Linux

    Replizierung: NetJapan mit ActiveImage Protector 4.5 für Linux

    Mit ActiveImage Protector 4.5 Linux Edition hat NetJapan eine Software-Suite herausgebracht, welche die Off-Site Replikation von Daten unter Linux erlaubt. Unterstützt werden Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL) und der RHEL-Ableger CentOS 7. Das bedeutet de facto eine Eingrenzung auf Red Hat.

    KVM-Hypervisor unter VMware Workstation oder Player installieren

    KVM LogoWenn man die Virtualisierung auf Basis des Hypervisors KVM ausprobieren möchte, dann muss man Linux nicht direkt auf die Hardware installieren, sondern kann dafür auch eine VM unter VMware Workstation bzw. Player nutzen.

    IGEL unterstützt RD Gateway in Linux-basierten Thin Clients

    Der in Bremen ansässige Hersteller kündigte ein Firmware-Upgrade für seine schlanken Linux-Clients an, das die meisten der unterstützten Protokolle aktualisiert. Die wichtigste Neuerung besteht darin, dass die Geräte nun über das Remotedesktop Gateway auf Terminal-Server und virtuelle Desktops zugreifen können.

    System-Management: Mit Red Hat Satellite 6 Clouds verwalten

    Zur gehobenen Kategorie der System-Management-Lösungen gehört Satellite von Red Hat. Gehoben deshalb, weil sich mit der Sammlung von Tools Rechenzentren, Cloud-Computing-Umgebungen und virtualisierte IT-Infrastrukturen (auch auf Basis von VMware) verwalten lassen.

    InstallAnywhere 2014: Software-Bereitstellung mit Flexera

    Flexera Software hat die neue Version 2014 von InstallAnywhere vorgestellt. Das Programmpaket ermöglicht die Software-Bereitstellung vor Ort in Rechenzentren sowie in Cloud- und virtualisierten Umgebungen. Unterstützt werden alle aktuellen Versionen von Windows, Mac OS und Linux, außerdem virtualisierte Anwendungen.

    Thin Client: Igels Café Wireless macht LAN-Kabel überflüssig

    Der deutsche Thin-Client-Spezialist Igel hat seine Software um die Funktion Igel Café Wireless erweitert. Damit können sich Nutzer von Notebook-Thin-Clients in Wireless LAN "einklinken", etwa in einem Hotel, auf Bahnhöfen und Flughäfen oder in einem Kongresszentrum.

    ITSM: Absolute Software stellt Version 8.1 von Absolute Service vor

    Version 8.1 seiner IT-Service-Management-Software Absolute Service hat Absolute Software vorgestellt. Nach Angaben des Anbieters ist es die erste ITSM-Lösung auf dem Markt, die integrierte Funktionen für die Verwaltung und Sicherung von Endpoints bereitstellt. Details sind in diesem deutschsprachigen Datenblatt zu finden.

    Cloud-Computing: Amazon EC2 mit neuen Instanzen vom Typ R3

    Amazon Web Services (AWS) hat mit der Reihe R3 die nächste Generation der speicheroptimierten Instanzen für seine Cloud-Computing-Services im Bereich Infrastruktur (Infrastructure as a Service) freigegeben. Die R3-Instanzen sind auch in der Region EU (Irland) verfügbar, und zwar mit bis zu 244 Gibibyte (GiB) RAM.

    Web-Entwicklung: Red Hat Software Collections 1.1 Beta verfügbar

    Teil der Red Hat Software Collections 1.1 - Thermostat 1.0 für das Monitoring von JVMDie Red Hat Software Collections gibt es seit Oktober 2013. Jetzt steht die Beta-Version von Version 1.1 zum Test zur Verfügung. Das Paket besteht aus diversen Scripting-Tools, Daten­banken und Monitoring-Programmen, die für die Web-Entwicklung hilfreich sind. Die Software Collections sind für Einsatz mit Red Hat Enterprise Linux Server 6 vorgesehen.

    Linux: Red Hat und CentOS arbeiten Hand in Hand

    CentOS LogoDie Linux-Distribution CentOS wird künftig mit Unterstützung von Linux-Spezialist Red Hat weiterentwickelt. Das gaben das CentOS-Projekt und Red Hat bekannt. CentOS basiert in weiten Teilen auf der Linux-Version von Red Hat. Daher sind durch die Zusammenarbeit keine technologischen Brüche bei CentOS zu erwarten.

    Seiten