Mobile Device Management

    Gartner Quadrant zu Endpoint Security: Kaspersky, McAfee, Sophos, Symantec, Trend Micro führend

    Endpoint ProtectionGartner veröffentlichte seine aktuelle Marktanalyse für Enterprise Endpoint Security, die insgesamt 18 Hersteller berücksichtigt. Obwohl die Analysten das Thema wesentlich weiter fassen als bloß die Abwehr von Malware, dominieren die traditionellen Antivirus-Anbieter dieses Segment. Branchengrößen wie IBM und Microsoft schneiden dagegen eher schlecht ab.

    MobileIron macht Android fit fürs Business

    Die amerikanische IT-Firma MobileIron hat Ende des vergangenen Jahres eine neue Version von MobileIron for Android vorgestellt. Die Software für die zentrale Verwaltung mobiler Endgeräte (Mobile Device Management, MDM) und entsprechender Anwendungen konzipiert, die unter Googles Betriebssystem laufen, also für das "Mobile Enterprise Management".

    Mobile Device Management: Kaseya trennt private und Firmendaten

    Kaseya hat mit der Kaseya BYOD Suite eine Software für das Management von Apps auf mobilen Endgeräten vorgestellt (Mobile Device Management, MDM). Sie lässt sich sowohl lokal im Unternehmen einsetzen als auch via Cloud nutzen. Die US-Firma spricht somit mit der Lösung zwei Zielgruppen an: "normale" Unternehmen, vor allem aus dem Mittelstand, und Cloud Service Provider.

    Remote Access: Juniper aktualisiert SSL-VPN- und NAC-Software

    Der Netzwerkhersteller Juniper Networks erweitert die Linie seiner Remote-Acccess-Produkte und Software für die Network Access Control (NAC). Version 5.0 von Junos Pulse Access Control Service sowie Junos Pulse Secure Access Service 8 unterstützten jetzt neben der Virtualisierungs­software von VMware auch KVM (Kernel-based Virtual Machine) von Red Hat. Damit lässt sich auch in virtualisierten IT-Umgebungen auf Basis beider Hypervisors die Network-Access-Control- und SSL-VPN-Software von Juniper einsetzen.

    Mobile Device Management: IBM verstärkt sich mit Fiberlink

    Durch die Übernahme von Fiberlink hat IBM sein Produktportfolio im Bereich Mobile Device Management erweitert. Wie viel IBM für die Neuwerbung auf den Tisch legte, gaben beide Firmen nicht bekannt.

    Windows Intune: Support für Windows 8.1, SCCM-Integration

    Zeitgleich mit der Veröffentlichung von Windows 8.1, Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 will Microsoft den Rollout der nächsten Version von Windows Intune abschließen. Zu den Neuerungen des Cloud-basierten Client-Managements gehören unter anderem die Unterstützung von Windows 8.1, eine engere Integration mit SCCM 2012 R2 sowie ein überarbeitetes Self-Service-Portal zur Installation von Apps.

    Test: baramundi Mobile Device Management für Android, iOS und Windows Phone

    Compliance für Mobile GeräteWährend das zentrale Management von Hardware, Software und Benutzern auf PCs heute eine Selbstverständlichkeit ist, entwickelt es sich für Smartphones und Tablets erst allmählich. Die baramundi Software AG ergänzte daher ihre Management Suite um Funktionen für mobile Geräte, so dass diese zusammen mit PCs unter einer gemeinsamen Oberfläche admini­striert werden können.

    Mobile Collaboration: Good unterstützt Windows Phone 8

    Good Technology, ein Anbieter von Software für die Verwaltung mobiler Geräte (Mobile Device Management) und Mobile-Collaboration-Lösungen, unterstützt ab sofort Windows Phone 8 und sowie Microsoft Office 365. Die US-Firma hat dazu ihre Good Collaboration Suite entsprechend erweitert. Die neue Komponente nennt sich Good for Enterprise (GFE) for Windows Phone 8.

    Seiten