OneDrive

    Passwörter in KeePass nach OneDrive, Google Drive oder Amazon S3 synchronisieren

    KeePass Masterkey anlegenPasswort-Manager sind ein beliebtes Mittel, um kritische Zugangs­daten sicher zu verwalten. KeePass ist ein traditionelles Open-Source-Tool, das Pass­wörter standard­mäßig lokal speichert. Durch den Ein­satz von Cloud-Speicher kann man jedoch mit KeePass einen hybriden Ansatz reali­sieren, um jeder­zeit geräte­über­greifend und von überall Pass­wörter abzurufen.

    Dateien zwischen PCs und Mobilgeräten synchronisieren mit Synology Drive

    Synology Drive ClientWenn man Ver­zeich­nisse zwischen mehreren Rechnern und mobilen Geräten ab­gleichen möchte, dann bieten sich dafür natür­lich die all­seits be­kannten Cloud-Dienste von Micro­soft oder Google an. Für lokale Netz­werke gibt es mit Synology Drive eine effi­ziente Lösung, die direkt auf den populären NAS dieses Her­stellers läuft.

    Ordner aus dem Benutzerprofil (Dokumente, Bilder, etc.) nach OneDrive for Business umleiten

    OneDrive for BusinessRoaming Profiles und Ordner­­umleitung waren lange der Standard unter Windows, um Benutzer­­dateien auf ver­­schiedenen PCs bereit­­zustellen. Nach­dem immer mehr User nicht im Büro, sondern unter­­­wegs oder zu Hause arbeiten, wird diese Technik zu­nehmend obsolet. Eine Alter­­native besteht in der Um­leitung der Profil­­ordner nach OneDrive.

    Veeam Backup für Microsoft Office 365 Version 2.0: Support für SharePoint und OneDrive, Free Edition

    Veeam Backup for Office 365Rund zwei Jahre nach der Ein­führung des Pro­dukts bringt Veeam die Version 2.0 für sein Office-365-Backup. Zu den wichtig­sten Neuer­ungen ge­hören die Daten­sicherung von Share­Point Online und One­Drive for Business. Hinzu kom­men ein erweiterter Job-Wizard und eine flexiblerer Restore von Exchange-Objekten.

    OneDrive in Windows 10 deaktivieren über GPO oder Registry-Eintrag

    OneDrive in Windows 10 deaktivierenOneDrive gehört zu den Ser­vices in Windows 10, die Micro­soft den Anwen­dern beson­ders an­dienen will. In Fir­men dürfte aber uner­wünscht sein, dass Mit­arbeiter Daten auf ihren pri­vaten Cloud-Speicher ver­lagern. Daher lässt sich das Feature per GPO deakti­vieren, in der Home Edition muss man dafür die Registry editieren.