Patch-Management

    Technisches Webinar: Schwachstellen auf Endgeräten automatisiert schließen und Angriffen vorbeugen

    Patch Manager PlusNach­lässiges Patchen ist regel­mäßig die Ursache, wenn Unter­nehmen Opfer von Cyber­angriffen werden. Da Krimi­nelle immer schneller mit Exploits auf bekannte Schwach­stellen reagieren, bleibt Admins nur wenig Reaktions­zeit. Sie können daher nur mit einem automa­tisierten Patch-Management Schritt halten.*

    Microsoft kündigt längere Security-Updates für Windows Server 2012 (R2) und SQL Server 2012 an

    Windows Server 2012Der erweiterte Support für SQL Server 2012 läuft in einem und der für Windows Server 2012 (R2) erst in über zwei Jahren aus. Micro­soft kündigte trotzdem bereits Support-Optionen über dieses Datum hinaus an. Kosten­lose Extended Security Updates sollen zur Migra­tion auf Azure moti­vieren, on-prem werden sie teuer.

    Sofortmaßnahmen gegen PrintNightmare (CVE-2021-34527)

    Drucker freigebenKurz nach der Besei­tigung der Schwach­stelle CVE-2021-1675 im Print-Spooler von Windows trat eine weitere Sicher­heits­lücke in dieser System­kompo­nente zutage. Darüber können Angreifer belie­bigen Code remote aus­führen und erhöhte Privi­legien erlangen. Aktuell gibt es noch keinen Patch dafür, aber bereits Exploits.

    Neue Sicherheits-Updates für Exchange, Synchronisierungsprobleme bei WSUS

    Logo für ExchangeMicrosoft veröffent­lichte Security-Updates für die Exchange-Versionen 2013 bis 2019, die mehrere Sicher­heits­lücken schließen. Ihre Installation hat einige bekannte Neben­wirkungen, die bereits bei den April-Updates auftraten. Der Download dieser und anderer Patches ist von Sync-Problemen in WSUS betroffen.

    vSphere GuestStore: VMware Tools, Konfigurationsdateien und Agents an VMs verteilen

    VMware ToolsVMware hat die Fähig­keit von vSphere, Inhalte bereit­zustellen, durch neue Funk­tionen für Content Libraries stetig ver­bessert. vSphere 7 Update 2 führte mit VMware Tools Guest­Store ein weiteres der­artiges Feature ein. Es erlaubt vSphere-Admins, ver­schiedene Inhalte an das Gast-OS der VMs zu ver­teilen.

    Kostenloses Wake-on-LAN-Tool mit integriertem Netzwerkscanner

    Wake-on-LAN-ToolBeim auto­matisierten Manage­ment von End­geräten ist es gängige Praxis, diese über Wake-on-LAN (WOL) hoch­zufahren und sie nach Abschluss der Wartung wieder remote auszu­schalten. Die Schweizer DBS AG bietet ein grafisches Tool für diesen Zweck an, das noch ein paar zusätzliche Features bereithält.

    baramundi Management Suite 2021: Ticketing-System, zentrales Defender-Management, erweiterte Update-Verwaltung

    baramundi Ticketing-SystemDie baramundi software AG kündigte die nächste Version ihrer Suite für das Client-Manage­ment an. Das Release 1 für 2021 erweitert den Funk­tions­umfang um eine Cloud-basierte Helpdesk-Lösung, baut das neu entwickelte Update-Management aus und bringt eine zentrale Konsole für Microsoft Defender Anti­virus.

    Microsoft veröffentlicht neue Security-Updates für Exchange

    Logo für ExchangeErneute Schwach­stellen in Exchange veran­lassten Microsoft zur Bereit­stellung der April Security Updates. Betroffen sind die Versionen 2013 bis 2019, jedoch nicht 2010 und Exchange Online. Micro­soft zufolge gibt es für die Schwach­stellen noch keine Exploits, empfiehlt aber, die Patches un­ver­züglich zu installieren.

    Technisches Webinar: Schwachstellen von Endgeräten erkennen, Patches automatisch installieren

    ManageEngine Patch Manager PlusNeben Antiviren-Software, Backups, einem kon­se­quenten Berech­tigungs-Management oder starken Pass­wörtern sind gut gewar­tete End­geräte der beste Schutz gegen Cyber-Attacken. Zu den Auf­gaben von Admins gehört es somit, Patches umgehend zu installieren und PCs auf ab­weichende Konfi­gu­rationen zu prüfen.

    Updates für Server-Cluster mit Windows Admin Center installieren

    Cluster Rolling Upgrade Server 2019Microsoft führte mit Windows Server 2012 das Feature Cluster-Aware Updating ein, um bei der War­tung eines Server-Clusters den Ausfall von Anwen­dungen zu ver­meiden. Besonders wichtig ist diese Mög­lichkeit für Hyper-V-Cluster. Über das Windows Admin Center lässt sich dieser Vor­gang voll­ständig steuern.

    Seiten