Microsoft 365

    Check-Liste für die Einführung von Microsoft Teams: User-Akzeptanz erhöhen, Fallstricke vermeiden

    Microsoft Teams AppMicrosoft Teams erfreut sich aufgrund der Beschrän­kungen bei physischen Events immer größerer Beliebt­heit. Die An­meldung ist einfach, erste Web-Konferenzen lassen sich sofort ab­halten. Mit der stär­keren Nutzung drohen ohne ent­sprechende Planung aber ein Wildwuchs und womöglich ein Scheitern von Teams.

    Microsoft Teams schneller erstellen über Vorlagen

    Vorlagen - TemplatesZu den neuen Features, die Micro­soft kürz­lich für Teams frei­gegeben hat, gehören Vor­lagen. Admins können darin mehrere Ein­stellungen, Channels oder Apps für be­stimmte Auf­gaben konfi­gurieren, so dass Benutzer ihre Teams nicht von Grund auf er­stellen müssen. Zusätz­lich bringt Teams auch eigene Templates mit.

    Lizenzen für Microsoft 365 im Microsoft Admin Center zuweisen

    Lizenzen für Microsoft 365 zuweisenFür Office 365 (neuerdings Microsoft 365) gibt es keine klassi­schen Lizenz­schlüssel mehr. Viel­mehr schaltet man Anwen­dungen wie Word, Excel und Power­Point sowie Cloud-Services wie Exchange Online pro User im Online-Portal frei. Möchte man Lizenzen an Gruppen zuweisen, muss man das über das AAD tun.

    Aufgaben in Microsoft Teams mit Tasks verwalten

    Aufgabenverwaltung in Microsoft TeamsMicrosoft hat mit einer Aufgaben­verwaltung ein neues Feature für Teams veröffentlicht, welches auf den be­stehenden Anwendungen Planner und To do beruht. Entsprechend eignet es sowohl für die persönliche Aufgaben­verwaltung als auch für Gruppen. Die Synchroni­sierung mit Outlook ist eben­falls möglich.

    Microsoft Teams: Chat-Verlauf, Moderator-Rolle wechseln, Besprechungsoptionen ändern

    Microsoft TeamsOnline-Meetings sind eine Kern­funktion von Microsoft Teams. Teil­nehmer können dort nicht nur mit­einander sprechen, sondern auch Chat-Nachrichten oder Doku­mente aus­tauschen. Eine zen­trale Rolle hat der Moderator, der während der Session wechseln kann. Er ent­scheidet auch, wer wie bei­treten darf.

    Microsoft Teams über PowerShell verwalten: Teams anlegen, ändern löschen und Benutzer hinzufügen

    Microsoft Teams PowerShellZwar können End­benutzer Microsoft Teams über­wiegend selbst ver­walten, dennoch kom­men der IT oft noch admini­strative und unter­stützende Aufgaben zu. Wie für alle anderen Dienste von Microsoft 365 gibt es auch dafür ein eigenes PowerShell-Modul, mit dem Admins viele Aufgaben automa­tisieren können.

    Microsoft Teams: Kanäle anlegen und berechtigen

    Channels in Microsoft TeamsEin Projekt besteht meistens aus verschiedenen Abschnitten oder Teil­projekten, die sich in Microsoft Teams durch Kanäle abbilden lassen. Für das Projekt-Management kann es daher sinnvoll sein, die Zahl der Teams zu begrenzen und statt­dessen Kanäle anzulegen und diese bei Bedarf speziell zu berech­tigen.

    Nakivo Backup & Replication 10.1: Sicherung von OneDrive for Business, Integration mit HPE StoreOnce Catalyst

    Nakivo Backup & ReplicationIm Rahmen seiner kurzen Update-Zyklen veröffent­lichte Nakivo nur kurz nach der Version 10 bereits die 10.1. Das Minor Release bringt zwei wesent­liche neue Features. Dabei handelt es sich um die Erwei­terung von Office 365 Backup auf One­Drive for Business und der Support für HPE StoreOnce Catalyst.

    Neues Team in Microsoft Teams anlegen und verwalten

    Microsoft TeamsMicrosoft Teams gliedert sich in Teams und darunter­liegende Kanäle. Selbst die Mit­glieder von abteilungs­über­greifenden Projekten können sich ohne Zutun der IT-Abteilung damit selbst orga­nisieren. Dies gilt auch für das Rechte-Management, wo Adminis­tratoren nur in einigen Fällen ein­greifen müssen.

    Von Exchange nach Microsoft 365 migrieren mit MigrationWiz von BitTitan

    Hybrid Exchange ManagementHybride Exchange-Implemen­tierungen bieten einen Migrations­pfad von lokalen Servern zu Microsoft 365. Gerade bei größeren Organi­sationen ist ein Umzug des Mail-Systems in die Cloud mit erheb­lichem Aufwand ver­bunden. MigrationWiz kann viele Schritte auto­matisieren und Abhängig­keiten vorab erkennen.*

    Seiten