Microsoft 365

    Microsoft Teams: Kalender für Channels anlegen und in Outlook nutzen

    Microsoft TeamsMicrosoft stellte kürzlich eine App vor, die es Benutzern vereinfacht, Meetings in bestimmten Teams-Kanälen zu verfolgen. Grundlage für die Termin­planung bleibt dabei der Gruppen­kalender, wobei die neue App die Ein­träge nach Kanal filtert. User können sich damit benach­richtigen lassen, und das auch in Outlook.

    Microsoft gibt Application Guard für Office frei

    Application Guard for OfficeDas in Windows 10 enthaltene Security-Feature, welches bisher nur Web-Browser in einer ge­schützten Umgebung aus­führen konnte, unter­stützt nun auch die Office-Anwen­dungen von Micro­soft 365. Es sorgt dafür, dass Code in un­sicheren Doku­menten nicht auf den PC oder das Netz über­greifen kann.

    Exchange Public Folder nach Office 365 migrieren

    Erfolgreiche Migration der Public Folder nach Exchange OnlineBeim Umstieg von einer on-Premise-Umgebung in die Cloud reicht es meist nicht, Benutzer und Gruppen zu mig­rieren. Denn nach wie vor nutzen viele Organi­sationen öffent­liche Ordner auf ihrem lokalen Exchange-Server. Diese sollten in einem sepa­raten Projekt nach Micro­soft 365 über­führt werden.

    E-Mails anonym über Exchange verschicken

    Exchange EmpfangsconnectorHin und wieder müssen Systeme oder Anwen­dungen E-Mails über Exchange ver­schicken, die sich aber dafür nicht authen­tifizieren können. Um ihnen anonymen SMTP-Zugriff zu ge­währen, richtet man einen eigenen Empfangs­connector ein und be­schränkt diesen auf be­stimmte IP-Adressen.

    Protokollierung und Warnungen einrichten in Office 365

    Office 365 LogsDie meisten On-Prem-Produkte er­lauben die Proto­kollierung von Ereignissen, um beim Trouble­shooting einen Fehler mög­lichst schnell finden und be­heben zu können. Auch bei Microsoft 365 sind Logs wichtig, aber viele Organi­sationen ver­gessen die Proto­kollierung an die eigenen Anfor­derungen anzu­passen.

    Lizenzen für Microsoft 365 mittels PowerShell zuweisen

    Gruppen für Office 365Über die GUI des Microsoft 365 Admin Portal können Firmen ihre Lizen­zen an ausgewählte User zu­weisen. Effizienter ist die gruppen­basierte Lizen­zierung, die aber ein Azure AD Premium P1 voraus­setzt. Wenn man die Kosten dafür sparen möchte, kann man das Manage­ment über Power­Shell automa­tisieren.

    Azure Sentinel: Microsofts SIEM für On-Premises und Cloud

    Logo für Azure SentinelDieser Artikel befasst sich mit Azure Sentinel, wie es funktio­niert und warum Sie es in Betracht ziehen sollten, falls Sie noch keine SIEM-Lösung haben oder wenn Sie ein vor­han­denes Pro­dukt er­setzen möch­ten. Falls Sie ein Microsoft-365-Abonnement besitzen, dann können Sie Senti­nel dafür ohne zusätz­liche Kosten ein­setzen.

    Veeam Backup for Office 365 v5: Support für Microsoft Teams

    Veeam Backup for Office 365Veeam kündigte die Version 5 seiner Backup-Software für Microsoft 365 an. Zur wichtigsten Neuerung zählt, dass es neben Exchange, Share­Point und One­Drive nun auch Daten aus Teams sichern kann. Hinzu kommen Performance-Verbes­serungen sowie ein er­weitertes REST-API zur Auto­matisierung von Aufgaben.

    Book a Workspace: Arbeitsplatz buchen mit Outlook und Office 365

    Workplace buchen in der Outlook mobile AppImmer mehr Unter­nehmen verzichten darauf, ihren Mit­arbeitern einen festen Arbeits­platz zuzu­weisen. Statt­dessen suchen sich die Angestellten selbst einen freien Schreibtisch, als Arbeits­gerät dient ihnen ein Note­book. Eine neue Funktion von Exchange Online hilft bei der Ver­waltung der Büro­plätze.

    Office-Dokumente in Microsoft Teams gemeinsam bearbeiten

    Microsoft Office Online AppsFort­geschrit­tene Collaboration-Tools bieten Benutzern die Mög­lichkeit, gemein­sam und gleich­zeitig an einem Doku­ment zu arbeiten, ohne dabei Versions­konflikte befürchten zu müssen. Microsoft Teams unter­stützt dieses Feature beim Editieren von Office-Dateien mit Hilfe der integrierten Online-Apps.

    Seiten