Mac OS

    Ransomware: Palo Alto entdeckt Verschlüsselung-Software für Mac

    Derzeit rollt über Deutschland eine Welle von Ransomware hinweg. Bislang waren vor allem Windows-Nutzer von Krypto-Trojanern wie Cryptowall, Locky und Teslacrypt betroffen. Jetzt das IT-Sicherheitsunternehmen Palo Alto Net­works einen Schädling entdeckt, der auch Mac-OS-Systeme angreift.

    LOGICnow baut Remote-Management für Mac aus

    Seine Produktpalette im Bereich Remote-Management von Mac-Systemen baut LOGICnow aus. Das erfolgt über zwei Wege, zum einen eine Erweiterung der MAX-Remote-Management-Produktlinie, zum anderen durch die Übernahme von Mac-MSP. Dieses Unternehmen hat sich auf Software-as-a-Service-Tools (SaaS) für Anbieter von Managed IT-Services spezialisiert.

    Unified Communications: Starface mit UCC-Client für Macs

    In Karlsruhe zuhause ist Starface. Das Unternehmen hat sich auf IP-Telefonanlagen spezia­lisiert. Es positioniert sich als Alternative zu den großen TK-Anbietern und Service-Providern, die ihren Kunden neben der Anlage auch gleich Endgeräte mit verkaufen wollen.

    Citrix XenMobile 10.3 verwaltet Windows 10 und Macs

    Das "Unified Endpoint Management", also die zentrale Verwaltung von mobilen Endgeräten, soll Citrix XenMobile 10.3 vereinfachen. Die neue Version der Software-Suite stellt Citrix auf dem Citrix Summit 2016 vor (11. bis 13. Januar). Allerdings steht die Software bereits seit Ende Dezember zum Download bereit.

    Microsoft erneuert Remotedesktop-Client für Mac OS

    Eine neue Version des Remote Desktop Clients für Mac OS X steht bei Microsoft in den Startlöchern. Wie das Unternehmen einem Beitrag im Remote-Desktop-Services-Blog erläutert, haben die Entwicklung von Microsoft in die Preview-Version der RDP-App mehrere Änderungen eingearbeitet, häufig auf Basis der Rückmeldung von Testern des Tools.

    Datenrettung: Kroll Ontrack stellt Daten von Apple Fusion Drives her

    Auf die Verschlüsselung von Festplatten und SSDs, die in Mac-Rechnern zum Einsatz kommen, ist Apple stolz. Nicht ganz zu Unrecht, denn die Verschlüsselung der Massenspeicher mithilfe von FileVault macht vor allem bei mobilen Rechnern wie MacBooks Sinn. Denn das Risiko, dass solche Systeme gestohlen werden oder verloren gehen, ist nun einmal deutlich höher als bei einem iMac oder Mac Pro.

    MDM: Microsoft Intune verwaltet jetzt auch Mac OS

    Mac-Rechner sind sicherlich nicht en masse in deutschen Büros anzutreffen. Der Marktanteil des Apple-Betriebssystems lag im Oktober 2015 laut der Webanalyse-Firma NetApplications weltweit bei rund 8 Prozent. Zum Vergleich: Auf fast dieselbe Zahl (7,94 Prozent) kam bereits Windows 10.

    Kostenloser VNC-Client und VNC-Server von VMware

    VNCDie VMware Labs koppelten die in ESXi und der Workstation integrierte VNC-Technik in eigenständige Produkte aus. Sie lassen sich für den Remote Access auf virtuelle Maschinen und auf physikalische Systeme nutzen.

    Messaging: Wire mit deutscher Version und Gruppenanrufen

    Von Janus Friis, einem der Gründer von Skype, wird der Messaging-Service Wire finanziell unterstützt. Der Messenger steht jetzt auch in einer deutschsprachigen Version für Android und Apples iOS zur Verfügung. Alternativ dazu können Nutzer über einen Web-Browser auf Wire zugreifen. Bei Wire for Web ist allerdings die Gruppenruf-Funktion derzeit erst als Beta-Version verfügbar. Zudem steht eine Ausgabe von Wire für Mac OS X bereit.

    Service von IBM unterstützt Bereitstellung von Mac-Rechnern

    IBM hat die Services der Reihe MobileFirst Managed Mobility um eine weitere Spielart erweitert. Sie soll die Bereitstellung von Mac-Rechnern in Unternehmen vereinfachen. Zielgruppe sind größere Firmen, in denen Hunderte solcher Systeme eingesetzt werden.

    Seiten