Mobile Device Management

    Inaktive ActiveSync-Geräte aus Exchange und Office 365 entfernen

    Microsoft ActiveSyncExchange-User können ihr Post­fach mit mobi­len Geräten ver­binden. Solche ActiveSync-Partner­schaften bleiben aber nach dem Aus­mustern von Geräten oft be­stehen. Benutzer können dann irgend­wann keine Geräte mehr registrieren. Mit Power­Shell lassen sich inaktive Devices entfernen.

    iOS-Geräte nach Verlust mit Microsoft Intune zurücksetzen

    Microsoft IntuneEin mobiles Gerät kann schnell ver­loren gehen, etwa weil es einem aus der Tasche ge­fallen ist oder man es irgend­wo liegen ge­lassen hat. Im schlimm­sten Fall ist natürlich auch ein Dieb­stahl denk­bar. In solchen Situa­tionen sollte man sicher­stellen, dass die Daten auf dem Smart­phone nicht in die fal­schen Hände fallen.

    iOS-Geräte in Microsoft Intune registrieren

    Geräte registrieren in Microsoft IntuneBevor man mobile Geräte über Intune ver­walten kann, muss man diese bei Microsofts Cloud-basierten MDM-Service regi­strieren. In Frage kommen dafür neben Android und Windows 10 auch iPhones oder iPads. Dafür bean­tragt man erst ein Zertifikat von Apple und kann dann die erfor­derliche Intune-App auf das Device laden.

    Richtlinien für mobile Geräte in Microsoft Intune erstellen

    Überwachung der verschiedenen Richtlinien in IntuneSobald mobile Geräte in Intune regi­striert sind, gewährt ihnen der Admini­strator Zugriff auf Ressourcen im Netz­werk. Das kann er allerdings unter der Auflage tun, dass die Geräte be­stimmte Sicher­heits­richtlinien erfüllen. Uner­wünschte Geräte lassen sich aber schon bei der Regi­strierung ab­weisen.

    baramundi Management Suite 2019: GUI-Tool für Windows-Images, erweiterter Support für Android Enterprise

    baramundi Management Suite 2019 R1Die baramundi software AG ver­öffent­lichte die Version 2019 ihrer Soft­ware für das End­point Manage­ment. Zu den wich­tigsten Neuerungen ge­hören das OS Customization Tool, zusätz­liche Ansichten für das Self-Service-Portal, weitere Richt­linien für Android Enterprise sowie Mail-Benach­richtigungen zu Jobs.

    Microsoft Intune bereitstellen, Benutzer hinzufügen

    Microsoft IntuneMicrosoft Intune ist eine Client-Management-Lösung aus der Cloud, die PCs und mobile Geräte verwalten kann. Dieser Beitrag zeigt, wie man das Tool für einen kostenlosen 30-Tage-Test registriert und Benutzer über das Office-Portal einrichtet. Das Geräte-Management erfolgt dann über das Azure-Portal.

    baramundi Management Suite 2018 R2: Modul für Lizenzverwaltung, Support für Android Enterprise, neuer Kiosk

    baramundi Management Suite 2018 R2Die baramundi software AG bringt das Release 2 ihrer Management Suite 2018. Die Lösung für das Client-Management erhält damit ein weiteres Modul, nämlich für die Lizenz­verwaltung. Zu den son­stigen Neuerungen zählen die Unter­stützung für Android Enterprise sowie ein komplett über­arbeitetes Self-Service-Portal.

    AppTec EMM im Test: Geschäftliche Apps verwalten und Firmendaten absichern

    AppTec Enterprise Mobility ManagementDamit geschäft­liche Daten nicht über pri­vate Apps ausge­lesen oder kompro­mittiert werden können, haben Adminis­tratoren in AppTec Enterprise Mobility Manager (EMM) die Möglich­keit, Con­tainer auf den Geräten einzurichten. Diese vers­chlüsseln die darin enthal­tenen Daten und schotten sie so von privaten Apps ab.

    Im Test: AppTec EMM installieren, Mobilgeräte registrieren und konfigurieren

    AppTec EMMTablets und Smart­phones sind heute fester Bestand­teil der IT. Damit sie für Unter­nehmen nicht zur Kosten- und Sicherheits­falle werden, bedürfen sie wie Desktop-Geräte eines zen­tralen Manage­ments. Dieser Bei­trag zeigt, wie sich diese Auf­gabe mit dem AppTec Enter­prise Mobile Manager (EMM) bewältigen lässt.

    Einfache MDM-Funktionen nutzen mit Exchange 2016 ActiveSync

    Logo von Microsoft ActiveSyncActiveSync ist kein voll­wertiges Mobile Device Management (MDM), bietet aber einige nütz­liche Funk­tionen für mobile Geräte. So erlaubt es Benutzern, über Smartphones von überall auf E-Mails, Kalender, Kon­takte und Auf­gaben zuzu­greifen. Bei Verlust lassen sich die meisten Geräte auf diesem Weg auch zurück­setzen.

    Seiten