Netzwerk

    Netzwerkprofile in Windows 7 verwalten

    Netzwerkverbindungen unter Windows 7 löschen oder zusammenführenVerbindet man einen Windows-7-Rechner zum ersten Mal mit einem Netzwerk, erhält dies den Namen Netzwerk, so zu sehen im Netzwerk- und Freigabecenter. Verändert man irgendetwas, sei es der Netzwerkadapter, der Anschluss an einen neuen Router oder Switch oder der Wechsel aus einem anderen Grund in ein anderes Subnetz, zählt Windows dies jeweils als Einrichtung eines neuen Netzwerkes.

    Netzwerkanalyse: Switch Port Mapper von Solarwinds überwacht Ethernet-Ports

    Solarwinds: Switch Port MapperWelches Netzwerkgerät "hängt" an welchem Port eines Ethernet-Switches? Diese Frage können Systemverwalter mithilfe des Switch Port Mapper von Solarwinds beantworten. Die US-Firma bietet das Systemmanagement-Tools nun auch separat an. Bislang war der Switch Port Mapper Bestandteil des Engineer's Toolset von Solarwinds. Für rund 195 Dollar kann ein Interessent die Netzwerkanalyse-Software nun erwerben.

    Alle PowerShell-Befehle für Microsoft Exchange auf einen Blick

    ScruptRunner-TeaserBei der Ver­­waltung von Exchange fallen regel­­mäßig Auf­­gaben an, für welche die gra­fische Konsole zu um­­ständ­lich ist und für die sich eine Auto­­matisierung mit Power­­Shell lohnt. Eine Heraus­­forderung dabei ist die schiere Anzahl der Cmdlets. Das kosten­­lose Cheat Sheet von Script­Runner hilft Admins, den Über­­blick zu behalten.

    Mehrere Netzwerkadapter im PC

    Default Route teaserKlassische Desktop-PCs besitzen in der Regel genau einen Netzwerkadapter. Für Notebooks sind meist 2 Adapter Standard – ein drahtloser und ein klassischer, und virtuelle Geräte können sowieso ohne größeren Aufwand je nach Bedarf bestückt werden. Sobald mehr als beide Adapter belegt sind, stellt sich dann die Frage, welcher davon für welchen Datenverkehr zuständig ist.

    Gratis Network Scanner: Infos auslesen via WMI, SNMP, Remote Registry

    Spezialisierte Tools für WMI-Abfragen oder Wake-on-LAN enthalten entweder einen einfachen Netzwerk-Scanner, um Geräte aufzuspüren, oder verlangen gleich die manuelle Eingabe der Host-Daten. Softperfect geht den umgekehrten Weg und bietet einen kostenlosen Network Scanner an, in den es verschiedene Tools und Funktionen einhängt, die man auf die gefunden Maschinen anwenden kann. Dazu zählt die Unterstützung für verschiedene Schnittstellen, um Geräteinformationen auszulesen, oder die Möglichkeit, Rechner via WoL zu starten oder sie remote herunterzufahren.

    Zertifikat-Management mit certutil automatisieren

    Die Batch-Datei für makecert.exe und certutil.exeDie Arbeit mit einer gut gestalteten GUI in Kommandozeilenwerkzeugen abzubilden ist nicht einfach, das Ergebnis wird oft trotzdem als unkomfortabel empfunden. Anders ist es bei immer wiederkehrenden Aufgaben, wie etwa der Erstellung und Verteilung von Computer-Zertifikaten innerhalb einer Arbeitsgruppe. Hier muss man ersteres ohnehin per Kommandozeile erledigen – da spart es Zeit und Nerven, auch die Verwaltung der Zertifikate per certutil.exe zu regeln.

    IPSec mit Windows 7 und Windows Server 2008 R2

    Per IPSec verschlüsselte Telnet-VerbindungDie Klartext-Übertragung sensibler Daten will man im lokalen Netzwerk nicht haben, da ein beliebiger Netzwerk-Sniffer ausreicht, um die mitzulesen. Eine Strategie dagegen kann sein, auf sichere Protokolle umzusteigen, etwa im Intranet nur noch HTTPS statt HTTP zu verwenden. Wenn das mit den vorhandenen Anwendungen nicht möglich ist, bietet sich an, den gesamten Datenverkehr mit IPSec auf der Vermittlungsschicht (internet layer) des TCP/IP-Protokollstapels zu verschlüsseln.