Performance

    WhatsUp Gold 16.4 erweitert Application Performance Monitoring

    Ipswitch hat die Version 16.4 von WhatsUp Gold vorgestellt. Das Software-Paket bietet unter anderem Funktionen für das Application Performance Monitoring (APM), die Überwachung der IT-Infrastruktur und von Netzwerken sowie für die Steuerung von Anwendungen. Einen Überblick über die Neuerungen in WhatsUp Gold 16.4 geben dieser Beitrag im Ipswitch Network Monitor Blog sowie diese Web-Seite des Herstellers.

    SolarWinds mit Cisco SmartAdvisor-Konnektor und Paketanalyse

    Um weitere Funktionen hat SolarWinds seine Netzwerkmanagement-Lösungen SolarWinds Network Configuration Manager (NCM) und SolarWinds Network Performance Monitor (NPM) ergänzt. Zunächst zum Network Configuration Manager. Mit dieser Software können Netzwerk-Administratoren zentral die Konfigurationen von Netzwerksystemen verwalten und Sicherungen davon erstellen. Das ist vor allem bei größeren Infrastrukturen hilfreich.

    Monitoring: ManageEngine unterstützt Lync 2013 und Dynamic CRM

    Um das Monitoring von zusätzlichen Microsoft-Anwendungen hat ManageEngine die Version 12.4 von Applications Manager erweitert. Die Software-Suite ermöglicht es Administratoren, die Performance von Anwendungen zu überwachen (Monitoring). Dadurch kann der IT-Fachmann Leistungseinbrüche frühzeitig erkennen und Rückschlüsse auf deren Ursache ziehen, etwa überlastete Netzwerksysteme oder Server.

    MySQL: Tool für Messung der Datenbank-Performance

    Mit Database Performance Analyzer (DPA) bietet SolarWinds seit geraumer Zeit an Tool an, mit dem IT-Fachleute die Performance von Datenbanken ermitteln können. Version 10 der Software unterstützte bislang Microsoft SQL Server, DB2, SAP ASE und Oracle. Jetzt ist MySQL hinzugekommen. Zu den Adressaten von SolarWinds Database Performance Analyzer (DPA) 10.0 zählen Datenbank-Administratoren, Anwendungsentwickler und IT-Administratoren, die für den Betrieb von IT-Umgebungen mit Datenbanken zuständig sind.