Mac OS

    Parallels erweitert Microsoft SCCM um Management für Mac OS

    Notebooks und Desktop-Rechner mit Mac OS X sind in in vielen deutschen Unternehmen nach wie vor relativ selten anzutreffen. Dennoch müssen Administratoren auch Macs in das System-Management einbinden. Das lässt sich mit Parallels Mac Management für Microsoft SCCM erreichen. Der Vorteil ist, dass sich dann sowohl PCs als auch Mac zentral verwalten lassen. Das erfolgt über die Standardkonsole von System Center Configuration Manager, sprich Administratoren müssen sich nicht umgewöhnen.

    Virenschutz: G Data mit Antivirensoftware für Mac OS X

    Der deutsche IT-Sicherheitsspezialist G Data hat eine neue Version von G Data Antivirus für Mac vorgestellt. Die Virenschutz-Software eliminiert nach Angaben des Herstellers Schädlinge, die explizit für Mac-Systeme fabriziert wurden. Zudem prüft das Programm, ob sich ein Mac-Nutzer Schadsoftware "eingefangen" hat, die eigentlich für Windows-Rechner bestimmt ist.

    Aagon ACMP 5: Neues OS-Deployment, bessere Software-Verteilung

    Aagon hat Version 5.0 seiner Client-Management-Suite ACMP vorgestellt. Die Software ist auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen abgestimmt. ACMP 5.0 weist eine komplett überarbeitete Oberfläche auf. Das neue Design erhöht nach Angaben der Firma aus Soest die Übersichtlichkeit und vereinfacht dadurch die Bedienung der Suite.

    baramundi, Absolute Software: Client-Management für Mac OS X

    Die Augsburger baramundi Software AG dehnt in ihrer Management Suite 2014 R2 die Plattformunterstützung auf Mac OS X aus. Absolute Manage bot derartige Features schon bisher an und aktualisiert sie in der Version 6.7 für die Mac OS X Yosemite. Hinzu kommen weitere Verbesserungen in beiden Produkten.

    Paragon veröffentlicht NTFS-Treiber für Mac OS X

    Paragon veröffentlichte die Version 12 seines Dateisystemtreibers NTFS for Mac, der den Angaben des Herstellers zufolge als erster die Version 10.10 des Apple-Betriebssystems ("Yosemite") unterstützt. Damit können Benutzer von Macs nicht nur lesend, sondern auch schreibend auf Laufwerke mit dem Microsoft-Dateisystem zugreifen.

    Storage: Drobo mit portablem NAS-System mit 8 TByte

    Die kalifornische Firma Drobo hat ein Bundes seines portablen Network-Attached-Storage-Systems (NAS) Drobo Mini mit 8 TByte Kapazität vorgestellt. Drobo Mini ist ein kompaktes System mit Maßen von 18,7 x 4,5 x 18 Zentimetern. Es kann somit, so das Unternehmen, unterwegs zum Einsatz kommen. Typische Anwender sind unter anderem Firmen aus der Film-, Sport- und Medienbranche, aber auch IT-Teams im "Feldeinsatz" in Außenstellen, wenn dort ein NAS benötigt wird.

    InstallAnywhere 2014: Software-Bereitstellung mit Flexera

    Flexera Software hat die neue Version 2014 von InstallAnywhere vorgestellt. Das Programmpaket ermöglicht die Software-Bereitstellung vor Ort in Rechenzentren sowie in Cloud- und virtualisierten Umgebungen. Unterstützt werden alle aktuellen Versionen von Windows, Mac OS und Linux, außerdem virtualisierte Anwendungen.

    Kostenloses Tool: Mit Paragon HFS+ von Windows auf Mac zugreifen

    Paragon Software hat mit Paragon HFS+ für Windows 8/8.1 Free eine neue Version seines kostenlosen Tools vorgestellt, mit dem Nutzer von Windows und MacOS Dateien zwischen den Dateisystemen beider Betriebssysteme austauschen können. Dass Rechner beider Welten in einem Unternehmen oder beim selben User im Einsatz sind, ist nicht gar so selten. Man denke an Nutzer, die Windows-PCs als leistungsstarke Desktops verwenden und unterwegs ein Macbook Air einsetzen.

    Backup: Acronis mit True Image für Macs

    Acronis hat eine Version seiner Backup-Software Acronis True Image für Mac OS X vorgestellt. Zielgruppe sind private Mac-User, aber natürlich auch Kleinfirmen und Selbstständige, die Mac-Systeme beruflich einsetzen.

    Livescribes Smartpen unterstützt OneNote von Microsoft

    Mit dem Smartpen hat Livescribe einen digitalen Stift entwickelt, der handschriftliche Notizen digitalisiert. Seit Version 3 unterstützt der Smartpen gängige Betriebssystem-Plattformen und Endgeräte, etwa Apples iPhone mit der iOS-Version 7. Livescribe ist nun eine Kooperation mit Microsoft eingegangen: Nutzer von Microsofts digitaler Notizbuch-Anwendung OneNote können jetzt mit Livescribe 3 handschriftliche Notizen, Zeichnungen und andere Informationen zu ihren OneNote-Notizbüchern hinzufügen, die sie zuvor auf Papier erfasst haben.

    Seiten