Open Source

    Collax renoviert seine Server-Plattform

    Das Collax Security Gateway 7 - Die Firewall-MatrixDie Basis seiner C-Server-Plattformen hat Collax umfassend erneuert. Überarbeitet wurden die Collaboration- und Security-Server mit der Collax Groupware Suite, dem Collax Business Server und dem Collax Security Gateway. Neu in Collax Server 7 ist unter anderem der Linux-Kernel 4.4.24 mit Long Time Support (LTS).

    VMware bietet Kubernetes als Service an

    VMware Photon dient als Plattform für Kubernetes as a Service.Auf der VMworld 2016 Europe hat VMware Kubernetes as a Service vorgestellt. Mit Kubernetes lassen sich Applikationen in Containern bereitstellen und verwalten. Als Basis dient Photon, auf dem native Cloud-Anwendungen laufen. Es steht als Open-Source-Software zur Verfügung.

    Hortonworks und Red Hat erweitern Support für Power

    Hortonworks HDPDie Hortonworks Data Platform (HDP) und Cloud-Lösungen von Red Hat werden künftig auf der Power-Server-Systemen von IBM verfügbar sein. Das gaben die Unternehmen am Rand der "Edge-2016"-Konferenz von IBM bekannt.

    File-Sharing: Nextcloud 10 mit erweitertem Monitoring

    Nextcloud 10 bietet unter anderem ein Server-Monitoring.Mit erwei­terten Sicherheits­funktionen und einem verbes­serten Monitoring wartet Nextcloud 10 auf. Die Software für den Aufbau von Private Clouds und unternehmens­internen File-Sharing-Plattformen unterstützt Admini­stratoren dadurch dabei, Geschäftsdaten besser zu schützen.

    Red Hat veröffentlicht Version 4 von Virtualization

    Red Hat Virtualization 4 - Das neu gestaltete, Web-basierte Administrations-PortalEine höhere Performance, bessere Erweiter­barkeit sowie die Unter­stützung von OpenStack und Linux-Containern sind die wichtig­sten Neuerungen von Red Hat Virtualization 4. Die Platt­form für das Virtualisierungs­management ermöglicht die Virtualisierung herkömmlicher Workloads, aber auch von Applikationen in Containern.

    Microsoft bringt PowerShell für Linux und Mac OS X

    Powershell-LogoMicrosoft gab eine frühe Implementierung seiner Script- und Kommando­zeilen­umgebung für Linux und Mac OS X frei. Für das Remoting von Befehlen unterstützt diese Implementierung neben WinRM auch OpenSSH. Ein eigener Editor Service soll das Schreiben von Code in grafischen Werkzeugen erlauben.

    IT-Sicherheit: Kostenloses Tool von Palo Alto integriert Datenquellen

    Palo Alto MineMeld konsolidiert Sicherheitsinformationen aus unterschiedlichen Quellen.Auf den Namen MineMeld hat der IT-Sicherheits­spezialist Palo Alto Networks ein neues Open-Source-Tool getauft. Der Quellcode steht auf GitHub zur Verfügung. Das kosten­lose Framework fasst Daten über Cyber-Bedrohungen aus unter­schiedl­ichen Quellen zusammen und konso­lidiert diese Informationen.

    NetKnights: privacyIDEA für Mehr-Faktor-Authentifizierung

    Eine erweiterte Version seiner Authentifizierungslösung auf Basis von privacyIDEA Version 2.13 hat das Kasseler Softwarehaus NetKnights vorgestellt. privacyIDEA ist Software auf Open-Source-Grundlage, die eine Multi-Faktor-Authentifizierung ermöglicht. Das bedeutet, der Nutzer benötigt mehrere "Faktoren", um sich an einem IT-System oder einem Unternehmensnetz anzumelden.

    Scanner schützen Container von Red Hat

    Container-Scanner für RHEL Atomic HostEine neue Container-Schnitt­stelle für Security-Scanner von Dritt­anbietern hat Red Hat vorge­stellt. Damit lassen sich Tools an die OpenShift-Container-Plattform von Red Hat "andocken". Über das Interface können unter anderem Tools wie OpenSCAP und Black Duck Software angebunden werden.

    Schwachstellenanalyse mit kostenloser Version von Black Duck Hub

    Das Resultat einer Schwachstellenanalyse mit Security Checker von Black Duck SoftwareEine kosten­lose Lösung für die Schwach­stellen­analyse von Open-Source-Code hat Black Duck Software herausgebracht. Security Checker ist ein Online-Tool, das Programme auf Sicher­heits­lücken überprüft, wenn diese Open-Source-Kompo­nenten nutzen "Bezahlen" muss der Nutzer mit seiner E-Mail-Adresse.

    Seiten