Netzwerk

    NetCrunch 7: Monitoring von ESXi und Apache, Support für NetFlow

    AdRem Software veröffentlichte die Version 7 von NetCrunch, einer Lösung für das Netzwek-Monitoring. Sie überwacht sowohl die Netzinfrastruktur als auch Server und Anwendungen. Das neueste Release bringt einige wesentliche Verbesserungen, darunter das Monitoring von VMware ESX(i) und Apache. Hinzu kommt ein HTML5-Client für mobile Geräte.

    Authentifizierung: Fujitsu erkennt User an seinen Handflächen-Venen

    Darüber, welches Authentifizierungsverfahren denn nun das "beste" ist, sprich sicher, einfach zu bedienen und dazu noch leicht in die IT-Infrastruktur integrierbar, lässt sich trefflich streiten. Bekannte Methoden sind Iris- und Fingerabdruck-Scans. Nun hat Fujitsu eine Alternative auf den Markt gebracht, die erstmals auf der CeBIT präsentiert wurde: Das Scannen der Handflächen, besser gesagt der Venen der Hand.

    Barracuda mit Next Generation Firewall für den Mittelstand

    Funktionen, die bei so genannten Next-Generation-Firewalls zu finden sind, hat die IT-Security-Firma Barracuda Networks in ihre Barracuda Firewall integriert. Dazu gehört in erster Linie die Analyse des Datenverkehrs bis hinauf zur Anwendungs- und User-Ebene (Layer 7 des ISO/OSI-Protokolls). Traditionelle Firewalls dienen als reine Paketfilter, die auf der Netzwerk- oder Transportebene (Layer 3 und 4) arbeiten. Zu den Pionieren auf dem Gebiet Next Generation Firewalls zählt im Übrigen die amerikanische Firma Palo Alto Networks.

    Seagate mit neuer NAS-Systemlinie für kleinere Firmen

    Eine neue Produktreihe von Network-Attached-Storage-Systemen (NAS) für kleine und mittelständische Firmen hat Seagate vorgestellt. Die Seagate-Business-Storage-Line (SBS) besteht aus drei Systemen mit einem, zwei und vier Festplatten-Einschüben für SATA-Harddisks im Format 3,5 Zoll. Mit den NAS-Systemen will der Storage-Spezialist den Small-Office-/Home-Office-Bereich ansprechen, außerdem kleinere Unternehmen.

    Storage-Appliance DR4100 von Dell mit bis zu 81 TByte

    Dell hat mit DR4100 den Nachfolger der Storage-Appliance DR4000 angekündigt. Das System soll im März auf den Markt kommen. Im Vergleich zum Vorgänger, der bis zu 18 TByte speichern konnte, lässt sich die Speicherkapazität der DR4100-Appliance bis auf 27 TByte erweitern. Rechnet man zwei Erweiterungs-Shelves mit jeweils 27 TByte hinzu, beträgt das maximale Fassungsvermögen insgesamt 81 TByte.

    Monitoring: BalaBit SCB unterbindet gefährliche User-Aktivitäten

    BalaBit IT Security hat die Version 3 F4 seiner Monitoring-Appliance Shell Control Box (SCB) angekündigt. Mit dem System lassen sich die Aktivitäten von privilegierten IT-Nutzern wie Super-Usern, Administratoren und Systemverwaltern von externen IT-Dienstleistern protokollieren. Das ist wichtig, wenn nach einem sicherheitsrelevanten Vorfall die Suche nach den Ursachen ansteht. Die SCB erstellt aus den aufgezeichneten Daten Audit-Trails und Reports. Diese kann ein IT-Fachmann nach verdächtigen Vorkommnissen durchsuchen.

    GFI EventsManager 2013: Log-Analyse plus Echtzeit-Monitoring

    GFI Software veröffentlichte EventsManager 2013, eine Software zur Konsolidierung und Auswertung von Log-Informationen aus verschiedenen Quellen. Die aktuelle Ausführung ergänzt die Überwachung von Systemen durch die Log-Analyse um aktives Monitoring, das dem GFI Network Server Monitor entstammt. Hinzu kommt die Unterstützung für weitere Log-Formate.