PowerShell

    Invoke-WebRequest: Daten über HTTP herunterladen und Web-Formulare ausfüllen mit PowerShell

    Datei-Download mit PowerShell Invoke-WebRequestMicrosoft erweiterte PowerShell 3.0 um Funk­tionen, die ähnliche Aufgaben bewältigen können wie cURL oder wget. Dazu zählt in den ein­fach­sten Fällen der Download von Dateien über HTTP(S) bzw. FTP. Da aber auch alle Mittel für das Parsing von HTML-Seiten zur Verfügung stehen, könnte man Scripts auch für das Monitoring von Websites einsetzen.

    Resolve-DnsName, Get-DnsClientCache: DNS-Fehlersuche mit PowerShell

    Gibt es Probleme bei der Namensauflösung, dann beginnt das Troubleshooting meistens mit ein paar Standardprüfungen der Konfiguration. Sie testen beispielsweise, wie der lokale Rechner oder ein DNS-Server einen bestimmten Namen auflösen oder ob eine fehlerhafte bzw. veraltete HOSTS-Datei vorliegt. PowerShell kann diese Fehlersuche unterstützen.

    Daten sortieren mit PowerShell

    Sortieren in PowerShellWie die meisten Kommando-Interpreter und Script-Sprachen verfügt auch PowerShell über die Mittel, um den Inhalt von Dateien oder die Ausgabe von Befehlen zu sortieren. Sie beschränkt sich jedoch nicht auf die numerische oder alphabetische Sortierung von Zeilen, son­dern kann diese Aufgabe auch auf Basis von Objekteigenschaften erledigen.

    Get-ADUser, Set-ADUser: Benutzer anlegen, abfragen und ändern mit PowerShell

    User ProfilesWindows 8 und Server 2012 brachten eine Vielzahl neuer Cmdlets im Modul für Active Directory. Sie unterstützen somit fast jede administrative Aufgabe im Verzeichnis­dienst von Microsoft, da­run­ter auch die Verwaltung von Benutzer­konten. Die folgenden Beispiele funktio­nieren aber schon unter Windows 7 und Server 2008 R2.