MDOP

    Microsoft packt App-V und UE-V in Windows 10 und Server 2016

    Architektur App-VMicrosoft gab in einem Blog-Eintrag bekannt, dass die zwei MDOP-Tools App-V und UE-V in Windows 10 Enter­prise Version 1607 und Server 2016 Datacenter ent­halten sein werden. Die Weiter­entwicklung der beiden Pro­gramme erfolgt künftig nur mehr dort, MDOP erhält keine neuen Versionen mehr.

    Microsoft bringt MDOP 2015 und MDT 2013 Update 1 für Windows 10

    Microsoft Desktop Optimization PackKurz nach der Freigabe des neuen Betriebs­systems veröffentlicht Microsoft die Updates für die dazugehörigen Management- und Deployment-Tools. Das Desktop Optimization Toolkit (MDOP) enthält die bekannten fünf Programme in aktualisierter und leicht erweiterter Form. MDT 2013 Update unterstützt nun das neueste Windows ADK.

    Microsoft erhöht CAL-Preise, MDOP kostenlos mit Software Assurance

    Lizenz-ManagementEinem mittlerweile wieder entfernten Blog-Eintrag auf TechNet zufolge will Microsoft die Client Access Licenses (CALs) für die meisten Server-Produkte um ca. 13 Prozent erhöhen. Davon soll auch Windows Server 2016 betroffen sein. Gleich­zeitig kommt der Hersteller Kunden mit Software Assurance entgegen, indem diese MDOP ohne zusätzliche Kosten nutzen dürfen.

    MDOP 2014 R2: Update für UE-V, SP3 für App-V 5.0

    MDOP 2014 R2Microsoft veröffent­lichte das Release 2 seiner Werkzeug­sammlung für das Management und die Virtualisierung von Desktops. Das Update bringt Neuerungen für zwei der insgesamt sechs Tools, wobei es sich bei UE-V um ein Upgrade auf die Version 2.1 und bei App-V nur um das Service Pack 3 handelt.

    MDOP 2014: MBAM 2.5, aktualisiertes App-V 5.0 SP2

    Microsoft Desktop Optimization PackVier Monate nach der Veröffentlichung des Microsoft Desktop Optimization Pack 2013 R2 legt der Hersteller ein weiteres Upgrade nach. Das MDOP 2014 bringt indes nur nennenswerte Änderungen für Bitlocker Administration and Monitoring, das in der Version 2.5 nun Verschlüsselung besser erzwingen kann, sichere PINs gewährleistet und mehrere AD-Forests unterstützt.

    Microsoft Desktop Optimization Pack 2013 R2: App-V 5.0 SP2, UE-V 2.0

    Microsoft Desktop Optimization PackMicrosoft veröffentlichte das MDOP 2013 R2, eine Sammlung von Tools für das Desktop-Manage­ment. Das Update sorgt zum einen dafür, dass alle Produkte mit Windows 8.1 zu­sammen­ar­bei­ten, zum anderen bringt es neue Features für App-V sowie UE-V 2.0. Letzteres syn­chro­nisiert nun auch Einstellungen von Store Apps.

    MDOP 2013 bringt BitLocker Administration and Monitoring 2.0

    Microsoft veröffentlichte das Desktop Optimization Pack (MDOP) in der Version 2013. Das Release vervollständigt den Support für Windows 8, nachdem in MDOP 2012 nicht alle darin enthaltenen Tools das neue Betriebssystem unterstützten. Die wichtigste Neuerung ist MBAM 2.0, das der zentralen Verwaltung von Bitlocker im Unternehmen dient.

    Microsoft Application Virtualization (App-V) 5.0 verfügbar

    Microsoft gab kürzlich das Desktop Optimization Pack (MDOP) 2012 frei, dessen wohl wichtigste Komponente App-V ist. Die Software liegt nun in der Version 5.0 vor. Es handelt sich dabei um das umfangreichste Update seit der Übernahme des ursprünglichen Herstellers Softricity. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen eine bessere Integration zwischen den Anwendungen und mit dem Betriebssystem, eine neue Browser-basierte Konsole sowie der PowerShell-Support.

    MDOP 2012: UE-V neu dabei, Updates für App-V und MBAM

    Microsoft kündigte in einem Blog-Post von Karri Alexion-Tiernan an, dass das Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) 2012 im 4. Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen wird. Zu den wichtigsten Änderungen zählen ein neues Produkt namens UE-V, die Updates für App-V und MBAM sowie die Aufgabe von Med-V.

    MDOP: UE-V, DaRT 8 und MBAM 2.0 rein, MED-V raus

    Microsoft bereitet sein Desktop Optimization Pack (MDOP) auf Windows 8 vor und räumt aus diesem Anlass die Tools-Sammlung auf. Updates stehen für die Bitlocker-Management-Software MBAM, das Diagnostics and Recovery Toolset (DaRT) und das Advanced Group Policy Management (AGPM) an. Neu hinzu kommt UE-V, während MED-V und AIS nicht mehr weitergeführt werden.

    Seiten