OS Deployment

    Windows 10: In-Place-Upgrade mit der baramundi Management Suite

    Die 4 Phasen des In-Place-Upgrades.Microsoft empfiehlt das In-Place-Upgrade für den Umstieg auf Windows 10 und für danach folgende Aktuali­sierungen. Im Vergleich zum tradi­tionellen Wipe and Load redu­ziert es den Auf­wand, weil die Migra­tion der Benutzer­profile und die Neuinstal­lation aller Pro­gramme entfallen. Mit der baramundi Management Suite (bMS) lässt sich der Upgrade-Pro­zess automa­tisieren und zen­tral steuern.*

    Windows 10 1607 ist letztes Upgrade für 2016, CBB in 4 Monaten, LTSB am 1. Oktober

    Windows 10 Update konfigurierenMit dem Jubi­läums-Upgrade liefert Micro­soft die dritte Version von Windows 10 aus. Damit bleibt der Her­steller für 2016 hinter den ursprüng­lich geplanten Inter­vallen zurück. Dennoch ver­zichtet er für das laufende Jahr auf weitere Upgrades, die Version 1607 soll aber trotz­dem bald in den Current Branch for Busi­ness (CBB) wechseln.