Kompatibilität

    Tool prüft Kompatibilität von Hardware mit VMware vSAN

    vSAN Hardware Compatibility List CheckerDie VMware Labs veröffent­lichten den vSAN Hardware Compatibility List Checker, der alle installierten Storage-Adapter mit der Liste der von VMware zertifizierten Hardware vergleicht. Bei einigen Modellen liest er auch die Version der Firmware aus.

    Microsoft beschränkt Support für Windows 7 / 8.1 auf neuen Intel-CPUs

    Dell Inspiron Support für Windows 7Microsoft kündigte an, dass es Windows 7 und 8.1 auf Intels Skylake-CPUs nur kurz­zeitig unter­stützen wird, die neueste Hardware soll Windows 10 vorbe­halten bleiben. Ihre Anschaf­fung erfordert somit die baldige Migration auf das aktuelle Betriebs­system, und zwar noch vor dem Support-Ende von Windows 7 oder 8.1.

    Hyper-V: VM-Versionen unter Windows 10 und Server 2016 verwalten

    Virtual MachineHyper-V in Windows 10 und Server 2016 führt die Versionen 6.2 und 7.0 für virtuelle Maschinen ein, die jedoch nicht abwärts­kompatibel sind. Bringt man vorhandene VMs auf den neuesten Stand, dann gibt es keinen Weg mehr zurück. Das Management der VM-Versionen erfolgt weit­gehend über PowerShell.

    Compare-VM: Kompatibilität von VM mit Hyper-V prüfen

    Migration einer virtuellen MaschineBevor man eine virtu­elle Maschine auf einen anderen Host migriert, sollte man dessen Eig­nung als neues Zuhause für die VM über­prüfen. Diese Auf­gabe über­nimmt das PowerShell-Cmdlet Compare-VM, das die Kompa­tibi­lität unter ver­schiedenen Aspekten untersucht.

    Edge versus Internet Explorer: Konfiguration mit GPOs, Kompatibilität

    Logo Microsoft Edge und IE11Microsoft legt in Windows 10 mit Edge einen Browser-Neustart hin. Für Unternehmen, die Wert auf Kompatibilität und zentrales Management legen, ist das keine gute Nachricht. In Edge kann man nämlich nur wenige Einstellungen über GPOs steuern, außerdem benötigt er den IE11, um inkompatible Seiten anzuzeigen.

    AdminStudio 2015 prüft Kompatibilität mit Windows 10

    Für IT-Abteilungen, die in größeren IT-Umgebungen Windows 10 einsetzen wollen, ist die neue Version von AdminStudio 2015 von Flexera Software gedacht. Mit der Software können Administratoren und Software-Fachleute prüfen, ob die Anwendungen für Windows 10 tauglich sind. Das gilt für physikalische, virtualisierte und mobile Applikationen.

    PowerShell-Version prüfen mit #requires und Systemvariablen

    $PSVersionTable gibt Auskunft über die Version von PowerShell.Die letzten Windows-Updates ent­hielten stets eine neue Ver­sion von Power­Shell, die den Funktions­umfang der Sprache meist deut­lich erwei­terte. In gemischten Umge­bungen kann man sich daher nicht darauf ver­lassen, dass alle verwendeten Cmdlets und sprach­liche Mittel auf jedem PC vorhanden sind. Eine Prüfung der Versions­nummer oder der Verfüg­barkeit von Befehlen ist hier angeraten.

    VMware ThinApp 5.1: mehr GPO-Templates, IE11-Unterstützung

    VMware ThinAppVMware veröffentlichte die Version 5.1 seiner Software zur Applikationsvirtualisierung. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen ein erweitertes Management durch Gruppenrichtlinien, eine flexi­blere Paket-Verwaltung sowie die Unterstützung von IE11 und Firefox durch ThinDirect.

    Gartner empfiehlt Unternehmen den Abschied von Windows 7

    Windows 7 MigrationWährend weltweit ein erheblicher Teil der Firmen-PCs noch unter XP läuft, rät das Analystenhaus Gartner bereits zu einer schrittweisen Ablösung von Windows 7. Bei der Entscheidung für ein neueres Client-Betriebssystem sollten Firmen Microsofts geänderte Update-Politik berück­sichtigen, die seit Windows 8 deutlich kürzere Intervalle vorsieht.

    Server-Migration: Dell hilft beim Umstieg von Windows Server 2003

    Windows XP hat im April dieses Jahres das Zeitliche gesegnet. Im Juli 2015 kommt nun das Ende für Windows Server 2003. Dann endet der Extended Support für dieses Betriebssystem. Unternehmen, für die eine Server-Migration ein Problem darstellt, bietet Dell nun einen Migrationsservice an.

    Seiten