Mobile Computing

    Zoho mit speziellem E-Mail-Client für den Vertrieb

    Zoho SalesInbox - Ein E-Mail, der spezielle Funktionen für Vertriebsmitarbeiter bietetMit Zoho SalesInbox will das kali­fornische IT-Unter­nehmen Zoho Vertriebs­mitarbeitern das Leben leichter machen. Mit dem E-Mail-Client können User Nach­richten entsprechend ihrer Priorität anzeigen lassen und mit Informationen aus dem CRM-System anreichern und abgleichen.

    Wire mit Screen-Sharing für Windows, Android und Mac OS X

    Der Desktop von Wire - Der Messenger "kann" jetzt auch Screen-Sharing.Der Messaging-Service Wire unterstützt ab sofort das Teilen von Bildschirm-Inhalten (Screen-Sharing). Diese Funktion ist für Clients unter Windows und Mac OS X verfügbar. Die gesamte Kommunikation wird dabei durchgängig (Ende-zu-Ende) verschlüsselt.

    HP baut Druck-Management für mobile Geräte aus

    HP JetAdvantage Connect in Verbindung mit Access Control Secure Pull PrintingMehrere Software-Pakete für das Druck-Manage­ment hat HP vorgestellt. Ein Schwerpunkt ist dabei das Drucken von mobilen Endgeräten aus sowie die Absicherung solcher Druckvorgänge. Außerdem steht eine Lösung für das Print-Management von Chromebooks zur Verfügung.

    T-Systems integriert EMM von MobileIron in Workplace Services

    Unter dem Namen Dynamic Workplace Services bietet T-Systems cloudbasierte IT-Arbeitsplätze an, auf die Nutzer über Web-Browser zugreifen. Für das Enterprise Mobility Management (EMM) dieser Workplaces steht jetzt die Lösung von MobileIron zu Verfügung. Die EMM-Lösung wird, ebenso wie die Arbeits­plätze, über Rechenzentren von T-Systems bereit­gestellt.

    Datenverluste: Laufwerke als Problem Nummer eins

    Warum gehen Daten "flöten"? Das ergründet der Data Loss Index (DLI) des Daten­rettungs­spezialisten Kroll Ontrack. Der DLI basiert auf den Rückmeldungen des Selbst-Diagnose-Tools zur Datenrettung, mit dem der Anbieter in anonymisierter Form Informationen von Nutzern erfasst und auswertet.

    Microsoft IT Pro Cloud Essentials: Gutscheine für Azure und Exam

    Microsoft möchte das Interesse von IT-Professionals an Cloud-Services fördern. Daher bietet die Firma nun ein kostenloses Paket aus Gutscheinen, Trainingsmaterial, Testversionen von Software mit verlängerter Laufzeit sowie Support an.

    Remote Access: Dell Sonicwall SMA sichert Zugriff auf Firmennetze

    Ein Update für Sonicwall Secure Mobile Access (SMA) hat die Security-Sparte von Dell herausgebracht. Die Version 11.4 von SMA macht es nach Angaben des Unternehmens einfacher, Mitarbeitern einen sicheren Fernzugriff (Remote Access) von mobilen Endgeräten aus auf das Unternehmens­netz bereitzustellen. Eine Besonderheit von SMA ist eine Technik, die Android-Apps erkennt, die gefälscht beziehungsweise mit Schadsoftware bestückt wurden.

    Mobile IT: MobileIron sichert Zugriff auf Cloud-Daten

    Um MobileIron Access hat MobileIron seine Sicherheits- und Management­lösungen im Bereich Mobile IT erweitert. Das Unternehmen will damit sicher­stellen, dass nur autorisierte Nutzer von dafür freige­gebenen End­geräten und Apps aus auf Daten in Cloud-Umgebungen zugreifen können. Zu den unterstützten Cloud-Diensten und entsprechenden Apps zählen unter anderem Google Apps for Work, Microsoft Office 365, die Applika­tionen von Salesforce.com und Cloud-Storage-Services wie Box.

    LOGICnow mit Service-Management via iOS-Systeme

    Vom iPhone oder iPad aus können IT-Experten auf Funktionen der Service Management-Plattform MAX Service Desk Mobile von LOGICnow zugreifen. MAX Service Desk ist ein gehostetes, cloudbasiertes Support-Portal für das IT-Service-Management. Es wird in Form eines Software-as-a-Service-Angebots bereitgestellt.

    IT-Vorgaben am Arbeitsplatz durchsetzen mit Nexthink Client Analytics

    Nexthink SecurityVereinbarte Service-Level für alle User und An­wen­dungen zu ge­währ­leisten, zen­trale Vor­gaben durch­zu­setzen und damit Risiken zu mini­mieren - das sind wich­tige Auf­gaben des IT-Manage­ments in Banken, Kliniken und in Branchen mit hohen Anfor­derungen an die IT-Quali­tät. Dafür braucht es Tools, die Ab­weichungen von erwün­schten Konfigurationen in Echtzeit erkennen.*

    Seiten