem für einige Module, darunter PSReadLine 2.1 mit einer Auto­ver­voll­ständigung auf Basis der History. Neue Previews erschienen für Secret­Management und Power­ShellGet.

    Windows Package Manager (winget): Installation von Store Apps, Autovervollständigen von Paketnamen

    App-Installer und winget für das Package-ManagementIm zweiten Quartal 2020 stellte Microsoft eine frühe Version von winget vor. Das Tool soll Anwen­dungen nach dem Muster von apt unter Linux oder Chocolatey über die Kommando­zeile installieren und aktualisieren. Die aktuelle Preview bringt ein paar neue Features, die Version 1.0 ist für Mai 2021 geplant.

    Konsole für alle Shells: Windows Terminal ist als Version 1.0 verfügbar

    Windows TerminalRund ein Jahr nach seiner Ankün­digung erschien das erste offi­zielle Release von Windows Terminal. Microsoft sieht es ist als Nach­folger für die her­kömm­liche Windows-Konsole vor. Es kann beliebige Shells aus­führen und bietet Features wie Tabs, geteilte Fenster und indivi­duell definier­bare Tasten­kombi­nationen.

    ESXi-Konfiguration sichern über vCLI, PowerCLI oder die ESXi-Shell

    ESXi 6.5 Direct Console User InterfaceErzwingen ein Hardware-Defekt, ein Upgrade oder Konfi­gurations­fehler die Neu­installation von ESXi, dann ist diese normaler­weise schnell erledigt. Es fehlt dann aber die komplette Konfi­guration für das Netz­werk oder das Storage. In diesem Fall ist es gut, wenn man auf eine Sicherung der Ein­stellungen zurück­greifen kann.

    Windows Terminal: teilbare Fenster, Integration mit WSL, Release im April 2020

    Windows TerminalWindows Terminal ist die zukünf­tige Kon­sole für alle Shells und Kommando­zeilen in Windows. Seit der ersten Preview im Früh­sommer legte Microsoft mehrere Updates nach. Diese ergänzten das Pro­gramm um zahl­reiche neue Optionen wie etwa geteilte Fenster und ver­besserten auch die Konfi­guration.

    Fehler beim Ändern der Zeitzone in Windows Server 2019: Kommandozeile als Alternative

    Datum und Zahlen formatierenMöchte man in Windows Server 2019 die Zeitzone über die App Einstellungen oder die System­steuerung ändern, dann führt dies zu einer Fehler­meldung. Als Alternativen bieten sich tzutil.exe oder PowerShell an. Beide kann man unabhängig von diesem Problem auch auf anderen Windows-Versionen nutzen.

    Seiten