Linux

    Quick ‘n Easy: Portabler FTP-Server für Windows

    Beim Transfer von großen Dateien gibt es Konstellationen, bei denen sich die Übertragung mittels FTP als beste Option anbietet. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Files von Windows auf Linux heruntergeladen oder Daten zwischen Windows-Clients ausgetauscht werden sollen. Quick 'n Easy FTP Server Lite ist eine kostenlose Software, mit der sich ein FTP-Dateitransfer ad hoc und mit geringem Auswand realisieren lässt.

    Centrify Express: Linux und Mac OS in Active Directory integrieren

    Centrity ExpressCentrify aktualisierte die kostenlose Express-Version seiner Software, die der Integration von Linux- und Mac-Rechnern in das Active Directory dient.

    Desktop-Virtualisierung vom deutschen Linux-Anbieter Univention

    Die in Bremen ansässige Univention GmbH veröffentlichte den Release Candidate von UCS Desktop Virtualization Services, einer Lösung für Server Hosted Virtual Desktops. Erwartungsgemäß nutzt der Linux-Anbieter auf dem Server eine Infrastruktur auf Basis des Open-Source-Systems, darunter KVM als Hypervisor. Er stellt die virtuellen Maschinen zur Verfügung, in denen die virtuellen Desktops unter Windows 7 oder XP sowie dem hauseigenen Univention Corporate Desktop laufen.

    Neue Lizenz: Weg frei für Powershell auf Linux und Mac

    Microsoft stellt die PowerShell unter die liberale Lizenz Community Promise, die beispielsweise auch für die Common Language Infrastructure von .NET gilt. Sie erlaubt es nun jedem, PowerShell auf beliebige Betriebssysteme zu portieren, ohne dafür einen Vertrag mit Microsoft abschließen oder patentrechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen.

    Dell bringt Server mit Ubuntu für Amazons Cloud-Computing-Service

    Dell Poweredge C2100Zwei "Poweredge"-Server, die speziell für die Cloud-Computing-Dienste von Amazon (AWS) ausgelegt sind, hat Dell herausgebracht: den Poweredge C2100 und C6100. Auf beiden ist die Private-Cloud-Lösung Ubuntu Enterprise Cloud (UEC), von Canonical vorinstalliert. Die Server sind für Unternehmen konzipiert, die Anwendungen für die Amazon Web Services (AWS) entwickeln und diese im Vorfeld testen möchten.

    Red Hat Enterprise Linux 6: KVM statt XEN, Numa, RAS, Power-Management

    Neue Virtualisierungsfunktionen von RHEL 6Nach einem Entwicklungsaufwand von 600 Mannjahren stellte Red Hat sein Enterprise Linux (RHEL) 6 fertig. Der größte Teil der Neuerungen betrifft klassische Tugenden eines Server-Betriebssystems, wie höhere Performance, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit.

    VMware-Tools für Linux installieren

    Die VMware-Module unter LinuxAnders als für Windows-Gäste gibt es die VMware-Tools für Linux nicht als einfaches Setup-Programm. Für erfahrene Linux-Benutzer ist die Installation des tar.gz-Archives eine gewohnte Prozedur, sie enthält jedoch einige Besonderheiten, weil dabei Kernel-Module installiert werden, also Treiber. Diese sind etwa für die bei den Shared Folders verwendete Dateisystem HGFS vonnöten, für den VMware-Grafiktreiber und für den Netzwerktreiber.

    SSH unter Windows: kostenlose Clients und Server

    PuTTY greift auf einen Linux-Host zuGeht es um die Remoteverwaltung in heterogenen Netzwerken, haben Windows und Unix/Linux nicht viel gemein: Unter Unix/Linux ist der Remote-Zugriff per SSH der de-facto-Standard, der auch Dateitransfer sowie per Port-Forwarding auch Remote-X-Sitzungen bereitstellt.

    Windows remote mit Samba von Linux aus verwalten

    man net unter UbuntuZu den mächtigsten Netzwerk-Tools für die Kommandozeile zählt unter Windows net.exe mit seinen zahlreichen integrierten Befehlen. Unter Linux implementiert Samba die meisten seiner Funktionen.

    RHEV 2.2: Der späte Start von Red Hat bei Desktop-Virtualisierung

    Red Hat Enterprise Virtualization Für Hersteller von Infrastruktur-Software stehen die Zeichen auf Virtualisierung und Cloud. Die Anbieter der beiden wichtigsten Betriebssysteme, Windows und Linux, haben die Bedeutung dieser Trends erst relativ spät erkannt und bemühen sich, den Rückstand gegenüber Pionieren wie VMware oder Amazon aufzuholen.

    Seiten