PowerShell

    Schwache AD-Passwörter finden und mit PowerShell beseitigen

    Login mit Username und PasswortSchwache oder kompro­­mittierte Passw­örter sind bekannt­­lich ein Einfalls­­tor für Angreifer. Hat man heraus­­gefunden, welche Benutzer im Active Direc­tory dadurch bedroht sind, dann hilft Power­Shell dabei, diesen Zustand abzu­­stellen. Scripts können grund­­sätzliche AD-Defizite aber nicht auf­heben, dazu braucht es pro­fessionelle Tools.

    Stärken und Schwächen von Microsoft Defender im professionellen Einsatz

    Microsoft DefenderEin Schutz gegen Bedro­hungen wie Malware oder Viren gehört heute zur grund­­legenden Aus­stattung von PCs, und zwar auf dem Client und dem Server. Micro­soft Defender ist im Liefer­­umfang aller aktuellen Windows-Versionen ent­halten. Doch wird die Anti­viren-Software den An­sprüchen einer sicheren Unter­nehmens-IT auch gerecht?

    Windows Update for Business via Deployment Service und PowerShell steuern

    Patch-Management aus der CloudMit dem Deployment Service möchte Microsoft den System­verwaltern eine detail­liertere Kon­trolle über Windows Update for Business (WUfB) geben. Dies betrifft die Frei­gabe, Planung, Über­wachung und Sicherung von Updates. Das Management erfolgt über das Graph API. Das bevor­zugte Tool ist PowerShell, das dafür eigene Cmdlets bietet.

    Alle PowerShell-Befehle für Microsoft Exchange auf einen Blick

    ScruptRunner-TeaserBei der Ver­­waltung von Exchange fallen regel­­mäßig Auf­­gaben an, für welche die gra­fische Konsole zu um­­ständ­lich ist und für die sich eine Auto­­matisierung mit Power­­Shell lohnt. Eine Heraus­­forderung dabei ist die schiere Anzahl der Cmdlets. Das kosten­­lose Cheat Sheet von Script­Runner hilft Admins, den Über­­blick zu behalten.

    Abwesenheitsnotiz (Out of Office) in Exchange für andere User mit PowerShell oder in der ECP konfigurieren

    Out of OfficeDie Abwesen­heits­notiz (auch "Abwesen­heits­assistent") gibt es in Exchange bereits lange und gehört zu einem der wich­tigsten Features für den End­anwender. Wenn diese ihre Out-of-Office-Benach­richtigung nicht selbst ein­richten können, dann stehen dem Admin dafür die ECP und PowerShell zur Ver­fügung.