PowerShell

    Alle Windows-Server auf ablaufende Zertifikate prüfen mit PowerShell

    Zertifikate mit PowerShell verwaltenLäuft etwa ein SSL-Zertifikat auf einem Web-Server, RD Gateway oder WSUS-Server ab, dann ist deren Service in der Regel nicht mehr zu­gänglich. Um solche Situa­tionen zu ver­meiden, sollte man die Gültig­keit von Zertifi­katen laufend prüfen. Das lässt sich auch mit einem PowerShell-Script erledigen.

    Remote Desktop Services über PowerShell installieren

    RD Session Deployment mit PowerShellEine RDS-Umgebung lässt sich nicht nur über die GUI des Server Managers bereit­stellen, sondern auch über Power­Shell. Zu­ständig dafür sind die Funk­tionen New-RDSession­Deployment und New-RDVirtual­Desktop­Deployment. Sie über­nehmen die Basis­installation, für die fol­gende Konfi­guration gibt es weitere Cmdlets.

    Invoke-WebRequest: Es konnte kein geschützter SSL/TLS-Kanal erstellt werden

    TLS-Problematik bei Windows PowerShellWer mit Invoke-WebRequest Web-Inhalte abrufen will, kann an einem SSL/TLS-Fehler scheitern. Der Grund liegt darin, dass immer mehr Websites die Version 1.0 des Proto­kolls ablehnen. In Windows Power­Shell muss man dann, je nach Version des installierten .NET-Frameworks, TLS 1.1 / 1.2 manuell aktivieren.

    RemoteDesktop-Modul für PowerShell unter Windows 10 installieren

    PowerShell-Modul RemoteDesktop importierenMit aktuell 79 Cmdlets erlaubt es das Modul Remote­Desktop, die Funk­tionen aller RDS-Rollen mit Power­Shell zu instal­lieren und zu konfi­gurieren. Während es unter Windows Server standard­mäßig an Bord ist, muss man es unter Windows 10 als Bestand­teil der RSAT hinzu­fügen, bevor­zugt mit Power­Shell.

    DHCP-Server analysieren mit PowerShell

    DHCP ServerDHCP-Server sind in den meisten Umgebungen eine kritische Kompo­nente der Infra­struktur. Neben einem Moni­toring, das die grund­sätzliche Verfüg­barkeit des Dienstes sicher­stellt, kann man auch den Status der IP-Bereiche (Scopes) oder Leases abrufen. Power­Shell bietet für diesen Zweck mehrere Cmdlets.

    Drucker (remote) über PowerShell installieren

    Drucker freigebenMuss man häufig Drucker hin­zufügen, etwa beim Manage­ment der Print-Server, dann kann es effi­zienter sein, dies mit Power­Shell statt über die MMC-basierte Druck­ver­waltung tun. Einer durch­gängigen Auto­matisierung dieses Vor­gangs stehen nur der Down­load und das Ent­packen der Treiber entgegen.

    PowerShell für Exchange auf Workstation installieren

    Exchange Management ShellPowerShell spielt eine zentrale Rolle beim Manage­ment von Exchange, sowohl bei Office 365 als auch On-Premise. An­statt Komman­dos und Scripts auf der Server-Konsole auszu­führen, kann man das Exchange-Modul auf einer Work­station instal­lieren. Die On-Prem-Variante erfor­dert etwas mehr Aufwand.

    PowerShell 7: Preview 7.1, Update für Secret Management und Visual Studio Code

    Setup für PowerShell 7 PreviewMicrosoft ver­öffent­lichte die Preview von PowerShell 7.1 und gab dabei einen Aus­blick auf die ge­planten Neuerungen. Dazu zählt PowerShellGet 3.0, eine mini­male Instal­lations­variante und eine dyna­mische Hilfe. Erschienen ist bereits die PowerShell Extension for Visual Studio Code mit dem neue ISE-Modus.

    Windows-Updates mit PowerShell abfragen, herunterladen und installieren

    Updates über PowerShell installierenSeit Windows 10 1709 und Server 2019 liefert Micro­soft das OS mit dem PowerShell-Modul Windows­Update­Provider aus, dessen Funk­tionen die grund­legenden Aufgaben des Patch-Manage­ments be­herrschen. Admins können damit den Down­load und die Instal­lation von Updates auch remote anstoßen.

    Microsoft gibt PowerShell 7 frei: die wichtigsten Neuerungen im Überblick

    PowerShell 7Rund ein halbes Jahr nach der Preview 1 veröffent­licht Micro­soft nun PowerShell 7. Wie PowerShell 6 Core handelt es sich dabei um eine Cross-Platt­form-Version, die auch unter macOS und Linux läuft. PowerShell 7 ver­bessert die Kompa­tibilität mit Windows Power­Shell und bringt einige Neuerungen in der Sprache selbst.

    Seiten